08.03.08 12:31 Uhr
 7.315
 

Neuer Intel-Chip: Preisrutsch bei Mini-Notebooks auf 150 Euro zu erwarten

Ab Sommer werden die Mini-Notebooks ab 150 Euro zu haben sein, so die Zeitschrift "Capital". Grund dafür ist die Produktion des Minichips "Atom", der für unter 35 Dollar verkauft werden wird. Diese Preissenkung eröffnet einen neuen Netbook-Absatzmarkt, so Intel-Europa-Chef Christian Morales.

Er rechnet mit der Produktion von einer Milliarde Netbooks. Die Mini-Notebooks werden sich, so die Prognose von Morales, als Zweit- oder Drittcomputer und als preiswerte Alternative zum Computer für Nutzer in ärmeren Regionen wie Indien und China etablieren.

25 Hersteller, so Intel, werden Mini-Notebooks mit dem Chip ausstatten. Ab Sommer 2008 können sich dann die Käufer ein Urteil bilden.


WebReporter: sarazen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Euro, Preis, Neuer, Intel, Mini, Notebook, Chip
Quelle: www.capital.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2008 13:36 Uhr von Tzvi_Nussbaum
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
hat zwar: nen anderen chip, aber der asus eee pc dürfte eines dieser geräte sein.
wirklich sehr praktisch das dingens. wenn mehrere hersteller auf den zug mit aufspringen und es konkurrenz gibt, wird es wahrscheinlich bald auch bessere hardwarekonfigurationen geben zum günstigen preis.

ich freu mich jedenfalls, hehe.
Kommentar ansehen
08.03.2008 14:03 Uhr von abulimo
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Zum surfen reicht es allemal: Wenn jeder nur zum surfen sollche Notebooks wie den Eeepc benutzten würde dann könnte man viel mehr Energie sparen.
Kommentar ansehen
08.03.2008 14:08 Uhr von LOS KACKOS
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
ich: hoffe das mehrere hersteller aufd den zug aufspringen und die mininotebooks billiger werden :)

ich freu mich
Kommentar ansehen
08.03.2008 15:58 Uhr von Jiperia
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
asus eee pc mir schwebt der kauf seit ieniger zeit in meinem kopf rum, gestern auf der cebit hab ich ihn das erste mal in den händen gehalten... einfach nur genial...

mobilität wird da ganz groß geschrieben, die notebooks dienen nicht mehr als pc ersatz... für jemanden der also nen opc hat ist dies die perfekte alternativ für unterwegs...
Kommentar ansehen
08.03.2008 16:19 Uhr von CiHO
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Leider: ist der EEE-PC total überteuert. Für 50 Tacken mehr bekommt man schon ein HP-Notebook.

Wenn man diese 150€ einhalten kann, ist so ein Ding aber aufjedenfall gekauft :)
Kommentar ansehen
08.03.2008 16:26 Uhr von who_cares
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eee pc und ähnliche: Auch ich hatte den eee pc Donnerstag auf der CeBIT zum ersten Mal in der Hand und bin begeistert davon.
Diese unglaubliche Mobilität... Wow!

Jetzt werde ich den Kauf noch etwas nach hinten schieben und hoffen das noch mehr Hersteller auf den Zug aufspringen, gerne auch mit etwas mehr Leistung und Speicher.

Fänd ich als Hobbyfotograf auch toll als kleiner Imagetank mit großem Monitor. :-D
Kommentar ansehen
08.03.2008 16:31 Uhr von r0b53n
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ CiHO: das kann man doch überhaupt nicht vergleichen. der HP is einfach ein klotz mit billighardware und der eee ist ein auf mobilität ausgelegtes subnotebook-suche doch mal bitte preislich vergleichbare in der größe raus :)

ich zweifel an 150 - im preis sinken? eher auch nicht - die Features werden aufgeblasen und der Preis bleibst stabil. bei den geringen margen kann man nicht runtergehen, nur abwarten bis die nächste generation an hardware gleichviel kostet :)
Kommentar ansehen
08.03.2008 18:17 Uhr von Enryu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
taschenrechner: bald werden die laptops wohl so klein wie einige taschenrechner oder wie?
Kommentar ansehen
08.03.2008 19:54 Uhr von amaxx
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Was genau ist ein Mini-Notebook? Hier wird von einem Mini-Notebook gesprochen, aber was genau ist damit gemeint?

Ein Subnotebook, Tablett-PC, PDA, Handy, iPhone, MacBook Air, etc.?
Subnotebooks und speziell die Apple Produkte sind leider total überteuert, es wäre schön, wenn sich dort dann auch mal was am Preis ändert!

