10.03.08 17:35 Uhr
 1.573
 

München: Kinderschänder-Verfahren eingestellt (Update)

Die Verhandlungsunfähigkeit des mutmaßlichen Kinderschänders ist Grund für die Einstellung des Verfahrens, welches ursprünglich auf vier Verhandlungstage angesetzt war (SN berichtete).

Der Mann soll seine damals sechs Jahre alte Tochter für jeweils 20 Mark an einen Kinderschänder verkauft haben. Auch er selbst soll sich an seiner Tochter vergangen haben.

Der 44-Jährige leidet offenbar in Folge massiven Alkoholmissbrauchs an einer Form von Gedächtnisverlust. Die inzwischen volljährige junge Frau hatte vor einigen Jahren einen Selbstmordversuch unternommen.


WebReporter: poseidon17
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, München, Update, Verfahren, Kinderschänder
Quelle: www.oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Sicherheitsdienst und Polizei verprügelt
Berliner Attentäter soll Konkate zu Abou-Chaker-Clan-Mitglied gehabt haben
US-Präsident Donald Trump von Amerikanerin wegen sexueller Belästigung verklagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2008 17:40 Uhr von _Midnight Man
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
nur mal angenommen das war etwa den anschuldigungen entsprechend...

dann ist das so, dass er also nicht nur verabscheuungswürdig ist und gehandelt hat, sondern er hat sich halt auch noch die degenerierte birne zu brei gesoffen.
ok so weit.
und deshalb braucht man ihn, im gegensatz zu seiner tochter nicht an seine taten erinnern.

oh ist das toll, liebe richter. ich begehe ein verbrechen und sauf mich schnell blöd. dann gehts auch ohne strafe.

natürlich muss und soll jeder beklagte das recht haben sich zu äussern, aber das ist, entschuldigung: billig.
Kommentar ansehen
10.03.2008 17:52 Uhr von Skyhan
 
+13 | -14
 
ANZEIGEN
Sie wollte schon Suizid begehen der scheiss Vater hat das Leben der Tochter kaputt gemacht.. Ich bin für Enthauptung.
Kommentar ansehen
10.03.2008 17:55 Uhr von Sylvie21
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
das darf doch einfach nicht war sein. ich dachte die deutsche justiz ist schon am boden. wie ich bei diesem fall sehe, kann sie sogar noch recht gut weitersinken. allein deswegen würde es sich lohnen auszuwandern. das ist ein witz. so jemand gehört für immer weggesperrt.

ich erinner mich bei soetwas immer wieder an den fall mit dem kleinen mitja. der straftäter war schon 5 oder 6mal wegen kindesmissbrauch vorbestraft. natürlich jedesmal auf bewährung. ich verlier meinen glauben an die richter. ich frag mich was in den köpfen von denen vorgeht. wenn die leute unzurechnungsfähig gehandelt haben, warum sperren die die nicht für immer in die geschlossene, anstatt die wieder auf uns loszulassen???
Kommentar ansehen
10.03.2008 18:01 Uhr von Nordi26
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Unsere sch... Justiz: Das ist ja wohl das allerletzte, unsere Justiz ist genauso Abschaum wie dieser Verbrecher. Und darin soll man noch Vertrauen haben. Ich glaube eher an die unbefleckte Empfängnis als an unsere Justiz
Kommentar ansehen
10.03.2008 18:24 Uhr von Pinky_Gizmo
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Wir: haben in Deutschland die Kuschelpädagogik und Kuschelrichter!!
Man in Deutschland ist es nur noch kuschelig und ich könnt dabei kotzen.
Kommentar ansehen
10.03.2008 18:50 Uhr von First-Master
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Finde ich eine Frechheit! Sowas ist für mich keine Ausrede, diesen Mann nicht hinter Gitter zu bringen!!!!

Wirklich das aller aller Letzte!
Kommentar ansehen
10.03.2008 19:23 Uhr von _wolfi_
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
wahnsinn ich glaubs ja nicht...zu diesem ****** fehlen mir die worte...ich hab soooo einen hals, wenn ich das lese...aber das der typ ungestraft davon kommt......

ich hoffe nur, seine tochter (ist sie seine tochter, da man bei solchem abschaum wie ihm ja nicht mehr von vater reden kann) kann das erlittene irgendwie verarbeiten...

es wird sicher schwer für sie, aber ich wünsche ihr alles gute und alle kraft!!!
Kommentar ansehen
10.03.2008 19:54 Uhr von Nordi26
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Der Richter: gehört mit eingesperrt
Kommentar ansehen
10.03.2008 21:53 Uhr von snsn
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Hoffentlich: hat der Mann Steuern hinterzogen, Drogen verkauft und sich Tokio Bordell-Songs ausm Netz gezogen.

