08.03.08 13:34 Uhr
 517
 

SPD: Könnte für zurückgetretenen Kurt Beck Franz Müntefering zurückkommen?

Laut der "Bild"-Zeitung könnte der Ex-Arbeitsminister Franz Müntefering wieder in seine Ämter zurückkommen, falls der derzeitige SPD-Chef Kurt Beck zurücktreten sollte. SPD-Politiker hatten mit Müntefering telefoniert und er wollte eine Rückkehr nicht ganz ausschließen.

Franz Müntefering hat im letzten Jahr aus privatem Anlass seine Ämter niedergelegt. Johannes Kahrs ist vom SPD Seeheimer Kreis, er stellt sich hinter Beck: "Beck hat einen Fehler gemacht - aber Fehler machen wir alle. Ich habe Beck gewählt, und ich werde es wieder tun. Ich stehe hinter ihm".

Der erkrankte SPD-Chef Beck wird nächste Woche wieder ins politische Geschehen eingreifen. Der Außenminister Frank-Walter Steinmeier möchte indes überprüfen lassen, wie Andrea Ypsilanti und Kurt Beck die eigene Partei öffnen ließen für die Linkspartei.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Kurt Beck, Franz Müntefering
Quelle: www.oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2008 13:55 Uhr von JCR
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Bild mal wieder. Politische Sprachrohr der Konservativen an die Einfaltspinsel.

Man sollte eigentlich meinen, dass bei Überschriften wie "Ufo-Sekte will Hitler klonen" oder "Wird sie geköpft" (Oh, ja, bitte, dann haben wir eine noch schönere Schlagzeile!!) auch der letzte Hinterwäldler gemerkt haben sollte, was man von diesem Schundblatt zu erwarten hat.
Kommentar ansehen
08.03.2008 14:09 Uhr von Borgir
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
am besten: sollten alle politiker zurücktreten und mal leute ranlassen, die sich auskennen, di eweniger praxisfern sind, die nicht nur kohle und macht wollen, die die wahrheit sagen und nicht lügen............achso, das wären dann ja auch politiker womit wir beim gleichen problem wären.....ein teufelskreis
Kommentar ansehen
08.03.2008 14:29 Uhr von denksport
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Manche Fehler macht man nur einmal: ich hoffe es jedenfalls dass der MAnn für weitere Fehler keine Gelegenheit mehr hat. Echt, die linke SPD ist doch schon ein ganz schöner Hammer, aber vorher noch die Leute die die Energiepolitik nicht ganz unpassen fanden, ködern mit "wir machen keine Koalition mit Links"
.... so was schäbiges :(
Kommentar ansehen
08.03.2008 15:09 Uhr von buttercup
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Überschrift verwirrend dachte gerade Kurt Beck wäre schon zurückgetreten und war total überrascht...
bin gespannt, wie das mit Herrn Beck und mit Hessen jetzt weitergeht!
Kommentar ansehen
08.03.2008 15:34 Uhr von remyden
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bis´´te mal nicht: im Hause, dann machen alle das Maul auf und sagen "dich brauchen wir nicht".
So sind Politiker, andere aus dem Rennen werfen um selber in der Hierachi nach ober zu klettern.
Kommentar ansehen
08.03.2008 15:50 Uhr von Gorxas
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Titel falsch und verwirrend
Kommentar ansehen
08.03.2008 20:37 Uhr von christi244
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Na bravo kommt Münte zurück, dann kann man die Sozis voll wegen Tollwut in Quarantäne stecken ... wählbar sind die dann schon überhaupt nicht mehr. Sie sind es jetzt schon nicht, aber dann erst wirklich!
Kommentar ansehen
10.03.2008 12:13 Uhr von freddy111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
SPD: ein lächerlicher,unglaubwürdiger kasperverein
die sorgen doch nur noch für jede menge **lacher** in diesem lande

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?