10.03.08 10:59 Uhr
 1.448
 

Deutschland: Neue Regeln für Visa-Vergabe

Ab diesen Sommer wird die Vergabe von Visa in Deutschland geändert. Wer eine Einreiseerlaubnis für Aufenthalte für einen Zeitraum von mehr als drei Monaten will, muss zukünftig seine biometrische Daten speichern lassen.

Ab 2009 wird auch die Ausgabe der "Schengen-Visa", die einen Aufenthalt von bis zu drei Monaten erlauben, stufenweise an die Speicherung einer Gesichtsaufnahme und der Abdrücke aller Finger gebunden werden.

Von 2011 an sollen solche biometrischen Daten für alle Drittstaaten-Visa notwendig werden.


WebReporter: muskote85
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Regel, Vergabe
Quelle: www.morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
Putin lacht sich über Minister-Vorschlag kaputt: Schweinefleisch nach Indonesien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?