08.03.08 15:05 Uhr
 549
 

Mexiko: Politiker verbrachte eine Nacht im Puff - Entführung zur Tarnung vorgetäuscht

Um eine Nacht in einem Bordell verbringen zu können, hat ein mexikanischer Politiker seine eigene Entführung vorgetäuscht.

Nach Kritik am Polizeichef stellte der Bürgermeister selbst Ermittlungen an. Seiner Frau erzählte der Politiker, dass er von sechs bewaffneten Männer ausgeraubt und außerhalb der Stadt ausgesetzt wurde.

Wie der Bürgermeister bestätigt, wurde Marcos Tachiquin nie entführt. Die Nacht verbrachte er lediglich mit zwei Freunden in einem Bordell.


WebReporter: guugle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Politik, Politiker, Mexiko, Nacht, Entführung, Puff, Tarnung
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2008 19:28 Uhr von Stef13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist schon ziemlich dreist...
Kommentar ansehen
08.03.2008 20:22 Uhr von jsbach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wegen eines Besuchs im: Puff eine Entführungsstory vorgeben. Hoffentlich hat ihm seine Frau eins mit der Tortilla-Pfanne übergebraten....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?