08.03.08 14:23 Uhr
 1.551
 

Vatikan: Rehabilitierung von Martin Luther nicht mehr als ein Gerücht

Am vergangenen Freitag wurde von "Radio Vatikan" informiert, dass die Pressemeldung der Zeitung "The Times" kein druckreifes Interview war (SN berichtete). Papst Benedikt XVI. werde im September mit 40 Persönlichkeiten seines Schülerkreises seine Sichtweise zu Luther erörtern und dann vorlegen.

Die Rehabilitierung Luthers ist aus kirchenrechtlicher Sicht fast nicht möglich. Die so genannte Exkommunikation ist personenbezogen und endet mit dem Tod. Anlässlich des letzten Deutschlandbesuchs von Papst Johannes Paul II. im Jahr 1996 gab es schon einmal diese Gerüchte.

"Times"-Korrespondent Richard Owen,führte den Ökumeneminister des Vatikans, Kardinal Kasper, an, der unter anderem sagte: "Wir können viel von Luther lernen, angefangen bei der Bedeutung, die er dem Wort Gottes gab". Dies sei nur eine Grundüberzeugung von Kasper gewesen, aber kein Interview.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Gerücht, Vatikan, Rehabilitierung
Quelle: www.oecumene.radiovaticana.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2008 12:54 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für Interessierte empfehle ich auf jeden Fall die Quelle nachzulesen. Als katholischer Christ konnte ich mir bei der Nachricht auch schlecht vorstellen, wie dies mit dem komplizierten Kirchenrecht vereinbar ist. Dass so genannte Codex Iuris Canonici wurde zuletzt 1983 leicht geändert, jedoch nicht in der Regelung des Kirchenausschlusses.
Kommentar ansehen
08.03.2008 14:47 Uhr von mister_mf
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Die katholische Kirche tat sich immer schwer, um etwas wieder gut zu machen...
Kommentar ansehen
08.03.2008 14:52 Uhr von MaiaUkrainka
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Gutmachung: Vor nallem die vielen Hundert Tausend die im Namen des Herren ermordet wurden.

Rom sagte es sind Heiden, aber es waren alles Menschen.
Kommentar ansehen
08.03.2008 14:54 Uhr von MaiaUkrainka
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Heiden: Aber Rom und der Vatikan hatte schon immer einen sehr breiten (PO) und wird niemals etwas zugeben was die Christen hören und lesen dürfen.

Dumm soll der Christ sein und Steuern zahlen.
Kommentar ansehen
08.03.2008 17:42 Uhr von horus1024
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
hätte mich auch gewundert wenn der Katholen plözlich den Weg ins Atomzeitalter gefunden hätten! Die haben ja auch erst 1992 offiziele annerkannt das sich die Erde um die Sonne dreht!
Kommentar ansehen
08.03.2008 17:56 Uhr von mischtel
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Vergeben? Im Namen der Kirche sind so viele Menschen gestorben. Nicht nur in Europa, auch in Afrika und Amerika. Die Kirche sollte erst mal um Vergebung bitten bevor sie über andere richtete!
Kommentar ansehen
08.03.2008 19:12 Uhr von Enryu
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Der Zentralrat der Juden: Der Zentralrat der Juden kritisiert das Verhalten Deutschlands im Bezug zum Vatikanstaat da diese einen bekennenden Antisemiten rehabitilieren wollen.
Kommentar ansehen
08.03.2008 21:02 Uhr von datenfehler
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
eben Hab ich das jetzt richtig verstanden:
...der böse Luther wanderte nach dem Tod in die katholische Hölle und ist jetzt schon so kross gebruzelt, dass er gar nicht mehr in den katholischen Himmel kommen kann.
Oder?
Aber wie kann man den armen Luther dann retten?
Da müsste der Papst schon persönlich den lieben Gott bitten, dass er seinen Zauberstab schwingt und in entbruzelt... Das wäre wesentlich komplizierter, als eine einfache Re-Exkommunikation (nennt man das so? *g*)...
So interpretiere ich das jetzt. Korrigiert mich, wenn ich falsch liege. Mit dem ganzen Hokuspokus tu ich mich etwas schwer, da hier Logik nicht so ganz greift....

Aber ist ja ganz nett, wenn man Zeit findet, sich über sowas Gedanken zu machen.
Kommentar ansehen
08.03.2008 21:37 Uhr von CallToPower
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
ach: Der Zentralrat der Juden, Vatikanstaat, Religion-alles Schwachsinn! Nur Geldmacherei...
Kommentar ansehen
08.03.2008 21:56 Uhr von IcyTower
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
irgendwie: ist es dafür doch etwas spät oder??
Kommentar ansehen
10.03.2008 06:19 Uhr von Silenius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Müntesfeind: Die Jungfrauenregelung galt doch nur für Märtyrer, oder? ;)

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?