10.03.08 14:18 Uhr
 1.771
 

Köln: Bandenkrieg mit Messerstecherei wegen Prostitution, Drogen und Frauenhandel

Bereits vor drei Tagen wurden zwei 17-Jährige am Südstadion durch einen Messerangriff verletzt. Beamte der Polizei und Staatsanwaltschaft hüllen sich in Schweigen und geben nur spärlich Einzelheiten bekannt: "Aus ermittlungstaktischen Gründen geben wir keine weiteren Informationen." SN berichtete.

Bereits am vergangenen Freitag wurden zwei Tatverdächtige verhaftet und es soll noch einer in U-Haft wegen Totschlags einsitzen. Ob dies alle Tatbeteiligten waren, ist den Behörden noch nicht bekannt. Die Täter reisten mit zwei Karossen des Typs "Audi Q7" an und führten die Taten dann aus.

Nach Informationen einer Kontaktperson berichtet die Zeitung "Express", dass die Tätlichkeiten im Zusammenhang mit Drogen, Prostitution und Menschenhandel stehen sollen. Hauptsächlich soll es um die Vormachtstellung in der Szene gehen.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Köln, Droge, Messe, Messer, Prostitution, Bande, Messerstecherei, Messerstecher
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst
Florenz: Tourist in Kirche von Stein erschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2008 13:57 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da herrschen ja fast die gleichen Zustände wie in Hamburgs Rotlichtvierteln. Südländische und auch deutsche kriminelle Vereinigungen wollen den lukrativen „Kuchen“ nicht gerne teilen.
Kommentar ansehen
10.03.2008 15:11 Uhr von Hier kommt die M...
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
Autor: Warum bringst du angebliche deutsche Banden in deinen Kommentar ein? Political correctness?

Nur waren hier mal wieder keine beteiligt...das eine Opfer ist Iraker und der Rest lt. Angaben überwiegend Türken.

http://www.rundschau-online.de/...

Her mit den Minussen..aber ich kann schließlich nichts dafür, dass es immer wieder so ist.^^
Kommentar ansehen
10.03.2008 15:36 Uhr von BenPoetschke
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
gebadet? .
Kommentar ansehen
10.03.2008 15:37 Uhr von Hier kommt die M...
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
och, lass ihn doch masuren er kann ja nix dafür. Du weisst doch, ein Baum besteht komplett auf Holz.^^

Was erwartest du denn da? :)

btw....es heisst "fasst" nicht "fäßt"..rein grammatikalisch richtig jedenfalls.

"Fäßt" kommt wohl aus der Baumbaum-Schule? *g*
Kommentar ansehen
10.03.2008 15:38 Uhr von Hier kommt die M...
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
och? alles weggelöscht? so dramatisch wars doch net :)
Kommentar ansehen
10.03.2008 15:40 Uhr von high-da
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
jsbach hat doch recht: mit seinem kommentar,keiner will etwas vom kuchen abgeben und es gibt ne menge deutscher zuhälter und dealer.glaube nicht das nur die türken und die iraker den drogen,fauenhandel in deutschland beherrschen.
es gibt ne menge böser buben aus verschieden nationen die mit diesen sachen ihr geld machen
Kommentar ansehen
10.03.2008 15:52 Uhr von poseidon17
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ high-da: Nein, hat er nicht, es geht hier nicht um allgemeine Dinge, sondern die betreffende News! Du kannst in nen Artikel auch nicht was reinschreiben, was in der Quelle nicht enthalten ist! Wobei Du natürlich Recht hast mit Deiner Aussage, daß es nen Haufen böse Jungs gibt...
Kommentar ansehen
10.03.2008 16:02 Uhr von high-da
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
muss ich ja nicht verstehen: wie gesagt, ich versteh vollkommen seinen kommentar, und das er uns deutsche einmischt ist auch nicht schlimm.es gibt ja in seinen kommentar auch ein beispiel mit hamburg,meines wissens gab es da lange zeit zoff mit den deutschen und den ausländischen zuhälter,wo es öfters mal schon tote gab.das hat nicht mit political correctness zutun
Kommentar ansehen
10.03.2008 16:10 Uhr von poseidon17
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ high-da: Nochmal: Es geht hier um die oben beschriebene News. Was der autor gemacht hat, ist den Inhalt mit seinem Kommentar falsch wieder zu geben.
Nochmal: Du hast mit Deiner Aussage Recht, aber es gehört nicht hierher, darüber können wir quatschen, wenn Deutsche mit drin hängen, ok?
Kommentar ansehen
10.03.2008 16:18 Uhr von high-da
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
--
Kommentar ansehen
10.03.2008 16:20 Uhr von vst
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
poseidon: der kommentar ist absolut richtig.

es herrschen die gleichen zustände wie im hamburger rotlichtbezirk
und im hamburger rotlichtbezirk streiten sich deutsche und südländische kriminelle.

