08.03.08 14:55 Uhr
 569
 

NRW: Falschfahrer auf Autobahn stirbt durch schweren Unfall - Vier Verletzte

Am Autobahnkreuz Kamp-Lintfort auf der A 57 in Fahrtrichtung Köln kam es in der vergangenen Freitagnacht zu einem schweren Verkehrsunfall, als ein 20-jähriger Falschfahrer seinen PKW wenden wollte.

Ein 42-jähriger niederländischer Autofahrer kollidierte bei dem Wendemanöver mit dem PKW. Dabei erlitt der 20-Jährige tödliche Verletzungen.

Die vier Menschen, die im PKW des Niederländer gesessen haben, wurden verletzt, wobei einer von ihnen gar schwere Verletzungen davon trug.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Nordrhein-Westfalen, Verletzung, Verletzte, Autobahn
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2008 15:13 Uhr von snsn
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
War das ein Deutscher oder Türke? Würde mich interessieren...
Kommentar ansehen
08.03.2008 17:40 Uhr von Yes-Well
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Natürliche Auslese: Wer Falsch auf die Autobahn auffährt oder da drehen will weil er ne Ausfahrt verpasst hat, hat es nicht anders verdient. Darwin sei dank. (Oh das war Pöse jetzt gibts Minuspunkte *freu*)

Hoffe der schwerverletzte kommt bald wieder auf die Beine und braucht keine Lange behandlung und Reha.
Kommentar ansehen
08.03.2008 20:27 Uhr von jsbach
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Habe vor kurzer: Zeit mal eine Reportage gesehen, als von Polizeibeamten ein Falschfahrer gestellt wurde, der vorgab, sein Navi-Gerät hat ihn aufmerksam gemacht, das wegen eines Staues er unkehren solle... was er auch gemacht hat...auf der Autobahn!!! Unglaublich wenn ichs nicht selbst gesehen hätte.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?