10.03.08 11:07 Uhr
 14.396
 

Kirche plant, moderne Todsünden einzuführen

Die alten Todsünden, die noch aus dem Mittelalter kommen sind: Zorn, Neid, Stolz, Geiz, Faulheit, Völlerei und Wollust. Laut der "Bild"-Zeitung denkt jetzt die katholische Kirche darüber nach, diese den modernen Zeiten anzupassen.

Es wurde auch schon eine neue aktualisierte Liste zusammengestellt. Gianfranco Girotti ist Bischof und ein Experte für das Thema Beichte. Er stellte die aktualisierten Todsünden vor.

Verkauf und Einnahme von Drogen, sich an Jugendlichen oder Kindern vergehen, die Verschmutzung der Umwelt, Prostitution, Genveränderung bei Menschen, andere in die Armut bringen und sich selbst daran bereichern, Geld für Luxusprodukte verschwenden - so lauten die modernen Todsünden.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kirche
Quelle: www.oe24.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

52 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2008 11:11 Uhr von wellenhuber
 
+27 | -22
 
ANZEIGEN
Nun ja, das ist zumindest ein guter Ansatz. Gerade junge Menschen werden diese Worte besser und schneller verstehen, als zB Wollust oder Völlerei. Ich bin gespannt, wie die Sünden in vielleicht 20 Jahren benannt werden. Letztendlich ist aber immer das selbe Böse gemeint.
Kommentar ansehen
10.03.2008 11:15 Uhr von pottburter
 
+107 | -12
 
ANZEIGEN
Jo, super Idee: > andere in die Armut bringen und sich selbst daran bereichern, Geld für Luxusprodukte verschwenden

Upps.. einmal bitte die ganze Kirche in der Hölle antreten..
Kommentar ansehen
10.03.2008 11:17 Uhr von RatedRMania
 
+51 | -10
 
ANZEIGEN
Jaaa: Alle iPod-Besitzer sind Todsünder. Gute Idee liebe Kirche...
Kommentar ansehen
10.03.2008 11:25 Uhr von seehoppel
 
+30 | -1
 
ANZEIGEN
@gollum: das mit den kindern dachte ich auch gerade ^^

gestern gabs doch auf sn den bericht über die entschädigungszahlungen an missbrauchsopfer von priestern...

bin zwar auch christ, aber diese "christliche führungsschicht" sollte wie die selbst so schön sagen "den balken im eigenen auge" (z.b. kindesmissbrauch durch priester) suchen, statt den splitter in dem der anderen (z.b. drogen, prostitution)

naja, zumindest brauchen diese prieser sich nicht mit der totsünde der prostitution rumzuschlagen, sie haben ja genug kinder...

so, mal sehen ob dieser zynismus so negativ bewertet wird wie ich es befürchte ^^
Kommentar ansehen
10.03.2008 11:27 Uhr von Maxner
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Wiedermal stellt die Kirche Regeln auf: um wieder auf sich aufmerksam zu machen?!? um modern zu wirken?!? oder um einfach wieder mal Probleme zu schaffen die es ohne die Kirche so nicht gäbe...

Jedem ist klar das Drogen verkaufen, sich an Kindern vergreifen usw. Straftaten bzw. kranke Handlungen sind.

Aber wenn man dies nun "moderne Todsünden" nennt ist das ganze ist das natürlich gleich viel schlimmer. - Weil dann kommt man in die Hölle!!!
Kommentar ansehen
10.03.2008 11:39 Uhr von ilDasti
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
na so ein schwachsinn ...
Kommentar ansehen
10.03.2008 11:40 Uhr von Flyingarts
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
da fehlt noch was: Nicht illegal Raubkopieren.... *lol*

Finde den Ansatz ganz gut, selbst die Kirche muss hin und wieder auch mal mit der Zeit gehen...
Neudefinieren ist ja okay aber was bringt mir das, wenn die an die es gerichtet ist, sich eh nicht daran halten würden, egal wie die Todsünden heißen...
Kommentar ansehen
10.03.2008 11:41 Uhr von Fusselkopf
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Da fehlt doch noch was. Wie wäre es mit "Du sollst nicht illegal downloaden" oder wie es noch so schön falsch heist "Du sollst nicht raubkopieren" ^^
Kommentar ansehen
10.03.2008 11:46 Uhr von Lucky Strike
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
DieRegel zum Kindesmissbrauch find ich erstaunlich: weil einfach die halbe katholische priesterschaft tot umfallen müsste.
Kommentar ansehen
10.03.2008 12:11 Uhr von Yuggoth
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Wo bleibt die Sünde BILD lesen?
Kommentar ansehen
10.03.2008 12:48 Uhr von Mr.E Nigma
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Ich frage mich grad, wie oft wohl schon einer bei diesem Bischof im Beichtstuhls saß und beichtete, dass er Menschen Genmanipuliert hat ;-)
Kommentar ansehen
10.03.2008 12:59 Uhr von knusperknut
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ich kann pottburter nur beipflichten! er hat vollkommen recht...die ganz kirche ist ein scheiß. Und religion eine Illusion!
Das sieht man ja schon wenn man sich nur den Universellen "gottesbeweis" anguckt.
Kommentar ansehen
10.03.2008 13:34 Uhr von Lolali
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wie kann jemand die Bibel noch ernst nehmen???
Kommentar ansehen
10.03.2008 13:39 Uhr von vst
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
ich finde das klasse: neid, geiz, faulheit, alles ziemlich unmodern.
ich finde es nett von der kirche, wenn sie endlich neue sünden einführt.
wird auch zeit.

