08.03.08 14:30 Uhr
 450
 

Kölner Fahnder finden gefälschte Legosteine - vermutlich aus China

Die Kölner Polizei ist auf der Suche nach gefälschter Markenware bei einem Kölner Sportartikelhändler fündig geworden. Anstatt plagiierter Sportartikel entdeckten die Fahnder jedoch nachgemachte Legosteine.

Insgesamt fielen den Fahndern im Lager der Firma 102 Kartons mit großen Mengen der beliebten, aber nicht originalen Bausteine in die Hände. Die Ware wurde konfisziert.

Die Legosteine waren von der Originalware kaum unterscheidbar und sind sehr wahrscheinlich aus chinesischer Produktion.


WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Köln, Fahnder
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Einfamilienhaus wird durch Explosion völlig zerstört
JVA Tegel: Insassen prügeln Kinderschänder in Gefängnis brutal nieder
Japan: Frau gießt vier ihrer Babys in mit Beton gefüllte Eimer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2008 15:09 Uhr von snsn
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
diese Artikel sind nicht nur billig: und schlecht verarbeitet, sondern können auch giftige Stoffe etc. beinhalten!
Kommentar ansehen
08.03.2008 20:30 Uhr von jsbach
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn ich China lese, denke ich automatisch an Reis, Schlitzaugen und gefakte Artikel. War doch erst eine Razzia auf der CEBIT wegen gefakter Ware....aus China
Kommentar ansehen
09.03.2008 01:10 Uhr von anx
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@jsbach: das war mal ein reichlich bescheuerter kommentar.

deine unwissenheit betrifft ein land, wessen landessprache die frequentierteste muttersprache der erde darstellt. ja, es haben mehr leute die muttersprache chinesisch als englisch...

was ich damit sagen möchte? überlege dir doch mal, um welche dimensionen es sich da handelt und welchen einfluss die dortige industrie auf unseren "wohlstand" hat. bei solchen zahlen ist es klar, dass sich darunter auch einige negative entwicklungen befinden.

ohne chinesische/asiatische ware könnten wir deutschen einpacken; der durchschnittsbürger könnte sich noch nicht mal einen cd-player leisten... dennoch ist dein problem sehr weit verbreitet und wir belächeln diese gigantische wirtschaftsnation freudig mit den vorurteilen "reisfressende schlitzaugen die gefälschte ware produzieren" [...]
Kommentar ansehen
09.03.2008 01:16 Uhr von ärn
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
LOL: ist der Reis den wir futtern auch nur ne Kopie oder ist der zumindest echt :-D ???

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Reporter verzweifelt: Riesen-Panne bei Livestream von Stadionsprengung
Jalalpur Bhattian: Huhn von 14-Jährigen zu Tode penetriert
Berlin: Einfamilienhaus wird durch Explosion völlig zerstört


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?