09.03.08 09:40 Uhr
 5.982
 

England: Verlängerte Sperrstunde verführt Briten zum Saufen

Der Versuch, die Briten zu "kultivierten Säufern" zu machen, ist gescheitert. Im Jahr 2005 argumentierte der damalige Premier Tony Blair, die rigorosen Öffnungszeiten bis maximal 23 Uhr zwängen den britischen Pub-Besucher, schnellstmöglich das kühle Naß herunter zu schütten, und änderte die Regelung.

Nun die ernüchternde Bilanz: Einige Briten kippen immer mehr Alkohol in sich hinein, es wird von Alkoholexzessen berichtet, ein Pub-Wirt spricht vom Niedergang der britischen Pub-Kultur. Man schätzt, dass etwa eine Million Gewalttaten pro Jahr auf die Einnahme von Alkohol zurückzuführen sind.

"Binge drinking", in Deutschland als "Komasaufen" bekannt, betrifft auch immer mehr Teenies. Ein Pub-Besitzer nannte sie eine "Landplage", die es "überall in England" gäbe. Das Problem sei, dass dadurch andere Gäste vertrieben würden oder gleich fernblieben. Die Regierung will noch weiter abwarten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: poseidon17
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: England, Brite, Saufen, Sperrstunde
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Korpulente Männer haben oft Schwierigkeiten mit der Erektion
In Apotheken sind im Notdienst Läusemittel der Klassiker
In der Schweiz sind legale Hanfzigaretten der Renner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2008 10:38 Uhr von Stasipferdchen
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wo liegt denn das Problem der Engländer genau? Hier auf dem Festland wird doch auch gesoffen und nicht selten zuviel, aber regelmäßigesKomasaufen in der Kneipe?
Kommentar ansehen
09.03.2008 10:43 Uhr von Pinky_Gizmo
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht: kommen sie zu selten von "Ihrer Insel" runter.
Insel-Kollaps oder so etwas in der Art.
Kommentar ansehen
09.03.2008 11:36 Uhr von fabiu_90
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Schock :s: Längere Öffnungszeiten --> mehr Alkoholkonsum

Jetzt sagt grad noch, dass Alkohol betrunken macht??!?!



Und Briten zu "kultivierten Säufern" zu machen. *loL* SN you made my day ^^ ^^ ^^
Kommentar ansehen
09.03.2008 11:37 Uhr von Iokaste
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ich habe mal deren Saufkultur beobachten dürfen.. grundsätzlich ist es eigentlich so gewesen, dass die Jugendlichen in den Pubs "vorglühen" um sich dann in den Discos erst richtig zu besaufen. Für die Erwachsenen wird sich nicht viel verändert haben, außer, dass die Jugendlichen jetzt länger in den Pubs abhängen.

Ich empfand die Sperrstunde immer als eine schöne Sitte und in meinen Augen war sie auch mehr als Sinnvoll :-)
Kommentar ansehen
09.03.2008 11:59 Uhr von Bibi66
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Was bitteschön hat "Saufen" mit Kultur zu tun???

Gnadenlose Zsammschütterei mit anschliessendem Essensauswurf und Selbstbesudelung, Pöbeleien etc. hat meines Erachtens nichts mit Kultur zu tun...

Eher mit dekadenten Auswüchsen selbiger...

(und jetzt komm mir bitte keiner mit "Recht auf Rausch", haben schon die Römer und Griechen in ihren Symposions etc. gemacht, und das waren auch Kulturvölker etc.
Weil das ist kein Vergleich...)
Kommentar ansehen
09.03.2008 12:41 Uhr von artefaktum
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist meine Lieblingsstelle in der Quelle:

>> Blairs Vision war die "kontinentale Trink-Kultur" – verantwortungsvolle Bürger, die abends gesittet ein Gläschen Rotwein goutieren. <<

*lol*. Wie sagt man so schön: Die Hoffnung stirbt zuletzt. ;-)
Kommentar ansehen
09.03.2008 15:42 Uhr von chaoslogic
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Alkohol und Kultur: Legale Drogen sind noch lang kein Grundstock für Kultur.
Rap & Hiphop sind ja das beste Beispiel für kontrakulturellen Alkoholkonsum.

