06.03.08 17:00 Uhr
 1.154
 

Gaza-Streifen: Die Lage spitzt sich zu, Ägypter bauen Mauer

Die Lage in Gaza spitzt sich weiter zu. Sicherheitskräfte Ägyptens haben damit begonnen, eine Mauer zu errichten. Diese trennt Ägypten vom Gaza-Streifen.

Laut Zeugen sind schon Teile der Mauer fertiggestellt. Drei Kilometer lang erstreckt sie sich entlang des Gaza-Streifens und sie ist drei Meter hoch. Ägypten hofft, dadurch seine Grenzen besser schützen zu können.

Nach Einschätzungen britischer Hilfsorganisationen ist die Lage im Gazastreifen so schlimm wie seit 40 Jahren nicht mehr.


WebReporter: HannoverOlli
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gaza, Mauer, Streifen, Streife, Ägypter
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission
Kampf gegen Kriminelle in NRW: Berufsfahrer wollen Polizei helfen
Trotz massiver Proteste: Umstrittene Korruptionsreform tritt in Kraft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2008 18:11 Uhr von Jimyp
 
+13 | -14
 
ANZEIGEN
@ [KaY] Dark-Z: Was heißt helfen? Die einzige Hilfe wäre, die ganzen Terrororganisationen wie die Hamas komplett auszulöschen. Die Situation würde sich danach schlagartig verbessern, aber
solange diese dort ihr unwesen treiben, wird sich die Lage niemals verbessern.
Kommentar ansehen
06.03.2008 19:48 Uhr von RENAURUS
 
+9 | -14
 
ANZEIGEN
Solidarität mit den Palestinensern...

Die Hamas wurde demokratisch gewählt ! ! ! ! ! ! !

Bloß weil die westliche Welt das nicht mag kann sie doch nicht mit den Wahlverlierern weitermachen als wäre diese Wahl nie gegeben
Kommentar ansehen
06.03.2008 19:56 Uhr von LoneZealot
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
@ nokia1234 @ RENAURUS: "Das, was damals das Warschauer Ghetto war, wird heute

Hass auf Israel, Hass auf Juden. Es gab diesbezüglich Umfragen. Jeder Araber weiss das Hamas dies als oberstes Ziel hat und an der Durchführung arbeitet, deshalb wurden sie gewählt. Halt doch die Leute nicht für blöd, Terror kostet Geld.

"Solange, wie dort von Palästinenser UND Israelis (dabei spreche ich nur von Terrororganisation [Hamas] und Regierung [Israel]) immer "Auge um Auge, Zahn um Zahn" gefordert wird, wird es NIE Frieden geben."

Binsenweisheit. Die Araber müssen Israel anerkennen und dem Terror abschwörden, das wäre ein Anfang.

der Gaza-Streifen"

Um so einen Vergleich anzustellen muss man schon sehr weit ab der Realität sein.

"Wer treibt denn die Menschen in solche "Organisationen", indem er den Leuten Zugang Nahrung und Medikamente verwehrt? Oder willst du gar den gesamten Gaza-Streifen "auslöschen"?"

"Und Ägypten baut diese Mauer nur auf Druck anderer Staaten.."

Seltsam, warum nimmt denn Ägypten die eigenen moslemischen Brüder und Schwestern nicht auf?

"Die Hamas wurde demokratisch gewählt ! ! ! ! ! ! !"

Genau! Dann sollen auch ALLE Araber den Kopf hinhalten und nicht vor der Welt rumjammern wie schlecht sie angeblich behandelt werden.

"Bloß weil die westliche Welt das nicht mag kann sie doch nicht mit den Wahlverlierern weitermachen als wäre diese Wahl nie gegeben"

Ganz genau, gewählt und jetzt sollen sie alle dazu stehen.
Kommentar ansehen
06.03.2008 21:02 Uhr von terrordave
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
naja: eigentlich müsste man die maßnahme unterstützen, die hamas nutzt jedes loch um waffen zu schmuggeln und israel anzugreifen. ich wette, die verlangen von den zivilisten schutzgeld und unterkunft und das wenige essen was noch da ist. den gazastreifen sollte man kompett abriegeln und ausbluten lassen (oder alternativ einmarschieren und die hamas zerschlagen). aber: bei beiden maßnahmen ist das geschrei in der welt groß( bestimmt besonders bei den ganzen moslemischen "brüdervölkern") und als demokratischer staat (genau das IST israel) kann man sich derlei menschenunwürdiges verhalten nicht leisten...
ich muss auch [KaY] Dark-Z irgendwo recht geben, schließlich pusten die amis täglich mehr geld raus als die palis je haben werden... aber irgendwo haben sies auch verdient...
Kommentar ansehen
07.03.2008 00:19 Uhr von Jimyp
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@nokia1234: "Und wenn sie es nicht tun, dann eben mit Gewalt erzwingen?"

