08.03.08 17:58 Uhr
 1.314
 

Abhörskandal in den USA: Geheimdienste hatten Zugang zu Glasfaser-Backbones

Ein Abhörskandal empört die Menschen aus den Vereinigten Staaten. Wie ein Netzwerktechniker berichtet, hat ein US-Mobilfunkdienst dem US-Geheimdienst den Zugriff auf ihren kompletten Datenverkehr gegeben.

Durch den Zugang hatte der US-Geheimdienst die Möglichkeit, die kompletten Kommunikationen zu überwachen.

Kein ordentliches Gericht hatte die Untersuchungen erlaubt, deshalb wurden bereits sechs Sammelklagen eingereicht.


WebReporter: guugle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Geheimdienst, Zugang, Glasfaser, Abhörskandal
Quelle: futurezone.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2008 18:20 Uhr von Das allsehende Auge
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Legal laut ziemlich authentischer Serie "E-Ring": (hab ich gehört - authentisch)

Im Patriot Akt soll eine Klausel sein die es erlauben soll, dies ohne richterlichen Beschluss zu erlauben, bzw. der Beschluss kann rückwirkend beantragt werden - laut der Serie (Folge Zinnsoldaten).

Kleine Info dazu. ,-)

Liquid-Love.de | Forum :: Thema anzeigen - [Serienreview] E-Ring
http://www.liquid-love.de/...

Na-ja, dann brauchen die ja nix zu befürchten. ,-)
Kommentar ansehen
08.03.2008 19:14 Uhr von Raizm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
uui..ein Geheimdienst hört ab Was ist daran jetzt so schlimm...ist doch schließlich ein _Geheimdienst_ ...Wens jetzt noch überrascht,dass so eine Organisation die Menschen überrascht,der hat wirklich den Vogel abgeschoßen...An dem ist wohl auch Guantanmo und Waterboarding vorbeigegangen >.<

Viel überraschender ist´s eher,dass der Mobilfunkprovider so bereitwillig alles offen gelegt hat...
Kommentar ansehen
08.03.2008 20:12 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habe die Meldung heute: am Morgen schon in der SZ gelesen und möchte dem Kommentar von @Doppeldenker nichts mehr hinzufügen.
Trau, Schau ..Wem?
Kommentar ansehen
08.03.2008 20:46 Uhr von snsn
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch kein Skandal? In den USA wird seit dem 11.09.2001 so gut wie alles abgehört...
Kommentar ansehen
08.03.2008 21:38 Uhr von willi_wurst
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
... und ihr denkt bei uns wäre das nicht so? haha... ich lache mich schlapp. kein geheimdienst der was auf sich hält würde darauf verzichten wollen. mal abgesehen das die amis nicht nur in den usa abhören sondern überall... gabs da nicht mal so geschichten aus grichenland -> minister abgehört -> deutschand: airbusdaten abgefangen und an boing weiter gegeben... was ich aber die absolute frechheit finde ist das das zumindest in grichenland und bei uns keinerlei konsequenzen für die amis hatte. scheiss arschkricher...
Kommentar ansehen
08.03.2008 23:40 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Reiner Erhalt der Arbeitsplätze Verbrecher organisieren sich bestimt anders - und tauschen ihre kriminellen Infos anders aus.
Aber durch die - vorgetäuschte - Notwendigkeit alles und jeden Mist mithören zu müssen, werden bestimmt tausende von Arbeitsplätzen beim Geheimdienst erhalten.
Kommentar ansehen
09.03.2008 02:18 Uhr von HarryL2
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
In Deutschland wird auch angezapft. Aber ich nenn jetzt keine Firmen, Namen, Orte.

Da haben die Server bei sich im Gebäude stehen und dürfen die selber nicht anrühren. ;-)
Kommentar ansehen
09.03.2008 07:31 Uhr von bommeler
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
arbeitest bestimmt im technischen bereich der telekom, ??
Kommentar ansehen
09.03.2008 12:39 Uhr von cruelannexy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
lol: in usa wird alles überwacht auch der komplette internetverkehr samt mietservern usw... nix neues, wartet ab mit hilfe von angie und schäuble erwartet uns das gleiche... natürlich im kampf gegen terrorismus^^

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?