Dann wird das Verfahren bestimmt nicht eingestellt!
Kommentar ansehen
10.03.2008 22:26 Uhr von snsn
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
lol: und schon hat mich ein vermutlicher Kinderschänder rot bewertet ^^. Die Justiz scheint dir zu gefallen!
Kommentar ansehen
11.03.2008 00:30 Uhr von nituP
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Man das arme mädchen anstatt sich selber das leben zunehmen, solte sie irgendwelche diskreten leute bezalen die diese ding in einen Folterkeller einsperren, ich wurde mich dann tag täglich an ihm vergehen, aber nicht sexuell. Am ende seines langen lebens wuerde er sich auf die hoelle freuen.

nun gebt mir die minuspunkte.*g*
Kommentar ansehen
11.03.2008 00:38 Uhr von nituP
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
isolde63nbg machen wir es doch so wir beuen eine zeimaschine und vertauschen euch beide.(das Opfer und so manche leute hier)
Vlt wurde das arme arme ding, der erzeuger dieses armen mädchens dann seine gerechte strafe nach deinem maß bekommen.

Wenn es eine hoelle gibt kommt er da hinein.
Kommentar ansehen
11.03.2008 00:40 Uhr von Borgir
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
ob dieses pack: verhandlungsfähig ist oder nicht wäre mir scheiß-egal.....lebenslang einsperren und fertig.
Kommentar ansehen
11.03.2008 00:42 Uhr von nituP
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@snsn: Hier scheinen sich echt viele pädofile rumzutriebn, ich glaube SN ist voll damit, kein normaldenkernder mensch wuerde das was du geschrieben hast rotbewerten.

Ich wundere mich warum so ein dmmer realabschluss von tokiohotel gezeigt wird, und nicht dieser unmensch. Ich finde es immer herrlich wie in deutschland die armen täter geschuetzt sind.

aber war bestimmt auch so ein Pädofilern rechtsanwalt der danhinter war. Ich Hoffe sowas kommt mal im fernsehen.
Kommentar ansehen
11.03.2008 08:22 Uhr von Lucky Strike
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
dont drick and drive, but drink and rape: sehr schön, wenn ich mit alkohol am steuer erwischt werde gibts ärger, wenn ich aber mit alkohol im blut ein kind vergewaltige/vergewaltigen lasse komm ich straffrei davon

du bist (leider auch) deutschland.
Kommentar ansehen
11.03.2008 08:23 Uhr von pingu7
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
typisch man braucht hier in deutschland nur ein alki oder drogenabhängiger zu sein und schon kommt man milder oder straffrei raus.
genauso eine nachbarin von mir. ein alki. hat den komischen einfall jedesmal wenn sie sich so richtig die kante gibt. ihre musik auf volle lautstärke aufzudrehen. man ruft die polizei. sie wird ermahnt. nu kommt keine laute musik mehr sondern jetzt schreit sie rum. also ruft man wieder an. nun sind sie so freundlich sie endlich mitzunehmen. da ist es schon halb 4 morgens. eine stunde später ist sie wieder daheim. das passiert mit regelmäßigkeit. aber man darf das nicht so eng sehen sie hat nun mal ein alk problem. o-ton der nette polizist am telefon nach meinen x-ten anruf.
aber wehe man macht ne party und schlägt über die stränge. da kann man mit einer anzeige rechnen.
ob er sich nun dran erinnern kann oder nicht.. egal. wir sind ja nicht in amerika wo er auf den elektrischen kommt. aber er hat die tat begangen also gehört er auch dafür bestraft.
nur weil wir keine suchtprobleme haben müssen wir auch grade stehen für dinge die wir verbockt haben.wir können auch nicht sagen *hups kann mich nicht erinnern das es wichtig für die steuererklärung war. gedächnisschwund.
taten gehören bestraft. sonst haben ab jetzt kinderschänder nicht nur eine schwere kindheit hinter sich sondern haben noch ein suchtproblem...
Kommentar ansehen
11.03.2008 08:38 Uhr von sluebbers
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
grmpf: im großen und ganzen finde ich unser rechtssystem ja in ordnung.

hier nicht. die staatsanwaltschaft sollte alle möglichkeiten der berufung nutzen. verhandlungsunfähig, ja? das muss ein gutachter entscheiden, oder nicht? also muss man nur den richtigen gutachter haben.

diese entscheidung steht dem rechtsempfinden der bevölkerung völlig entgegen (nicht nur dem der unsäglichen folterbefürworter).

