08.03.08 19:20 Uhr
 145
 

Fußball/1. Liga: Bayern München gewinnt klar gegen Karlsruhe

In einem Samstagsspiel der 1. Fußball-Bundesliga gewann der FC Bayern München klar gegen den Karlsruher SC mit 2:0 (1:0). Die Münchner Arena war mit 69.000 Besuchern (ausverkauft) besetzt.

Kurz vor dem Pausenpfiff (41. Minute) brachte Luca Toni die Platzherren in Führung. Franck Ribery erhöhte in der 64. Minute auf 2:0 und stellte damit bereits den Endstand her.

Für die Münchener war es der erste Sieg auf eigenem Platz in der Rückrunde und bauten damit ihre Tabellenführung aus. Es war der 150. Sieg unter Trainer Ottmar Hitzfeld.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, München, FC Bayern München, Bayer, Liga, Karlsruhe, 1. Liga
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München beendet "Audi Cup" auf letztem Platz
Fußball: FC Bayern München macht Ex-Spieler Hasan Salihamidzic zu Sportdirektor
Fußball: FC Bayern München verliert erneut Spiel auf Asienreise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2008 19:12 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So wie es derzeit aussieht, scheint die Deutsche Meisterschaft gelaufen zu sein. Die Favoriten verlieren, Bayern München triumphiert.
Kommentar ansehen
08.03.2008 19:59 Uhr von Big-Sid
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
fein: hätte echt gedacht, daß es gegen den KSC schwerer wird. Aber somit könnte man sich als Bayer wahrscheinllich schon fast für die Meisterschaft bei den Bremern bedanken.
Bin mal gespannt, ob Hitzfeld sich zum Abschied noch das Triple holt. Sollte durchaus möglich sein.
Kommentar ansehen
08.03.2008 20:58 Uhr von Raptor667
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
pfff ich hoffe die bekommen im UEFA Cup mal so richtig einen vor den Latz...wenn ich schon das überhebliche Gesicht vom Hoeneß seh wird mir anders...
Würd mich interessieren wo die Bayern ohne ihre Millionen wären...Jung Talente aufkaufen wo es geht und die dann auf der Bank versauern lassen...pfui.
Kommentar ansehen
08.03.2008 21:32 Uhr von no_name1
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@raptor667: oh, is da jemand neidisch?
warum nicht die millionen einsetzen, wenn man sie hat?
nur weil sie jetzt einmal toni kroos gekauft haben, heißt das nicht, dass sie "junge talente aufkaufen wo es geht und die versauern lassen"
sie haben selbst viele junge talente hervorgebracht; lell, lahm, di salvo, göktan, schweini, rensing,...
Kommentar ansehen
08.03.2008 21:37 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
najaaa, Rensing kam aus Lingen: ;)
Aber: Misimovic, Feulner, Hargreaves, ....
Kommentar ansehen
08.03.2008 21:41 Uhr von Jimyp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Meister!! Erst eine Niederlage und die beste Abwehr. Damit wird man, zum jetzigen Zeitpunkt gesehen, Meister!
Kommentar ansehen
08.03.2008 21:49 Uhr von Playa4life
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Meisterschaft entschieden: Bayern Glückwunsch zur Meisterschaft.

Mal sehn, wer in den anderen Ländern Meister wird. In D ist die Sache durch
Kommentar ansehen
09.03.2008 03:44 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer: will die bayern eigendlich noch aufhalten......die verfolger verlieren im moment ....wuerde sagen die bayern haben es bald geschafft mit der meisterschaft .....sie koennen sich nur noch selbst schlagen
Kommentar ansehen
09.03.2008 07:29 Uhr von guemue
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da kann man: Bayern München wohl zur Meisterschaft gratulieren, da sich die Verfolger immer selbst ein Bein stellen. Mal sehen, ob es der HSV heute schafft, Anschluß zu halten.
Kommentar ansehen
09.03.2008 11:50 Uhr von Angelus89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@raptor667: tja, irgendwo müssen die Millionen ja herkommen. Da muss ja das "überhebliche Gesicht" von Hoeneß irgendetwas richtig gemacht haben die letzten Jahrzehnte.

Naja und ich denke es ist selbstverständlich das man die Millionen einsetzt bevor man im sportlichen Mittelmaß versinkt....

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München beendet "Audi Cup" auf letztem Platz
Fußball: FC Bayern München macht Ex-Spieler Hasan Salihamidzic zu Sportdirektor
Fußball: FC Bayern München verliert erneut Spiel auf Asienreise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?