10.03.08 14:39 Uhr
 2.283
 

Blinde können durch drahtlose Sehprothesen wieder sehen

Wie das Bundesforschungsministerium mitteilte, konnten sechs Blinde teilweise wieder sehen. Bei Patienten in Aachen und Essen wurden die drahtlosen Sehprothesen eingesetzt.

Patienten mit der Erbkrankheit Retinitis pigmentosa wird die Handhabung durch das neue System vereinfacht.

Durch die Prothesen ist es ihnen möglich wieder optische Symbole zu unterscheiden. Seit 1995 fördert das Ministerium das Projekt und hat bereits 17,5 Millionen Euro investiert.


WebReporter: guugle
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: blind
Quelle: www.zoomer.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2008 15:04 Uhr von blubbs
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
das nenn ich mal ne gute investition
Kommentar ansehen
10.03.2008 15:46 Uhr von pcsite
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
... das nenn ich mal eine relativ migrige Investition .. wenn man sich anschaut welche Geldmengen bei Kriegen oder sinnlosen anderen Projekten rasugeblasen werden .. ist das einfach nur lächerlich ...

natürlich ist es eine sinnvolle Invvestition .. doch leider etwas wenig ...
Kommentar ansehen
10.03.2008 17:30 Uhr von martin@pc
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
was soll man noch sagen xD
Kommentar ansehen
10.03.2008 17:38 Uhr von ingo1610
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@pcsite: Wenn für die Forschung bisher nicht mehr Geld benötigt wurde ist es doch ok.
Kommentar ansehen
10.03.2008 21:45 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: ihr könnt gern mal versuchen, in 13 jahren 17 millionen zu verdienen und von mir aus könnt ihr das gerne sofort spenden, dann würde ich eurer argumentation vielleicht begeistert applaudieren. aber wie man grundsätzlich immer was finden kann, um alles schlecht zu machen ist auch schon nen applaus wert. in eurer internetzeit hättet ihr schon tausenden afrikakindern helfen können, aber ihr sitzt rum und verbraucht deren strom. schämt euch!

so. eigentlich hatte ich die news angeklickt um meiner hoffnung ausdruck zu verleihen, dass es bald komplette heilung für solche menschen gibt - und das gerät besser aussieht als bei jordy la forge
Kommentar ansehen
11.03.2008 00:50 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das nenn: ich mal richtigen fortschritt. hoffentlich wird das mal in serie gehen und alle erhalten das....aber moment, die krankenkasse zahlt das sicher nicht.....
Kommentar ansehen
12.03.2008 15:49 Uhr von lukiluke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
halte: ich auch für eine sehr sinnvolle investition

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanische Behörden ermitteln in der "Durchfall-Masche" - Betrüger identifiziert
Deutsche Rentenversicherung: Immer mehr Menschen verbringen Ruhestand im Ausland
Ägypten: Mindestens 35 Soldaten bei Gefechten mit Islamisten getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?