10.03.08 19:09 Uhr
 7.040
 

Hagen: Trauernde Menschen skandieren "Mörder Mörder"

Bei einem Trauerzug anlässlich des Todes eines 26-jährigen Türken (SN berichtete) kam es offenbar zu wütenden Protesten jüngerer Teilnehmer. Unter anderem der Vater sowie einige ältere Teilnehmer konnten jedoch Schlimmeres verhindern.

Der Zug mit rund 600 Menschen war vergangenen Samstag durch die Innenstadt zu der Polizeiwache gezogen, in der der 26-Jährige einen Herzstillstand erlitten hatte. Offenbar konnten einige Teilnehmer nur mit Mühe daran gehindert werden, in Richtung Eingangstür der Polizeistation zu gelangen.

Ein inzwischen vorliegendes Gutachten zum Tod des jungen Mannes schließt Misshandlungen jedoch aus. Nachdem sich die Situation entspannt hatte, wurde auf der Treppe der Wache ein Kranz niedergelegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: poseidon17
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, Mörder, Trauer, Hagen
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Gericht stellt Missbrauchsverfahren gegen Roman Polanski nicht ein
Seyran Ates - Solche Attentate haben durchaus mit dem Islam zu tun
US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

115 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2008 19:17 Uhr von TrangleC
 
+68 | -10
 
ANZEIGEN
Das erinnert mich doch an was Ob sie jetzt wieder eine türkische Sonderkommission einfliegen damit die uns türkenmordenden Deutschen auf die Finger sehen kann?
Kommentar ansehen
10.03.2008 19:24 Uhr von Hier kommt die M...
 
+57 | -11
 
ANZEIGEN
wow: 600 Familienangehörige, Freunde und Bekannte?

Aber heftig..

"Danach sollte der Tote nach Samsun an der Schwarzmeerküste geflogen und dann zur Beisetzung in dessen Heimatstadt Bafra transportiert werden. Es kam anders. "Die Jungen wollten zur Polizeiwache marschieren - und hätten es auch ohne Genehmigung getan", so Isik. Kurzfristig wurde der Trauerzug schließlich erlaubt. Umgehend wurden zwei Züge Bereitschaftspolizei, aus Wuppertal und Dortmund, alarmiert, die sich am Polizeipräsidium sammelten."

ähm..das ist ja fast schon ne Nötigung..lol. Schnell genehmigt, damit es nicht noch mehr eskaliert, weil man es auch ohne die Genehmigung gemacht hätte....das sollten sich mal ein paar Rechtsradikale trauen..da würde die Situation sicher weniger verständnisvoll gelöst :)

Wer bezahlt den Einsatz jetzt eigentlich?
Kommentar ansehen
10.03.2008 19:27 Uhr von Pinky_Gizmo
 
+46 | -17
 
ANZEIGEN
Schon klar: da ist jemand zugezogen bis obenhin und wer hat mal wieder die Schuld??
Natürlich wir!!!
Klar wir Deutsche sind ein Tätervolk wie sollte es sein!!!
Kommentar ansehen
10.03.2008 19:38 Uhr von poseidon17
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
@ playa: Du solltest den Artikel erst lesen, bevpr Du ihn kommentierst. Oder hast Du die Stelle mit dem Gutachten nicht gelesen?
Kommentar ansehen
10.03.2008 19:40 Uhr von Pinky_Gizmo
 
+22 | -8
 
ANZEIGEN
@Playa4life: Nicht wir sondern die Drogen haben ihn umgebracht!!!
Kommentar ansehen
10.03.2008 19:40 Uhr von Cloverfield
 
+29 | -8
 
ANZEIGEN
oh man: mein gott ey, dass aus so nem klamauk so ein hype gemacht wird. nur weil die menschen einen schuldigen suchen und nicht aktzeptieren können dass ihr süßer kleiner junge nen drogensüchtiger war.
Kommentar ansehen
10.03.2008 19:48 Uhr von BenPoetschke
 
+24 | -8
 
ANZEIGEN
Eine Unverschämtheit, bei allem Respekt...
http://de.youtube.com/...

und meilenweit kein Widerstand zu erblicken...
Was ist denn los hier in dieser Republik, das kann man doch nicht mehr als gerechtfertigt und normal ansehen?
Kommentar ansehen
10.03.2008 19:52 Uhr von LongDong
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
@ Playa4life: sollten die Polizisten den Geschlagen haben ist das natürlich nicht richtig. Allerdings ist bewiesen das sie es nicht gemacht haben oder standest du daneben???

