09.03.08 15:45 Uhr
 6.150
 

Asteroid flog Samstagnacht mit 30.000 km/h an der Erde vorbei

Ein australisches Observatorium entdeckte erst am Freitagnachmittag einen Asteroiden, der Samstagnacht mit 30.000 km/h an der Erde vorbeiflog.

Laut der Astronomischen Gesellschaft Winterthur betrug der Durchmesser des Asteroiden lediglich maximal 30 Meter.

Verwundert über das hohe Tempo des Asteroiden zeigte sich der Leiter der Sternwarte Eschenberg, Markus Griesser. Selbst mit technisch hochwertigen Kameras gab es Probleme, den Asteroiden einzufangen.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erde, Asteroid
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tierforschung: Fische können depressiv werden
Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2008 15:57 Uhr von Second2None
 
+7 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.03.2008 16:02 Uhr von fiver0904
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Ohje wie wohl die Bevölkerungen unseres Planeten reagieren würden wenn die Nachricht käme, dass morgen früh einer von den Dingern auf die Erde knallt.
Aus bekannten Hollywood-Filmen kann man sich ja ein gutes Bild davon machen, aber ich denke das ist fern der Realität.
Kommentar ansehen
09.03.2008 16:23 Uhr von xerxes2006
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Abstand zur Erde @mcinternet: Der Abstand zur Erde geht doch aus dem origignal Bericht hervor

Zitat: "Der erst am Freitagnachmittag von einem australischen Observatorium entdeckte Asteroid flog in weniger als der halben Monddistanz an der Erde vorbei."

Dann schätze ich mal so um die 150 tkm.
Kommentar ansehen
09.03.2008 16:29 Uhr von BigMad
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
War ja nicht groß Mit einer Größe von 30 Metern wäre er in der Atmosphäre verglüht, bzw in der oberen Stratosphäre explodiert.

Daher hätte er wahrscheinlich keinen Schaden angerichtet. Die Geschwindigkeit ist extrem hoch. Hmmmm....wollen wir mal spekulieren, vielleicht war es kein Asteroid, sondern ein fremdes Raumschiff???

Ich weiß, weit hergeholt, aber wie gesagt alles Spekulation :)
Kommentar ansehen
09.03.2008 17:12 Uhr von HarryL2
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
Aber wenn: Aber wenn mal wirklich ein großer auf die Erde donnert. Dann bitte auf Paris H., Britney S., George W. B. und Dieter B. gleichzeitig.
Das würde ich dann mal Glück im Unglück nennen.
Kommentar ansehen
09.03.2008 22:13 Uhr von BastarDt.
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja: Wie groß ist schon die Chance, dass dieser dann auch belebtes Gebiet trifft... Mehr als 90% der Erde ist so gut wie unbelebt. (Von menschen natürlich)
Kommentar ansehen
09.03.2008 22:17 Uhr von Un4given
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Solar System Collisions Rechner: Damit kann jeder selbst Asteroiden in Größe und Beschaffenheit bestimmen und die Einschlagfolgen werden dann berechnet.
http://janus.astro.umd.edu/...
Kommentar ansehen
10.03.2008 08:06 Uhr von mike.182
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das ist: wirklich verdächtig schnell...
ob da nicht noch anderes auf uns zukommt...
Kommentar ansehen
10.03.2008 10:30 Uhr von Borgir
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
das war: also der luftzug der mich aus dem bett befördert hat...und ich beschuldigte schon meine freundin dass sie mich rausgeschmissen hat :o))
Kommentar ansehen
10.03.2008 10:53 Uhr von Alfadhir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wenn son teil einschlagen würde: und das würde vorher festgestellt würde es die normale bevölkerung eh erst wissen wenn es bum macht
Kommentar ansehen
10.03.2008 10:53 Uhr von Mehrzeller
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wir kommen in Frieden mein 2. Offizier hat Samstagnacht diesen Manöver herbeigerufen, weil ein kleines Problem mit der Navigationsphlanx hatten. Zurück zuführen ist das Problem der Handel mit den Kardasianern, die uns marode selbstdichtende Schaftbolzen geliefert haben.

