10.03.08 14:44 Uhr
 3.057
 

Für Nintendo DS wird es kein Holocaust-Spiel geben

Für die Handheld Konsole Nintendo DS wird es das Spiel "Imagination Is the Only Escape" in den USA nicht geben. Laut der "New York Times" will Nintendo das Spiel nicht veröffentlichen.

Das Spiel handelt vom Holocaust während der deutschen Besatzungszeit in Frankreich. Die Hauptfigur ist ein französischer Junge, der zwischen einer erdachten Welt und der echten Horror-Welt wandelt.

Ein Blog-Kommentar zu dem Spiel lautet: "Ein grausames Konzept. Manche Leute haben kein Schamgefühl." Entwickelt hat das Spiel der 21-jährige Luc Bernard, er meint, das Spiel hätte erzieherische Züge und es wäre auch nicht gewalttätig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Nintendo, Holocaust, DS, Nintendo DS
Quelle: derstandard.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2008 14:53 Uhr von Unding
 
+13 | -16
 
ANZEIGEN
neeee: der holocaust war ja nur n bissel krässerer kindergeburtstag...
dieser 21 jährige sollte noch mal die geschichtsbücher wälzen bevor er seine mentale diarö der öffentichkeit präsentiert...
Kommentar ansehen
10.03.2008 15:06 Uhr von Cryver_Mitzae
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
Nicht umsonst Ist es in Deutschland verboten den Holocaust zu verleugnen.

Zumindest erwähnte mein Geschichtslehrer das es unter Strafe (er hat aber nicht gesagt was für eine) verboten ist zu behaupten das es den Holocaust nicht gegeben hat.

Ich schließe mich Unding an, der 21- jährige scheint wohl keine AHnung zu haben.
Kommentar ansehen
10.03.2008 15:09 Uhr von syn0nym
 
+19 | -8
 
ANZEIGEN
Passt doch gar nicht ins Konzept: von Nintendo. Der Großteil der Nintendo-Kinder will doch heile Welt Spiele mit Bienchen, Blümchen und Super Mario.
So jezz bin ich mal gespannt wieöft die Nintendo-Nerds das schlecht bewerten hrhr xD
Kommentar ansehen
10.03.2008 15:22 Uhr von Marciparki
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
ich schließ mich syn0nym an: so weit ich weiß gibts nur iwelche denkspiele und die von synonym genannten spiele fürn ds.
ich frag mich dann wie man am ds soen spiel spieln soll...
Kommentar ansehen
10.03.2008 15:34 Uhr von TrancemasterB
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Falsch gedacht: Es gibt sehr wohl mehr als nur "Blümchen Spiele" für den DS.
zb Call of Duty 4 (egoshooter), Dementium (Horror Shooter ähne Resident Evil)

Das waren nur 2 beispiele..

Mehr siehe unten
http://nintendods.gaming-universe.de/...


Das gleiche gillt übrigends auch für die Wii
Kommentar ansehen
10.03.2008 15:52 Uhr von syn0nym
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Natürlich gibt es auch Quotenshooter: für Nintendo Systeme. Nur die Wahrheit ist nunmal, dass die Hauptzielgruppe Spieler zwischen 8 und 16 Jahren sind und dementsprechend auch die größte Anzahl der Games "Blümchenspiele" sind (übrigens schöne Wortschöpfung Trancemaster).
Wenn man sich den DS mal anschaut, so merkt man auf den ersten Blick dass dieser Handheld nicht für Shooter ausgelegt ist...
Kommentar ansehen
10.03.2008 17:10 Uhr von Metalian
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Cryver_Mitzae: "Zumindest erwähnte mein Geschichtslehrer das es unter Strafe (er hat aber nicht gesagt was für eine) verboten ist zu behaupten das es den Holocaust nicht gegeben hat."

Ja ist ja schön und gut! Aber wo steht denn etwas davon,dass dieser Luc Bernard den Holocaust verleugnet? Eigentlich ist doch eher das Gegenteil der Fall!
Kommentar ansehen
10.03.2008 18:38 Uhr von Schlomo Raffzahn
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Cryver_Mitzae: Meines Wissens gab es einmal einen Prozess in dem der Verurteilte 1 Jahr ohne Bewährung bekam.

@FMK

Du hast echt einen an der Waffel. Mehr kann man zu deinem Komentar echt nicht mehr sagen.
Kommentar ansehen
10.03.2008 19:42 Uhr von RatedRMania
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Warum hackt ihr auf dem Entwickler rum? Er sagt doch: Das SPIEL ist nicht gewalttätig und nicht der Holocaust war harmlos.

Hier gibts noch nen Artikel zu dem Spiel: http://www.gulli.com/...

Wieder mal viel Wirbel um gar nichts.
Kommentar ansehen
11.03.2008 10:02 Uhr von Unding
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
da muss ich aber sagen dass ich es nicht sonderlich berauschend finde holocaust mit einem spiel zu verharmlosen. einige themen gehören einfach nicht gespielt. Aber andererseits muss ich auch sagen dass es nicht viel bringt das hier zu schreiben wo ja die meisten deutsch sind und bei jeder news die, die jüdische glaubensgemeinschaft oder israel zum thema hat es praktisch nur hasserfüllte kommentare hagelt. Ich attestiere deutschland eine äusserst schlechte vergangenheitsbewältigung und eine immer weiter steigende fremdenfeindlichkeit. Dazu kommt die immer weiter verbreitete meinung in einer opferposition zu sein. Jetzt mal ehrlich ihr zerfliesst ja förmlich in selbstmitleid
Kommentar ansehen
11.03.2008 12:35 Uhr von Nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cool, dass hier jeder schreibt: ohne auch nur ansatzweise zu wissen worum es sich in dem spiel handelt.
die Horror-welt wie sie in der news gennat wird ist reißerrisch.
das spiel versucht die gefühlslage eines jüdiscehn kindes mittem im 2. weltkrieg zu beschreiben. es soll sehr einfühlsam gestalltet werden, befindet sich in einer sehr fühen entwicklungsphase, und ich finde es durchaus nicht schlecht, dass es möglich ist auch heikle spiele auf dem markt zu veröffentlichen. mit der schon 7457645 in computerspielen behandelten landung in der normandie hat ja auch keier probleme. das spiel soll sich spielen wie das lesen eines busches oder das schauen eines filmes. es dient nicht der verharmlosung, sondern soll auch dem letzten zeigen das der holocoast real exestierte und wie schlimm diese traumatischen erlkebnisse besonders für kinder waren. in diesem fall ist der protagonist ein junge der sich komplett in eine fantasiewelt flüchtet um die schrecklichen ereignisse um ihn herum zu verdrängen. mehr ist über das spiel nicht im geringsten bekant.
und es würde durchaus der vergangenheitsbewältigung dienlich sein, wenn es akzeptiert wäre. und niemand hat gesagt, dass die zielgruppe ein kind ist. es ist aber auch nichtt eins der spiele welche man zum vergnügen spielt.
der gleiche entwickler setzt auch sonst auf ernste themen. sein letztes projekt war ein spiel zur thematisierung der globalen erwärmung
Kommentar ansehen
11.03.2008 17:57 Uhr von Sylar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genauuuuuuuuuuuuuu: ich verweise da auf trauma center, call of duty, resident evil, dementium the ward. golden eye rouge agent, dead ´n´ furious.. das is alles nix für kinder....

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?