10.03.08 18:11 Uhr
 2.178
 

Nissan bietet den GT-R mit 480 PS ab 2009 in Deutschland an

Jetzt kommt aus Japan ein Konkurrent für den Porsche 911. Der Nissan GT-R soll ca. 74.990 Euro kosten und im März 2009 auf dem deutschen Markt angeboten werden.

Bislang wurde der GT-R nur in Japan angeboten und erstmals auf der Tokyo Motor Show präsentiert.

Die 480 PS bringen den Japaner auf eine Spitzengeschwindigkeit von 300 km/h. Den Spurt von 0 auf 100 km/h schafft er in vier Sekunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, PS, Nissan, GT
Quelle: www.motorsport-total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich
IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2008 17:53 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser wird sicher ein Konkurrent für den Porsche 911. Aber erst einmal sehen, ob er sich auch auf Dauer durchsetzten kann.
Kommentar ansehen
10.03.2008 18:50 Uhr von glade
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ich mag den nissan skyline GT-R lieber als diese karre...

nur leider gibts den in deutschland auch nicht.

ich hatte mal das glück im skyline mitfahren zu können,
da ist n porsche nix gegen....
Kommentar ansehen
10.03.2008 20:00 Uhr von datenfehler
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
@Autor "Aber erst einmal sehen, ob er sich auch auf Dauer durchsetzten kann. "

Auf Dauer setzt sich keines dieser Dinosaurier-Mobile durch, weil das Öl bald alle ist.
Etwas Weitsicht wäre hier doch angebracht. Muss ja nichtmal wirklich weit sein...
Kommentar ansehen
10.03.2008 21:47 Uhr von saber_
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
ehm gtr kontra 911?

das sind wohl 2 verschiedene fahrzeugkonzepte...

vergleich ihn lieber mit nem m3, s4, isf oder amg....

nur ist der gtr halt doch noch kompromissloser und stampft die autos in seiner klasse quasi in grund und boden....

aber der 911er ist keineswegs sein konkurrent...
Kommentar ansehen
10.03.2008 22:03 Uhr von CyG_Warrior
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sieht etwas aus wie: ein Mix aus Audi-TT, Skyline und ´nem Ami...nicht hässlich, aber zumindestens optisch keine Konkurenz für Porsche.
Technisch kann Nissan Porsche durchaus Paroli bieten, erstrecht in dieser Preisklasse, aber ich kann nicht glauben, dass wg. diesem Auto ein Porsche-Fahrer "abtrünnig" wird. Da prallen doch zwei Welten recht heftig auf einander. ;-)

Allerdings kann ich mir diesen "Renner" durchaus als ernsthafte Konkurenz zum Audi R8 vorstellen...da würde ich doch ins Grübeln kommen....hat mal wer rund 75.000,00-€ für mich? ;-)
Kommentar ansehen
10.03.2008 22:44 Uhr von KingChimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Iiiiih: Also den R34 fand und finde ich nachwievor ziemlich geil. Aber dieser "Nachkomme" gefällt mir schon rein optisch gar nicht mehr.
Den R34 konnte man ja als Importversion für ca. 70.000 Euro erstehen, und dann noch ein paar Tausender (glaub 15.000-20.000 waren es) für den Umbau auf Linkslenker.

Abgesehen davon das man den Motor beim R34 richtig übel aufbohren konnte. Bin zwar in der Regel kein Fan von irgendwelchen Tuning-Geschichten, aber beim Skyline mach ich da gerne ne Ausnahme. :D

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
11.03.2008 00:38 Uhr von Borgir
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
wer zur hölle: braucht denn ein auto mit 500 ps?? so ein unsinn
Kommentar ansehen
11.03.2008 09:14 Uhr von SGD
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Unsinn, aber NICE! :): Klar braucht kein Mensch nen fast 500 PS Auto. Aaaaaber ... 1. sieht der Skyline genial aus, 2. macht Geschwindigkeit spaß (wenn man z.B. mal aufn Ring fährt oder so) und 3. war es doch schon immer so das die Autohersteller sich gegenseitig übertrumpfen wollen. :)
Kommentar ansehen
11.03.2008 21:03 Uhr von mister-kanister
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
heißt garnicht skyline: das ist nicht der skyline ... nur weil er der nachfolger ist heißt er nicht skyline ... er heißt einfach nur gt-r ... ohne das skyline
mann mann mann
Kommentar ansehen
11.03.2008 21:03 Uhr von mister-kanister
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
heißt garnicht skyline: das ist nicht der skyline ... nur weil er der nachfolger ist heißt er nicht skyline ... er heißt einfach nur gt-r ... ohne das skyline
mann mann mann
Kommentar ansehen
13.03.2008 14:55 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ CyG_Warrior: Wo erkennst Du da bitte einen Käfer a la Audi TT drin? Ic hsehe keine einzige Parallele zu einem Misthaufen wie einem TT, der 2 Klassen unter dem GT-R angesetzt ist (Leistung, Größe, Kundschaft, ... )

@saber_

Der GT-R ist ein direkter 911 turbo Konkurrent. Mit Tourenwagen (von M3 bis zum Skyline GT-R) hat er nix gemein und ist ein vollblut GranTorurismo wie eben ein 911. Der M3 fährt in der Klasse vom 200SX/Silvia, der AMG CLK in der Klasse des Skyline GT-R und ein Porsche 911 in der Klasse des alten 300ZX. Der aktuelle 350Z gillt als Nachvolger des 300ZX, ist faktisch aber eine Klasse schlechter (in jeder Beziehung) und eher ein Pendant zum SLK/CLK. Der GT-R hingegen übertrifft alle 911 und lässt sich nur mit dem Turbo vergleichen.

@topic

Schön. Ich wird den aber grad wegschmeissen und statt dessen einen ZX/Fairlady als GranTorusimo und einen Skyline als Tourenwagen rausbringen. Schade, daß Nissan aus 2 noch bezahlbaren Fahrzeugen einen Konzeptmix gemacht hat, der in einer Preisklasse angesetzt ist, bei der die Kundschaft schwer zu überzeugen ist.
Kommentar ansehen
13.03.2008 21:20 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie schon in einer anderen: News angegeben, wäre mir das Original aus Zuffenhausen lieber, aber das liebe Geld. Schaut nicht schlecht aus, aber eine echte Konkurrenz für den 911er?

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?