09.03.08 15:55 Uhr
 236
 

München: 15-Jähriger unternahm Spritztour mit PKW - Sieben PKWs wurden beschädigt

In der Nacht zum Sonntag hat ein 15-Jähriger, der zusammen mit seiner 18-jährigen Schwester zu Gast in einer Münchener Discothek war, die Autoschlüssel seiner Schwester entwendet.

Mit ihrem PKW begann der Jugendliche eine Spritztour. Diese war allerdings nach wenigen Metern beendet, da der 15-Jährige ein parkendes Auto rammte.

Daraufhin kam es zu einer Kettenreaktion, da das parkende Auto auf ein anderes Auto geschoben wurde. Zudem flogen Verkehrsschilder herum, so dass am Ende ein Sachschaden von 50.000 Euro an insgesamt sieben PKWs entstand.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, PKW, Sprit, Spritztour
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2008 18:08 Uhr von cl0wnzee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Betrunken oder Dumm? War der Knabe betrunken oder einfach nur dumm?

Oder wie kommt man sonst auf so eine bloede Idee?
Kommentar ansehen
09.03.2008 20:00 Uhr von -=trespasser=-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was kann denn der junge dafür, dass plötzlich noch ein kleiner schwarm verkehrsschilder genau an der unfallstelle seine kreise zieht? ;)
Kommentar ansehen
09.03.2008 22:16 Uhr von Jaecko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1. Was macht ein 15-jähriger in ner Disco?
2. Würd mal sagen Führerscheinsperre bis 25...
Kommentar ansehen
10.03.2008 10:32 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na diesem kleinen: arsch würde ich als vater mal was ganz anderes erzählen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?