und zumindest die sünde:
sich an Jugendlichen oder Kindern vergehen

hat die kirche, bzw. haben ihre popen schon eingeführt.

damit werden sie auch ihren widersacher, den teufel an der nase herumführen, denn seither war das einführen der sünden dessen sache, die kirche hat die menschen davor bewahrt, zumindest ihre schäfchen nach der beichte von diesen sünden freigesprochen.

jetzt führen sie die sünden selbst ein, dann wird der teufel überflüssig.

außerdem war ich schon immer der meinung, dass man die stellvertreter gottes auf erden vom teufel gar nicht so einfach unterscheiden kann
Kommentar ansehen
10.03.2008 13:51 Uhr von Cryver_Mitzae
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@pottburter: Nich nur die Kirche... *hust* Politiker *hust*
Kommentar ansehen
10.03.2008 13:56 Uhr von Don Killuminati
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
was ist mit verhütung, ist das auch ne neue todsünde?
Kommentar ansehen
10.03.2008 14:47 Uhr von Artemis500
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Dass die Bild-Zeitung so einen Unsinn schreibt ist klar.
Die Todsünden sind nach wie vor aktuell, da Faulheit, Stolz und Wollust auf Kosten anderer genau die Gründe für Umweltverschmutzung, Genmanipulation und sexuellen Missbrauch von Kindern sind.

"Neue Todsünden" derartig eingegrenzt zu formulieren wäre dumm und widerspräche dem ursprünglichen Konzept.

Man könnte allenfalls Völlerei und Wollust umformulieren, da die heutige Jugend vielleicht schlicht und einfach die Wörter nicht mehr versteht.

Ansonsten die die sieben Todsünden aktuell wie eh und je, und es gibt keinen Grund sie umzubennennen. Höchstens ein Katalog mit Beispielen für die verschiedenen Todsünden wäre sinnvoll...zB. könnte man die Arroganz der Firmen geißeln, die behaupten ihre "tollen" genmanipulierten Getreidesorten seien die einzige Lösung für das Welthungerproblem, und die Habgier die sie dazu verleitet, armen Bauern das Saatgut aufzuschwatzen, ihnen aber die selbstständige Vermehrung desselben zu verbieten/unmöglich zu machen.
Kommentar ansehen
10.03.2008 15:14 Uhr von Marciparki
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
so bekommen: die nie jugendliche dazu in die kirche zu gehn
Kommentar ansehen
10.03.2008 15:17 Uhr von divadrebew
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Genveränderung bei Menschen: Ich habe eine erblich bedingte Genveränderung.
Bin ich jetzt eine Todsünde, oder haben meine Eltern eine begangen - und werden sie für diese in der Hölle schmoren?

Klicken sie auch nächstes mal wieder rein, wenn sie wissen wollen, welchen Schwachsinn die katholische Kirche sich sonst so ausdenkt.
Kommentar ansehen
10.03.2008 15:55 Uhr von KnightF2
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
wenn mein guter alter freund Webb Star schreibt, muss ich auch schreiben^^

Naja ich finde das auch ziemlich schwachsinnig, so wie ich die ganze Kirche schwachsinnig und mittlerweile einfach nur veraltet finde! Keine Sau hält sich mehr and as, was die zu sagen haben, und keinen Interessierts, da bringen die neuesn Todsünden auch nichts, ergo überflüssig!
Kommentar ansehen
10.03.2008 16:07 Uhr von Intelligenz
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
scheiß kirche... labbern nen scheiß und glauben auch noch selbst daran... gott hier gott da und wo ist er??
Kommentar ansehen
10.03.2008 16:12 Uhr von BurnedSkin
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Toll: "Genveränderung bei Menschen"

Super -- die Kirche erklärt die einzige Möglichkeit der potentiellen Erlangung von Unsterblichkeit zur Sünde. Mal abgesehen davon, dass auch viele Krankheiten nur durch "Genveränderungen" (was für ein beklopptes Wort) heilbar sein werden.

Da sieht man mal wieder, dass die Kirchen niemals das Wohl der Menschheit, sondern immer nur das Wohl ihres Aberglaubens im Sinn haben.

Krankes Volk.
Kommentar ansehen
10.03.2008 16:31 Uhr von _wolfi_
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@vorredner: vollkommen recht.
durch "genveränderungen" werden gewisse krankheiten erst heilbar..

*ironie on*
naja, wenn die kirche das verbietet sinkt wenigstens die lebenserwartung wieder, und die welt muss sich nicht mehr mit der überbevölkerung rumschlagen
*ironie off*
Kommentar ansehen
10.03.2008 17:08 Uhr von BurnedSkin
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@mcinternet: "Die Größte heutige Sünde Ist tuxen."

Hä?
Kommentar ansehen
10.03.2008 17:39 Uhr von thejack86
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Das mit den Kindern Im momment ist es ja keine "tod-sünde" ... also wirds doch mal Zeit !!
das mit Drogen ... naja
das mit en Bereichern/ausbeuten ... ist doch wohl mit stehlen auch erfasst
Geld für Luxusprodukte ... naja ... was soll man sonst mit zuviel Geld machen ??? Das der Kirche spenden ... damit die Ihre Kirchen usw renovieren können ???? das ist ja fast wie stehlen von der Kirche ... sie zwingt ja einen _fast_ es zu Spenden

Refresh |<-- <-   1-25/52   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen
Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?