09.03.08 12:19 Uhr
 555
 

Europäischer Raumtransporter "Jules Verne" auf dem Weg zur ISS

Der in Europa gebaute Raumtransporter "Jules Verne" ist auf dem Weg zur Internationalen Raumstation (ISS). Eine Ariane-5-Rakete hob am Sonntagmorgen (05.03 Uhr/MEZ) vom Weltraumbahnhof in Kourou (Französisch Guayana) ab und brachte den Frachter ins All.

Der automatische Weltraumfrachter ATV (Automated Transport Vehicle) "Jules Verne" hat mittlerweile die internen System aktiviert und bewegt sich jetzt in Richtung ISS.

Zum Beginn des nächsten Monats soll der ATV, der sechs Tonnen Material an Bord hat, an der ISS ankommen. Zuvor werden ausführliche Tests mit dem neuen Weltraumgefährt durchgeführt. Der Start der Rakete war eigentlich für Samstag geplant, musste dann aber wegen technischer Probleme um 24 Stunden verschoben werden.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Weg, ISS
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2008 14:23 Uhr von hboeger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gute News: bis auf einen Rechtschreibfehler (....die internen SystemE ....). Na, macht nichts.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?