07.03.08 18:22 Uhr
 764
 

Kontrollaktion der Polizei in vier Bundesländern führte zu vielen Festnahmen

Bei einer großen Kontrollaktion der Polizei auf Autobahnen, Straßen und Bahnhöfen, in die auch die Bundespolizei und der Zoll involviert waren, wurden am gestrigen Donnerstag in Hessen, Baden-Württemberg, Bayern und Rheinland-Pfalz mehr als 20.000 Personen überprüft.

Bei den Kontrollen in den beteiligten Bundesländern kam es neben Festnahmen auf Grund bestehender Haftbefehle auch zu Sicherstellungen von Drogen, Waffen und Diebesgut. Weiterhin wurden zahlreiche Ermittlungsverfahren wegen verschiedener Delikte eingeleitet.

In Freiburg konnten die Beamten den Fahrer eines Gefahrgut-Transporters aus dem Verkehr ziehen, der mit 1,7 Promille hinter dem Steuer saß. Nach Angaben der Landeskriminalämter wurde die Kontrollaktion von mehreren tausend Beamten durchgeführt.


WebReporter: guemue
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Festnahme
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher auf Betreiben der Türkei in der Ukraine verhaftet
Frankreich: Mordpläne führende Politiker und Muslime durch Rechtsextreme
Tiefflug-Ehrenrunde: Air-Berlin-Pilot und Crew scheinbar suspendiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2008 18:59 Uhr von dextrometamorphose
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
gollum666: naja verkehrskontrollen haben eher nix mit Überwachungsstaat zu tun, z.B. in dem Fall mit dem Gefahrguttransporter kann man von Glück reden, dass sie ihn rausgezogen haben.
Kommentar ansehen
07.03.2008 19:07 Uhr von quinn
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
find ich cool: da kann man auch mal viele kriminelle aktivitäten aufdecken und verhindern, ohne vorher neue ermächtigungsgesetze zu verabschieden.

außerdem klingt das nach echten kontrollen mit dem ziel zur erhöhung der sicherheit im straßenverkehr und nicht nach kontrollen unter dem vorwand der erhöhung des straßenverkehrs ...
Kommentar ansehen
07.03.2008 19:17 Uhr von Irrelevantius
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Opfer: Ist es Zufall, dass mich an eben diesem donnerstag 2 freundliche polizisten auf meinen verstoß gegen das BTMG hingewiesen haben ? Oder wurde ich etwa Opfer eines großangelegten Plans ?
Kommentar ansehen
07.03.2008 20:07 Uhr von Pinky_Gizmo
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Solche: Kontrollen sollte es öfters geben.Wenn jedes mal Kriminelle erwischt werden,werden unsere Straßen vielleicht irgendwann mal wieder sicher.
Kommentar ansehen
07.03.2008 22:01 Uhr von HarryL2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
aber: Man kam sich aber schon komisch vor. Überall Streifenwagen die in dunklen Ecken auf der Lauer lagen und einen dann rausziehen ohne Grund.
Kommentar ansehen
07.03.2008 22:03 Uhr von HarryL2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wollte schon die Polizei mal anrufen und fragen was los ist... ob irgendwelche ausgebrochenen Gangster oder so unterwegs sind.
Kommentar ansehen
07.03.2008 23:05 Uhr von Schiebedach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Kontrollen: lobe ich mir!
Da ging es mal nicht um Abzocke sondern echt um Kriminalitätsbekämpfung.
Sowas sollten die auch mal in Berlin machen; da käme bestimmt noch mehr zusammen als "nur" ein besoffener LKW-Fahrer und etliche Kleinkriminelle.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?