07.03.08 14:05 Uhr
 242
 

UNO-Sonderbotschafterin Waris Dirie in Brüssel spurlos verschwunden

Das ehemalige Model Waris Dirie ist in Brüssel seit Dienstag scheinbar spurlos verschwunden. Nachdem sie in einem falschen Hotel eintraf, wollte sie mit dem Taxi in das richtige Hotel fahren.

Laut Staatsanwalt kam sie im richtigen Hotel "Sofitel" jedoch nie an. Die Sonderbotschafterin setzte sich besonders gegen Gentitalverstümmelung ein.

Die Brüsseler Polizei stehe mit der Österreichischen Botschaft in laufendem Kontakt, sagte der Sprecher des Außenministeriums in Wien.


WebReporter: tirolerunterland
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sonde, Brüssel, UNO
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2008 13:05 Uhr von tirolerunterland
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon sonderbar. Vor kurzem ist erst eine hochbegabte Computerspezialistin ohne ersichtlichen Grund von einem Hochhaus gesprungen. Dann bricht ein Spitzenbeamter aus heiterem Himmel auf der Straße zusammen. Nun verschwindet die nächste Botschafterin. Was läuft hier ab? Oder gibt es so viele Zufälle?
Kommentar ansehen
07.03.2008 14:46 Uhr von theiny
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
vielleicht is sie ja nur einen rauchen gegangen *lol*
Kommentar ansehen
07.03.2008 14:54 Uhr von chris222333
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hat woll jemand was gegen die UNO.
Wer ist der oder die nächste?
Kommentar ansehen
07.03.2008 23:52 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer weiß im wievielten falschen Hotel sie inzwischen ist...
Kommentar ansehen
09.03.2008 13:06 Uhr von Bibi66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ok, jetzt ist sie wieder da Aber ganz komisch, das Ganze....

Die Gutste scheint irgendwie Angst zu haben.....

Btw., Anfang Februar wurde ein anderes Fotomodell,
Katoucha Niane aus Guinea,
welche ebenfalls eine Anti-Beschneidungs-Kampagne führte,
tod aus der Seine geborgen...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?