07.03.08 17:28 Uhr
 5.012
 

Die Deutsche Fußball Liga entzieht Panini die Lizenz zum Bildchen-Drucken

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat jetzt der in Nettetal beheimateten Tochterfirma von Panini (Italien) die Lizenz zum Drucken von Fußball-Bildchen entzogen.

Stattdessen hat die DFL dem Unternehmen Topps (USA) ab der Saison 2008/2009 für insgesamt drei Jahre die entsprechende Lizenz erteilt. Topps produziert Kaugummi und ist bereits in anderen Profi-Ligen der Welt mit Fußball-Bildchen auf dem Markt.

Medienberichten zufolge zahlt die US-Firma 12,4 Millionen Euro an die DFL, während Panini 11,25 Millionen Euro geboten hatte. Allerdings verfügt Panini-Deutschland über Verträge mit unzähligen Bundesliga-Spielern, denen man ihre Rechte am eigenen Bild abgekauft hat. Darauf pocht Panini jetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Deutsch, Liga, Druck, Lizenz
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVB-Spieler Sokratis kritisiert Kollegen Ousmane Dembélé
Fußball: Spielergewerkschaft Fifpro fordert Abschaffung von Ablösesummen
Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2008 18:01 Uhr von Sunset85
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
naja DFL is halt blöd: Wenn mann dann noch bedenkt und K.H.Rummenigge bestätigt das in der Sport-bild das Panini sein angebot aufgestockt hat und 14 Millionen geboten hat, da weiß mann wirklich nicht was die DFL tut.
Kommentar ansehen
07.03.2008 20:04 Uhr von madasa
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Panini ist Kult. Und ich hoffe, dass der DFB da entweder noch einlenkt oder diese Entscheidung anderweitig bereuen wird.
Kommentar ansehen
07.03.2008 23:27 Uhr von wjo2k
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Panini sind abzocker: Letztes Jahr haben sich schon unzählige Spieler gewehrt Fotos zu veröffentlichen weil Panini nur FÜNFZIG EURO pro Spieler zahlt. Kommentar von Panini: "Das ist schon immer so". Gleichzeitig werden die Kinder die die Sticker kaufen masslos abgezockt und Panini scheffelt Millionen. Absolute Frechheit sowas zu Glück sind die raus aus dem Geschäft
Kommentar ansehen
07.03.2008 23:45 Uhr von ylarie
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Entzogen Es hat schlicht und einfach ein anderer mehr geboten...!

Aber Bochum und Leverkusen haben ihre Verträge mit Panini noch nicht aufgelöst, so dass im Moment nur 16 Vereine aus der Bundesliga dabei wären.

Deswegen wird wohl auch überlegt das ganze erst ein jahr später zu starten.

Sport-Bild-Leser wissen sowas früher...! ;-)
Kommentar ansehen
08.03.2008 07:20 Uhr von Misuke
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
tja: und bei der EM und WM darfste dann zwei alben haben
eins wo der rest der welt drin ist und eins mit den geldgierigen trotteln vom DFL
Kommentar ansehen
08.03.2008 10:08 Uhr von ylarie
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Misuke: Zum einen geht es um Vereinsmannschaften, nicht um Nationalmannschaften. Von dem her wirst Du bei einer WM und EM nur eines brauchen.

Zum anderen...
Wieso geldgierige Trottel?
Dass sie die Rechte an den meistbietenen vergeben ist ja kein Unding! Wenn Du etwasw bei ebay verkaufst, bekommst es dann der der am meisten geboten hat, oder nimmst Du den der den tollsten Benutzernamen für Dich hat?
Außerdem sind die Rechte ja an keinen Unerfahrenen gegangen, sondern immerhin an jemanden der in Amerika bekannt unter anderem für seine Baseball- und Footballkarten ist, und auch in Deutschland Erfolg mit zum Beispiel Pokemon-Karten hatte.
Und da könnte sich auch Panini noch einen abschauen...

Und an alle...
Warum regt Ihr Euch eigentlich auf dass Panini die Rechte nicht mehr hat?
Kauft denn die Bilder überhaupt noch wer?
Kommentar ansehen
08.03.2008 10:53 Uhr von Big-Sid
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ylarie: NA selbstverständlich kauft die noch jemand. lol

Ich weiß nihct was das ganze soll. Panini ist wie bereits erwähnt Kult und wen interessierts, ob die mit albernen Football, baseball und pokemongedöns Erfahrungen haben?
Kommentar ansehen
08.03.2008 11:27 Uhr von Mi-Ka
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
ylarie, als Verkäufer sollte man aber auch bedacht haben, dass es zu dieser Situation kommen könnte.

Anbieter A hat Infrastruktur und Tradition.
Bietet 10 Mil.

Anbieter B ist Neulling in diesem Markt
Bietet 11 Mil.

Zuschlag B.

Nach einem Jahr und Verlusten von 5 Mil. steigt B aus dem Markt.

A bietet nun nur noch 8 Mil. an, da kein Konkurent mehr mitbietet.

Folge:
Verkäufer macht über zwei Jahre gesehen Verlust.
Kommentar ansehen
08.03.2008 13:51 Uhr von Borgir
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wie bescheuert: kann man eigentlich sein. pannini macht die alben, ein anderer kommt einfach nicht in frage.....bescheuert.
Kommentar ansehen
08.03.2008 14:09 Uhr von FalkoE
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Titel sind doof: @Mi-Ka:
Wäre generell richtig, nur ist Topps nicht unbedingt als Neuling zu bezeichnen was Trading Cards & Stickers angeht die gibt es seit den 1930ern ;)

Allerdings ist der Unterschied der Gebote schon ein wenig "gering" da es sich in der bisherigen Form ja ganz gut eingespielt hatte.
Kommentar ansehen
09.03.2008 10:07 Uhr von msi999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe, die gehen Baden mit ihren Rechten: Gerade für fußballbegeisterte Kinder war Panini wirklich Kult. Schade, dass die DFL sowas mit einem einzigen Strch kaputt macht.
Natürlich war es Abzocke, 50 cent für 5 Bildchen. Aber ich denke nicht, dass Pokemon Karten umsonst waren...
Mir zeigt das mal wieder, dass der DFL die Fußballfans egal sind. Siehe die Überlegungen, den Spieltag noch mehr aufzusplittern, um noch mehr Fernsehgeld zu scheffeln.
Wenn sich niemand ehr für Fußball interessiert, dann seit Ihr ganz schnell pleite!
Kommentar ansehen
23.09.2008 09:49 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kaum: zu glauben, wofür der gemeine Mob sein Geld zum Fenster rauswirft. Fussball & Paninibildchen, als gäbe es nix Wichtigeres.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Supermarkt will demnächst Insekten-Burger verkaufen
Nachricht, dass Polizei Straftaten von Flüchtlingen vertuschen soll, ist fake
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?