Ich habe den Asus eee noch nicht ausprobiert, bisher erst Bilder gesehen, aber für mich sieht es nach einem abgespeckten "Mini-PC" aus, der in der Funktionalität so eingeschränkt ist wie ein PDA ohne ein vollwertiger PC zu sein. Mit abgespeckt meine ich die vorgegebenen Programme, die schon drauf sind und nicht um normale Programme ergänzt werden können. Er sieht für mich nicht wie ein echtes Subnotebook aus. Optisch schaut er ja ganz gut aus, bis auf das etwas zu klein geratene Display (im Vergleich zur Größe des Klappdeckels), womit er mich an einen Kinder-Spiel-Computer erinnert! Was kann man damit alles machen?
Kommentar ansehen
08.03.2008 20:33 Uhr von Hier kommt die M...
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
amaxx: du kannst damit fast alles machen :)
Entweder unter dem vorinstallierten Linux oder auch unter win..auch das läuft ordentlich, wenn man ein paar euro in die Speichererweiterung steckt ;)

Installieren kannst du alles, was mit dem Prozessor und dem "Festplattenspeicher" zurechtkommt...der 4GB onboard ist, aber über SD Karte und/oder USB Memorystick natürlich erweitert werden kann.
Das Ding ist kein Vergeich zu einem PDA oder Tablett.

Nur zum Spielen ist er eher weniger geeignet *g*
Kommentar ansehen
09.03.2008 01:51 Uhr von ph@actg.de
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Notebook 150 Euro: Mein neur PDA ist um Klassen schneller als diese Krücken. Ich weiss nicht was das soll. Das ist doch kein flüssiges Arbeiten mehr. Einen Brief schreiben und im Internet das wars. Eine Power Point Präsentation erstellen ist nicht so auf die schnelle möglich. Von Spielen wollen wir gar nicht reden. Auch nicht mit Moorhuhn ähnlichen Spielen. Mein PDA kostet ohne Vertrag mit reichlich Zubehöhr um die € 800.
Kommentar ansehen
09.03.2008 11:47 Uhr von saber_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ph@act.de: du hast glaub keine ahnung was du laberst oder?

auf dem asus eee laufen spiele wie wow, oblivion, hl², ut04... sogar crysis kann man mit starten...

natuerlich kann man damit crysis nicht richtig spielen... das mag sein...

aber das laeuft genauso fluessig wie auf meinem desktop mit 1.8 ghz, 512 ram und ner gf4ti4200...

das kleine notebook hat schon genug power... MEHR als genug!

denn nicht die ganze welt besteht aus spielen... es ist als zweit oder drittsystem vorgesehen und soll ultra mobil sein...was er mit senien kleinen abmaßen auch ist!

wenn er im sommer mit ner groesseren ssd und evtl dem atom ankommt dann werde ich ihn mir auf jedenfall kaufen!

denn ich persoenlich brauche keine grosse leistung fuer desktoparbeiten...ich brauch ihn in der uni um mal nen kleinen text zu verfassen und vor allem um meine ganzen ebooks mal draufzuspielen und immer dabei zu haben...

ich persoenlich denke das es um einiges leichter ist die buecher die ich brauche als ebook auf nem 900g schweren eeepc mitzuschleppen....

ab und an bissl im web surfen und emails abrufen ist auch super drin!

wenn ich leistung brauch dann hab ich dafuer meinen grossen desktop... und da kommt nicht so schnell ein laptop gegen an... es sei denn du zeigst mir einen ca 1000 euro teuren laptop den ich leicht aufruesten kann und der nen quadcore hat und ne grosse grafikkarte und schoen CAD anwendungen und FEM berechnungen durchfuehrt...

ist dann wohl ein ding der unmoeglichkeit fuer den "kleinen geldbeutel"...
Kommentar ansehen
09.03.2008 18:23 Uhr von Praggy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was nützt es wenn die immer billiger werden aber: das essen immer teurer wird?? sicher hätte ich gern nen billigen für unterwegs, 150 wäre ein preis, wo ich auch schwach werde :-) aber wenn ich vor dem kühlregal stehe und sehe, milch, quark und käse wird immer teurer?? alle anderen ziehen nach und letztendlich wird wohl essen luxus und technik zum alltagsgegenstand.
leider macht ein mini pc nicht satt...
Kommentar ansehen
09.03.2008 19:41 Uhr von ph@actg.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
du hast glaub keine ahnung was du laberst oder? Hinzu kommt noch das riesige Display. Da musst Du bald eine Lupe nehmen. Und für die Augen ist das Mini Display nicht das beste. Für schnelles Schreiben (10 Finger) ist die Tastatur zu wabbelig. Ich habe das Notebook eine halbe Stunde ausprobiert. Vielleicht bin ich auch zu sehr verwöhnt. Mein Notebook ist zur Zeit ein Santa Rosa mit 4 GB Speicher und als Desktop habe ich einen Intel Quad Extreme Edition mit einer Nvidia Ultra Grafik.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?