*strike*
Kommentar ansehen
09.03.2008 16:42 Uhr von pattayafreak
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Seit wann hatten die jemals eine Kultur? Seit wann gab es bei den Briten jemals eine Kultur außer derer des Tee trinkens? Wie hieß es doch so schön bei Asterix & Obelix "Die spinnen die Briten"! Nicht umsonst heißen die auch Heute noch in Thailand "Ko Link",was soviel heisst wie "Inselaffe"!
Nicht umsonst werden auf Mallorca die Briten und die Deutschen niemals in den gleichen Hotels gebucht und auch hier in Thailand sind die Inselaffen mit den Skandinaviern zusammen(saufen gleich viel) in Zentral-Pattaya,die Araber in Süd-Pattaya und andere Europäer in Nord-Pattaya untergebracht.
Das hat schon seinen Grund! Nur die Russen bringen jetzt mal wieder alles durcheinander,da gleich viele Nutten mit Zuhältern wie auch russische Familien hierher kommen!
Kommentar ansehen
09.03.2008 16:53 Uhr von Thingol
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Und sowas will in die EU! tsss.
Kommentar ansehen
09.03.2008 17:20 Uhr von zenluftikus
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch Unsinn wer schon mal länger in GB war, der weiß das die Leute heute nicht besoffener aus dem Pub wanken als früher.
Die meißten haben sich früher halt schneller abgeschossen...
Kommentar ansehen
09.03.2008 17:25 Uhr von lukiluke
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
alkohol ist klasse hatte ich lange zeit unreflektiert geglaubt. wenn man sich aber süchtige anschaut, so ist klar, dass das zeug, hat man sich erstmal dran gewöhnt, erheblich die lebensqualität senkt. gerade jugendliche sollten sich andere "hobbies" suchen...
Kommentar ansehen
09.03.2008 18:53 Uhr von jonnyswiss
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
nicht ganz Früher war es einfach so dass sie für 10 Biere mehr Zeit hatten.
Es wird nicht unbedingt mehr getrunken, die gleiche Menge aber in kürzerer Zeit - und das fährt logischerweise auch viel mehr ein!

Dazu kommt die alte uralte Weisheit dass Restriktionen in fast allen Fällen genau das Gegenteil von dem bewirken was sie eigentlich sollten (Schweden, gleiches Thema) - aber um das zu kapieren fehlt den regierenden Schchten doch sowieso das Verständnis...

@Aguirre: wusstest du dass auf dem Oktoberfest seid Jahren mehr Milch wie Bier verkauft und getrunken wird?
Vor 30 Jahren hättest Du ja sicher noch recht gehabt...
Kommentar ansehen
09.03.2008 19:19 Uhr von jonnyswiss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hör auf damit ich krieg Hunger davon .. :-)

Nee, im Ernst: diese Nachricht hatte mich auch völlig überrascht, dachte ich auch so.

Aber es scheint damit zusammenzuhängen dass da doch sehr viele "Eintagesturisten" sind und mit dem Auto zumindest in die Nähe fahren. Doch darüber gibt es keine zuverlässige Angaben... ;-)
Kommentar ansehen
09.03.2008 21:11 Uhr von matrix089
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
so ein mist: Mit der Sperrstunde um 23 Uhr waren die Engländer um 18.30 hacke! Jetzt verteilt sich das Trinken halt. Kann sein, dass es etwas mehr ist, aber das "Gewalt-Saufen" gabs eher davor.
Kommentar ansehen
09.03.2008 21:17 Uhr von fail
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und als nächstes: gibts die Pulle Wokda für 4,99 net mehr :(
Kommentar ansehen
10.03.2008 08:55 Uhr von Hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann ich nicht ganz glauben, zumal die Sperrstunde zumindest in London von den Pubs freiwillig zumindest unter der Woche noch immer bei 23 Uhr liegt. Dass die Saufgelage am Wochenende so ausarten, kann ich nicht ganz glauben.
btw: Wenn man um 19 Uhr in den Pub reinmarschiert ist es kein Problem, sich bis zur Sperrstunden 4 Stunden später die Lampen auszuschießen.
Kommentar ansehen
10.03.2008 13:41 Uhr von quinc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: hmm ich weis nicht hab nicht wirklich eine Besserung feststellen koennen, nur das sich das ganze mehr ueber die morgenstunden verteilt, da die meisten clubs, in den ich war die zu besoffenen rausgeschmissen werden, die Sperrstunde hat nur den effekt das schneller nach der arbeit/schule zu saufen, ich mein man kann sich ja, wenn man von 5 am nachmittag anfaengt ja schnell die Birne bis 23 Uhr wegknallen, man muss en Leuten nur die Zeit lassen sich dran zu gewoehnen ;-) und manche Leute versuchen alles wegzutrinken was geht

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen
US-Komiker Jerry Lewis gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?