Und zu deinem Holocaust vergleich: Ich errinere dich dran was "ihr" Türken mit den Armeniern gemacht habt, waren zwar nich 6 millionen aber 110.000 sind ja auch ne menge.
Kommentar ansehen
10.03.2008 19:58 Uhr von BenPoetschke
 
+21 | -7
 
ANZEIGEN
Man sieht sich selbst stets in der Opferrolle, aber nie in der des Aggressors oder Täters, egal wie offensichtlich die hierfür sprechenden Sachverhalte auch sind. Es fehlt massiv an der Fähigkeit objektiv und interkulturell mit den selben Maßstäben zu messen, und eine Fähigkeit zur Selbstkritik ist kaum vorhanden.

Finden sich keine Anhaltspunkte für die eigene Opferrolle, wie hier gerade oder jüngst beim Brand in Ludwigshafen, flüchtet man sich in Verschwörungstheorien, um diese Rolle aufrecht erhalten zu können.

Langweilig?
Wie schnell diese emotional so leicht echauffierbare Ethnie in eine Prügelnde, stechende und brandschatzende Horde umschlägt, sollte bekannt sein, dann ist es bestimmt nicht mehr langweilig.
Siehe schonmal hier
http://de.youtube.com/...
Nicht genehmigte Demo, Landfriedensbruch würde man das in anderen Fällen bezeichnen...

Ich hab es echt satt, dass manche aus irgendeiner wie immer gearteten und begründeten "Rücksichtnahme" immer Extrawürste gebraten bekommen.
Kommentar ansehen
10.03.2008 20:01 Uhr von SiggiSorglos
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
600 Freunde: in der Fremde wird jeder zum Freund, der meine Heimatsprache spricht... schade, das wir verlernt haben, so auf die Strassen zu gehen...
Kommentar ansehen
10.03.2008 20:03 Uhr von Irminsul
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
BenPoetschke was in dieser Republik los ist..
[edit,vroni]
Ein Widerstand wird sich nicht gegen diese armen ahnungslosen würstchen richten.
Gegen was willst du denn da auch Widerstand leisten der blödsinn entbert doch jeder tatsache...
Kommentar ansehen
10.03.2008 20:09 Uhr von Pinky_Gizmo
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
@hafener: Stimme dir total zu!!!
Kommentar ansehen
10.03.2008 20:15 Uhr von _Buttermilch_
 
+10 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.03.2008 20:17 Uhr von midnight_express
 
+6 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.03.2008 20:19 Uhr von o-neill
 
+19 | -6
 
ANZEIGEN
Das geile ist, wenn ihnen ein "Unrecht" geschieht, dann sind sie die Heulsusen der Welt, die überall-Verfolgten. Aber selber immer draufhaun und die Fresse aufreißen
Kommentar ansehen
10.03.2008 20:20 Uhr von _Buttermilch_
 
+15 | -22
 
ANZEIGEN
"Deutschland oder ein Affenzirkus wo jeder tun kann was er will, es sei denn er ist deutsch, dann muss er nämlich den Mund halten. So kommt mir das langsam aber sicher vor."

Diese Opferrolle und das dazugehörige Gejammer find ich aber auch öde.
Kommentar ansehen
10.03.2008 20:21 Uhr von steeeep
 
+9 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.03.2008 20:22 Uhr von djhymz
 
+6 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.03.2008 20:25 Uhr von djhymz
 
+7 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.03.2008 20:25 Uhr von Pinky_Gizmo
 
+18 | -8
 
ANZEIGEN
Das schlimme: ist User wie Playa4life können uns als Nazis und Mörder hinstellen.
Sagt man seine ehrliche und nicht rassistische Meinung erfolgt mit großer Sicherheit gleich ein (edit.)!!
Schon traurig.
Denke mir mein Teil dazu-Gedanken sind glaub ich noch frei.
Kommentar ansehen
10.03.2008 20:28 Uhr von pmhp
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
ja wir sind alle nazis player4life was laberst du eigentlich für einen geistigen dünnschiss? sry aber wer behauptet das alle deutschen nazis wären ist in meinen augen einfach dumm, auserdem wer im glashaus sitzt sollte nicht mit steinen schmeissen ich sag nur armenien... nein wir türken haben keine schuld nein wir haben nichts gemacht die haben doch selber schuld warum laufen die auch vor unsere gewehre... ich hab nix gegen türken oder sonst wen aber bei solch dummgebabbel...
Kommentar ansehen
10.03.2008 20:28 Uhr von terrordave
 
+25 | -6
 
ANZEIGEN
Playa4life: geh bitte zurück in die türkei, wenn du die deutschen hasst!
Kommentar ansehen
10.03.2008 20:28 Uhr von djhymz
 
+4 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.03.2008 20:29 Uhr von _Buttermilch_
 
+6 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.03.2008 20:32 Uhr von djhymz
 
+4 | -29
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-25/115   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?