09.03.08 23:00 Uhr
 740
 

Österreich: Mann bei Schwarzpulverentsorgung auf Acker schwer verletzt

In der Nähe von Zeitlham wurde ein 24-jähriger Mann schwer verletzt. Zusammen mit seinem älterem Bruder wollte er auf einem Acker Schwarzpulver beseitigen.

Der Ältere der Beiden, ein Sprengmeister, verteilte das Pulver, doch der 24-Jährige entzündete es zu schnell, so dass eine Stichflamme entstand.

Mit dem Rettungshubschrauber musste der 24-Jährige, der schwerste Verletzungen im Gesicht erlitt, ins Krankenhaus gebracht werden.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Österreich, Schwarz, Acker
Quelle: www.krone.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2008 23:11 Uhr von Sylvie21
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
warum entsorgen die schwarzpulver auf nem acker? hab ich was nich mitbekommen und das is so üblich? ich kann nur hoffen, dass er bald wieder gesund wird. aber ich kann sowas nicht verstehen. jeder weiß doch wie gefährlich sowas ist. vorallem wenn man dazu noch sprengmeister ist...
Kommentar ansehen
09.03.2008 23:33 Uhr von Sylvie21
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@heraklion: dann hast du echt glück gehabt. und der 24jährige kann solch ein glück auch brauchen. schwarzpulver ist gefährlich. selbst wenn ein sprengmeister dabei ist. ein fehler und es kann mehr passieren als eine stichflamme (stichflammen sind auch sehr gefährlich. das streite ich keinesfalls ab.). schwarzpulver kann auch zu explosionen führen. deswegen versteh ich nicht, warum die beiden soetwas auf einem acker machen...
Kommentar ansehen
09.03.2008 23:34 Uhr von GeraldAl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das war einfach eine dumme spontan-aktion: unter http://www.orf.at steht näheres

der sprengmeister hatte da eine lunte gelegt - sicher ist sicher!

aber sein bruder hatte gerade ein feuerzeug bei der hand und dürfte wohl unüberlegt "gezündelt" haben. kann von glück sagen, daß nicht mehr passiert ist ("siehe" augen)
Kommentar ansehen
10.03.2008 00:00 Uhr von 3nu6E8CcvW1Up9kJ0ZR
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sehr gefährlich: Ich hatte einmal etwas Schwarzpulver von einer Bundeswehrübung (Bodenknallkörper) mitgenommen und damit gespielt/gezündelt. Es brennt nicht so wie das Schwarzpulver das man von den Silvester Knallkörper kennt sondern es ist extrem Reaktionsfreudig. Hatte Reste auf der Hand und so schnell konnte ich gar nicht Ahnen beim Anzünden der Lunte, dass sich das Pulver auf meiner Hand mit entzündete.

Ist zum Glück nicht viel passiert, nur leicht verbrannt doch ich war sehr überrascht von dem Pulver.
Wäre ich mehr leichtsinnig damit umgegangen, hätte ich wahrscheinlich schwerste Verbrennungen erlitten.

Kann nur jedem zu extremer Vorsicht raten, der mit so einem Schwarzpulver hantiert. Es ist schätzungsweise 5x schneller Entzündlich als das Schwarzpulver von den Silvesterknall Körper.
Kommentar ansehen
10.03.2008 07:03 Uhr von Travis1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also Jungs, einfach vergraben wäre wohl nicht Nervenkitzel genug gewesen.
Kommentar ansehen
10.03.2008 07:41 Uhr von bommeler
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
schaut: nach, aus welchen bestandteilen schwarzpulver besteht und dann wisst ihr, warum die es auf dem acker und nicht im hausmüll entsorgt haben
Kommentar ansehen
10.03.2008 08:22 Uhr von Vampy32
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zuviele Western gesehen: hat wohl der 24jährige
Schwarzpulver brennt nicht so langsam und gemütlich ab wie es in den Western immer gezeigt wird.
WUP und das wars - nix mehr da.
Kommentar ansehen
10.03.2008 08:23 Uhr von glade
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
da muss ich irgendwie an das hier denken...

http://de.youtube.com/...

noch n lüntchen legen, rest draufkippen und los gehts....
Kommentar ansehen
10.03.2008 10:11 Uhr von Borgir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
tut mir leid: aber denen gehört es so. warum entsorgen sie das nicht legal??
Kommentar ansehen
10.03.2008 18:47 Uhr von glade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber vielleicht muss das so machen??? ich weiss nicht wie man das normalerweise entsorgt...
aber kann man das nicht auch einfach wieder verkaufen anstatt es wegbrennen zu müssen??

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?