10.03.08 17:30 Uhr
 201
 

Fußball: Stefan Beinlich möglicherweise vor dem Karriereende

Möglicherweise steht der Kapitän von Hana Rostock, Stefan Beinlich, kurz vor seinem Karriereende.

Beim Auswärtsspiel gegen den MSV Duisburg hat sich der 36-Jährige eine Knorpelabsprengung und einen Außenmeniskusriss im linken Knie zugezogen. Am Dienstag wird er in Berlin operiert.

Stefan Beinlich sagte: "Ich gehe von mindestens drei bis vier Wochen Pause aus. Ich hatte auf dem Platz gleich die Befürchtung, dass etwas Schlimmeres passiert war." Er hatte schon in der Vergangenheit des Öfteren Verletzungen am Knie.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Karriere, Karriereende
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2008 16:26 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei dieser Verletzung ist für einen Fußball Profi sicher schon an ein Karriereende zu denken. Denn eine Genesung ist sicher sehr langwierig.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?