IM NAMEN DES VOLKES??!!

(bitteres) gelächter.
Kommentar ansehen
11.03.2008 09:16 Uhr von RitterLorion
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
lol: Hat eigentlich jemand wirklich die News gelesen?
Es geht nicht darum das er im Suff seine Tochter vergewaltigt hat, sondern das er sich so sehr die Birne weggesoffen hat das sie jetzt ganz matsch ist und er nach nem Schlaganfall im Rollstuhl sitzt und sich an nichts mehr erinnert. Mit 44 ein Vollkrüppel.
Wie willst du den noch bestrafen?

Auch wenn seine Taten verabscheuungswürdig sind in vollem umfang kann man ihn nicht mehr dafür bestrafen, und das ist in diesem Falle wie ich finde auch voll gerechtfertigt.
Lieber weiter das Opfer unterstützen. Und wer jetzt kommt mit "das Opfer muss genugtuung erfahren durch die Bestrafung, bla": Reicht es nicht als genugtuung zu wissen das er sich jetzt ständig selbst in die Hose schießt und es erst mitbekommt wenn er den Gestank riecht?
Kommentar ansehen
11.03.2008 10:52 Uhr von vst
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
nehmt ihm den rollstuhl weg: au mann. was hackt ihr auf dem richter rum?

und wieder kommen die raubkopiergeschädigten die für jeden download zehn jahre in den knast gehen, die kopf ab und die schwanz ab idioten, diejenigen die jeden der nicht sofort todesstrafe brüllt als pädophil einstufen.

ihr tut so, als ob er den zustand mit absicht hergestellt hätte um nicht bestraft zu werden. schon mal etwas nachgedacht?
ich habe das gefühl, dass hier nicht ein erwachsener rumläuft.

nur kinder hier, ohne jede lebenserfahrung und ohne jede möglichkeit ihr hirn einzuschalten.

der mann ist ein krüppel, kein gehirn mehr, keine funktionierenden beine.
schlaganfall, gelähmt.

wie wollt ihr den in den knast stecken?

in eine anstalt, fertig.
Kommentar ansehen
11.03.2008 11:46 Uhr von Lucky Strike
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@vst: is eigentlich ganz einfach. man installiert ne kleine rampe und schiebt ihn in die zelle.

und nur weil er nicht laufen kann, geistig total im anus oder drogenabhängig ist (egal ob heroin oder alkohol) muss er ebenfalls bestraft werden.

ich weiß jetzt nicht genau wo es steht, aber gibt es nicht irgendwo ein satz der ungefähr lautet "jeder mensch ist gleich" bzw "jeder mensch ist vor dem gesetz gleich" sowas sinngemäßes?
Kommentar ansehen
11.03.2008 15:03 Uhr von _wolfi_
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@isolde63nbg offensichtlich nicht selbst Verantwortlich.....
na wer denn sonst?? das mädchen???

....man den Täter intensiv therapiert....
ich würde ehrlich gesagt zuerst einmal die ganze hilfeleistung dem mädchen zukommen lassen, damit sie ein normales leben führen kann. wenn das leben des täters "nicht mehr normal" abläuft ist mir das ziemlich egal, vorrausgesetzt es ist sichergestellt, dass er nie mehr in die nähe von menschen kommt, denen er etwas schreckliches antun kann!!!
Kommentar ansehen
11.03.2008 16:26 Uhr von LadyWanda
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich wünsche der jungen Frau verständnisvolle und vor allem solidarische Freunde, die ihr helfen, irgendwann Freude am Leben zu haben. Und ich wünsche ihr, wenn es an der Zeit ist, einen warmherzigen, verständnisvollen und liebevollen Mann (GIBT ES!!!!) der in der Lage ist, die Verletzungen zu heilen, die ihr von ihrem Vater zugefügt wurden. Wahrscheinlich hat dieses Mädchen nie in seinem Leben wirkliche Liebe erfahren. Und das ist das wirklich Traurige an der Sache...
Kommentar ansehen
11.03.2008 16:31 Uhr von HelmutHH
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Vielleicht: hat der Richter, oder der Staatsanwalt seinerzeit auch 20 DM abgedrückt........
Kommentar ansehen
11.03.2008 17:27 Uhr von kuddlepie
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Deutschland lebe hoch: 3 mal Hoch, Hoch, Hoch alle Politiker tanzen auf den Tischen vor Freude.
Kommentar ansehen
11.03.2008 23:36 Uhr von READiculous
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Den Rest des Lebens Zwangsarbeit - vielleicht kommt die Erinnerung im Steinbruch wieder?!

Leider gibt es sowas ja bei uns nicht mehr.

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?