09.03.08 10:53 Uhr
 253
 

Bayreuth: Geisterfahrer verursacht Sachschäden und Unfall mit 2,04 Promille

Am vergangenen Freitagmorgen fuhr ein 26-jähriger Mann mit seinem Pkw erst zwei Verkehrsschilder auf der A9 um und wollte danach in Richtung Berlin fahren. Er bog aber entgegengesetzt in Richtung Nürnberg in die Autobahn ein und wurde so zum Geisterfahrer.

Aufmerksame Verkehrsteilnehmer alarmierten sofort die Polizei, die dann von Bayreuth aus mit mehreren Streifwagen die Fahndung nach dem Täter aufnahm. Zwischenzeitlich stieß der Mann mit einem Sattelzug zusammen, sein Auto wurde dabei beschädigt. Er setzte jedoch die Fahrt fort.

Drei Kilometer nach dem Unfall blieb der Pkw dann wegen eines Reifenschadens stehen. Der Grund für diese Geisterfahrt war nach einer Blutprobe klar: Beim Fahrer stellte man 2,04 Promille Alkohol fest. Der Führerschein wurde einbehalten und Anzeige gestellt. Der entstandene Sachschaden liegt bei 7.200 Euro.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Promille, Prominent, Geist, Bayreuth, Geisterfahrer
Quelle: www.frankenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst
Florenz: Tourist in Kirche von Stein erschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2008 22:26 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicher kein außergewöhnlicher Vorfall. Wie schon einmal geschrieben, sind es nicht nur alkoholisierte oder ältere Fahrer, sondern auch Navi-Geräte, die zu einer Geisterfahrt „aufrufen.“
Kommentar ansehen
09.03.2008 17:08 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlimm genug, dass so etwas durch eigentlich fahruntaugliche Personen passiert, aber wer durch sein Navi zum Geisterfahrer wird, dem gehört der Führerschein auf lange lange Zeit entzogen.

Wegen erwiesener Dummheit.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?