Wir entschluldigen uns.. Braucht jemand Yamok Sauce ?
Kommentar ansehen
10.03.2008 12:00 Uhr von mobock
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Popanz "Verwundert über das hohe Tempo des Asteroiden zeigte sich der Leiter der Sternwarte Eschenberg, ..."

Die dritte Stufe der Saturn V (S-IVB-Sequenz) war seinerzeit viel schneller unterwegs!

"Die dritte Stufe wurde zum Einschuss in die Mondbahn noch einmal für mehr als fünf Minuten gezündet. Nach Brennschluss war das Raumschiff auf einer Geschwindigkeit von 37.500 km/h (10,4 km/s) und auf Kurs zum Mond."
Kommentar ansehen
10.03.2008 13:58 Uhr von bpfan
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Kein Wunder Kein Wunder das Sie den Asteroiden erst so spät bemerkten, er war auch viel zu klein und unbedeutend ^^
Kommentar ansehen
10.03.2008 15:00 Uhr von Unding
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was machen wenn grosser stein auf erde fällt: 1. man praktiziere freie liebe (mit oder ohne kondom is jetzt nimmer wichtig)
2. man sage allen denen man noch was zu sagen hat, was zu sagen ist.
3. verziehe sich mit seinen liebsten an ein ruhiges plätzchen und macht picknick bis ende ist
Kommentar ansehen
10.03.2008 15:14 Uhr von ingo1610
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@hafener: Noch Klüger als der Bunker wäre wohl die Entscheidung dorthin zu fahren wo das ding nicht einschlägt.

Ein Bunker wird einem da kaum helfen können.
Kommentar ansehen
10.03.2008 15:32 Uhr von Unding
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ingo: schau wenn das ding gross genug ist dan "platzt" die erde einfach dann hilft dir das rumfahren nicht weiter.
wenn es zu klein ist damit die erde platzt aber immer noch gross ist wird staub aufgewirbelt... viel staub... unvorstellbar viel staub. dann is es dunkel für die nächsten paar jahre. Da planzen dummerweise photosynthese betreiben um zu überleben ist das natürlich doppelt blöd da man so auch nix zu essen bekommt...
und ja fleisch kanste auch nimmer essen weil die tiere ja auch was zu futtern brauchen und das ist bekanntlicherweise meistens gras was auch photosynthese betreibt was dann aber nicht mehr möglich sein wird. wie man es dreht oder wendet man ist mit hoher wahrscheindlichkeit tot. darum lieber schnell sterben als langsam zu verhungern/verdursten
Kommentar ansehen
10.03.2008 15:46 Uhr von Ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Juhu: Mir kann nichts passieren.
Zwar ist in meiner neuen Hausratversicherung die Garage nicht mehr inbegriffen (musste ich extra versichern), dafür bin ich gegen Flugkörper aus dem All versichert (kein Scherz!). Also im Falle des Falles kann ich beruhigt sein. Der Schaden wird ersetzt.

/ironie off
Kommentar ansehen
12.03.2008 13:28 Uhr von Daemiel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schnell? Verstehe nicht, warum das schnell sein soll. Satelliten umkreisen die Erde mit 26000 km/h. (immerhin 7-8 km/s)
30 m Durchmesser würden bei Eintritt in unsere Atmosphäre auch noch erheblich geschmälert werden
Kommentar ansehen
13.03.2008 01:21 Uhr von Köpy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich habe mal gelesen, dass.. wenn ein Asteroid mit 50m Durchmesser und einer Geschwindigkeit von 30.000km/h in der Atmosphäre zerplatzt, schlägt die Druckwelle der Explosion bis zum Boden und entspricht einer 2Megatonnen Bombe. Nur weiß ich nicht mehr woher ich da habe. *grübel*

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lionel Messi holt während Spiel Tablette aus Stutzen und nimmt sie ein
Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Syrien: Deutsche, die IS-Terrorist heiratete, bittet Kanzlerin in Video um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?