09.03.08 21:03 Uhr
 1.426
 

Finnland: Kinofilm der Monster-Rockband "Lordi" floppt gewaltig

Das hat man sich bei den Produzenten wohl anders vorgestellt. Entgegen intensiv gehegter Erwartungen floppt die Kinoproduktion "Dark Floors" der finnischen Monsterrock-Band "Lordi" seit seiner Premiere vor vier Wochen gewaltig.

Handlungsort des angeblich überwiegend sinnfreien Filmdebakels ist ein finnisches Krankenhaus. Die hier als Schreckmonster fungierenden Bandmitglieder sollen im Film derart grottenschlecht wirken, dass die Frage nach dem tierferen Sinn des Machwerkes längst durch betretenes Schweigen im finnischen Blätterwald abgelöst wurde.

Die Musikband "Lordi" wurde international bekannt durch ihren Sieg im beim European Songcontest im Jahre 2006.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kinofilm, Monster, Finnland, Rockband
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
US-Medien hatten lange Zeit über Harvey Weinstein Bescheid gewusst
Woody Allen irritiert mit Aussage zu Fall Weinstein: "Schlimm für Harvey"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2008 22:04 Uhr von Vollstrecker666
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ganz toll ich würde ja sagen, Monster passt ja noch...aber Rockband..?
Kommentar ansehen
09.03.2008 22:05 Uhr von coelian
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
war klar: Mit vielenn ehemaligen Fans haben sie es sich versaut, als sie auf die Bravo-Schiene aufgesprungen sind und sich auf das Pop-Geschäft eingelassen haben

Mit den meisten Mitteleuropäern haben sie es geschafft, indem sie ihren Wackenauftritt abgesagt haben, um sich von Ozzy noch mehr Geld in den Hintern blasen zu lassen.

Und die Kiddies, die damals auf den Hype angesprungen sind, haben eh kein Langzeitgedächtnis bzw rennen wieder anderen Trends hinterer

Somit bleiben wohl nur noch die absoluten Die-Hard-Fans übrig, um sich den Film anzuschauen. Aber dank besserer musikalischer Alterntiven wirds davon auch nicht so viele geben
Kommentar ansehen
10.03.2008 02:04 Uhr von Pommbaer84
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Flop heisst ja nicht unbedingt, dass keiner ihn anguckt.
Die letzten Fan-Reste werden ihn wohl angeschaut haben ^^

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?