ich weiß nicht was ihr habt.

die zustände sind vergleichbar (mord und totschlag) und in hamburg sind deutsche involviert.

warum reagiert ihr immer so allergisch, wenn deutsch und verbrechen in einem atemzug genannt werden?
Kommentar ansehen
10.03.2008 16:42 Uhr von poseidon17
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ vst: Wer tut das denn? Es geht nur darum, daß für jemanden, der den Kommentar liest klar ist, wer hieran beteiligt war und das ist schlicht falsch, der Inhalt wird falsch dargestellt. Ich habe mitnichten etwas dagegen, wenn über Deutsche und Gewalt geschrieben wird, ganz im Gegenteil, mein Liebelingsthema sind dabei die Jungs und Mädels mit braunem Gedankengut.
Und jetzt sind wir beim Thema: Ich schreibe einen Artikel über rechte Shläger, die jemanden zusammen prügeln und verweise in meinem Kommentar, daß es oftmals passiert, dass sie z. B. von jungen Türken blöd angemacht werden. Für den Leser entsteht dann ein falscher Eindruck, verstehst Du um was es mir geht?
Kommentar ansehen
10.03.2008 17:19 Uhr von Schiebedach
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@high-da: Traurig-Traurig!
Offenkundig hast Du keine Ahnung, was in der Szene abläuft:
Versuch Du mal, einem Mädel einen Stammplatz zu verschaffen:
Ohne Absprache mit den Muftis (Szenejargon) läuft da garnichts.
Und in den anderen Bereichen sieht es ebenso aus; und wer da versucht, sich reinzudrängen, hat gegen die Eingesessenen keine Karten; und die inzwischen "Eingesessenen" sind nun mal die, die in die Lücken, die die Staatsanwaltschften und Richter in das deutsche "Stammpersonal" ( zwei Zuhälter = "Organisierte Kriminalität") gerissen haben, aus dem Ausland nachgestoßen sind und nun "fest im Sattel" sitzen.

Und nochwas: Ich kenne keinen deutschen Luis, der seinem "Betriebskapital" Rauschgift geben würde, damit weiter angeschafft wird.
Kommentar ansehen
10.03.2008 17:28 Uhr von high-da
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
schiebedach: lol
in diesem bereich will ich auch keine ahnung haben,bin mit meinem job zufrieden.aber du scheinst da ja ahnung zu haben in diesem milieu.woher ??
Kommentar ansehen
10.03.2008 17:38 Uhr von Schiebedach
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@querz: Mehr als 20 Jahre als "Knastfürsorger" haben mir meine Erfahrungen in dieser Szene vermittelt; und das mit den "arischen Zuhältern" ist Dir ja nun völlig aus dem Ruder geraten.
Ich wurde -obwohl im Männerknast- von weilblichen Prostituierten gebeten, sie "rauszuholen", da sie von den "neuen Herren" mit Rauschgift vollgepumpt wurden.
Jetzt Deine Gegenbeweise
oder
schreibe über Singvögel im Kaukasus oder sonstwo!
Kommentar ansehen
10.03.2008 17:42 Uhr von Schiebedach
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@high-da: s. meinen Kommentar gg Querz
Kommentar ansehen
10.03.2008 20:10 Uhr von high-da
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@knast schliesser: also ich denke mal das du schliesser warst im knast.
deine geschichte ist sehr interessant,aber voll klische.böser ausländerzuhälter setzt mädel unter droge damit sie anschaffen geht,bloss eine sache stört mich an deiner geschichte,es sind nicht nur die ausländer die diese masche machen.bin öfters mal in berliner clubs und habe kontakt mit leuten dadurch ,die einer bestimmten bande zugehören.sind biker und verwenden die 7 als backpatch,und das was die mir unter ihren suff erzählt haben,das war übel.jeder von denen die mit menschen handelt gehört in den knast und diese scheisse das der ausländer ein schlimmerer zuhälter ist als der deutsche kannst du dir mal stecken.
dazu noch ein kleiner link woher die meisten zuhälter kommen:http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
11.03.2008 00:52 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
einbuchten: und fertig. am besten nicht mehr rauslassen
Kommentar ansehen
11.03.2008 16:08 Uhr von XhanneloreX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
deutschfeindliche Äußerungen: Aufgrund des immer häufiger vkommenden *Diskusionsbedarfs* sollte sich der eine oder andere das hier virgebrachte Anliegen vielleicht mal durchlesen und ggf. Mitzeichnen.

http://itc.napier.ac.uk/...
Kommentar ansehen
11.03.2008 16:24 Uhr von vst
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
quatsch: das unterzeichne ich nicht.
sagt zu mir einer schweinefresser oder scheiß deutscher unterzeichne ich bei dem persönlich.
Kommentar ansehen
11.03.2008 18:58 Uhr von high-da
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
muaaahahahaaaaa VST: der war gut

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?