Israel will die Anerkennung sicherlich nicht mit Gewalt erzwingen, würde auch nicht funktionieren, das wissen sie auch. Die Gewalt geht in erster Linie immer von solchen Organisationen wie der Hamas aus. Deren oberstes Ziel ist es, Israel komplett zu vernichten und daran wird sich auch nichts ändern. Diese Völker werden nie friedlich nebeneinander leben können.
Kommentar ansehen
07.03.2008 00:30 Uhr von cyrus2k1
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@christophml: Gut, das stimmt zwar, andererseits greift die Gegenseite zu ähnlichen Methoden, lässt z.b. Kinder Bomben signieren und Todesgrüße draufschreiben. Da unten ist keine Seite unschuldig an dem ganzen.
Kommentar ansehen
07.03.2008 00:53 Uhr von snake-deluxe
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Es hat niemand vor: eine Mauer zu bauen :)
Kommentar ansehen
07.03.2008 02:25 Uhr von alicologne
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Gut Anders kann man diese Terroristen aus dem Gazastreifen wohl nicht einsperren.

Was ich an diesen Menschen dort nicht verstehe ist, das SIE die Raketen auf Israel abfeuern. Dann wenn sich Israel wehrt, zeigen sie wieder alle mit den Fingern auf Israel.

Wie wäre es einfach mal KEINE Raketen abzufeuern...

Aber dafür sind Araber wohl nicht logisch fähig.

Der Gazastreifen ist und bleibt auf alle ewigkeiten ein Elendsfleck solange diese Menschen so weitermachen.
Kommentar ansehen
07.03.2008 07:09 Uhr von LoneZealot
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@ nokia1234: "Die Araber MÜSSEN Israel anerkennen? Und wenn sie es nicht tun, dann eben mit Gewalt erzwingen? Sind etwa ALLE Araber Terroristen?"

Ja, dann mit Gewalt erzwingen. Jedes Land hat ein Recht sich zu wehren und Terror von seiner Bevölkerung abzuwehren.
Und Ja, alle die sind Terroristen die sich nicht gegen den Terror aussprechen. Wenn nicht alle Araber Terroristen sind, wenn nur eine MInderheit Terroristen sind, warum lässt sich dann die Mehrheit von einer Minderheit derart gängeln?

"Warum werden dann nach Terroranschlägen einiger weniger, Militärs in den Gazastreifen geschickt? Meint Israel etwa den Terror damit stoppen zu können?"

Wo befinden sich denn die Terrorzellen? In Gaza natürlich.
Was einige hier bis heute nicht begrifffen haben ist, das Terror eine riese Infrastruktur benötigt um zu funtionieren.
Kommentar ansehen
07.03.2008 07:15 Uhr von LoneZealot
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ cyrus2k1: "Gut, das stimmt zwar, andererseits greift die Gegenseite zu ähnlichen Methoden, lässt z.b. Kinder Bomben signieren und Todesgrüße draufschreiben."

Diese Aktion wurde von der Regierung aufs Schärfste verurteilt und in keinster Weise gebilligt, der Vergleich hinkt.

Ausserdem war das eine Privataktion und in keinster Weise von der Regierung veranlasst und/oder gefördert.

PS: Hier muss man eigentlich nur gucken wer Minus-Punkte hat um zu sehen wer richtig liegt.
Kommentar ansehen
07.03.2008 13:43 Uhr von samanoudi
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Es ist wohl: ein unterschied ob Aegypten eine Mauer baut um seine Grenzen zu schuetzen, da fanatische Palistinaeser die Aegypter sowieso als Verraeter ansehen, da diese ein Friedensabkommen mit Israel haben und Aegyptische Sicherheitskraefte schon mehrmals Waffen in den Haenden von Palistinaesern entdeckt haben, [bitte keine hetzerischen Posts - edit; Steph17]
Kommentar ansehen
07.03.2008 13:54 Uhr von LoneZealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ samanoudi: Du rechtfertigst Terror und unterstützt damit den Krieg der Hamas gegen Israel und das jüdische Volk.
Ich habe hier sehr selten solche menschenverachtenden Aussagen gelesen wie die deinige..

Du bist Überzeugung"täter" und demnach nicht belehrbar.

Nur mal nebenbei wie fernab der Realität man sein kann: "[Zitat im Zusammenhang mit dem vorherigen Post editiert; Steph17]"

Da würde Dich selbst jeder radikale Araber auslachen.

Ach so, ich sehe gerade, Du bist Ägypter, OK.

Was auch immer, für mich das Gespräch mit Dir beendet.
Kommentar ansehen
07.03.2008 15:29 Uhr von KillA SharK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
offiziell dient die Mauer dem Schutz Ägyptens: ""Die Mauer wird uns helfen, unsere Grenze zu Gaza besser zu schützen", sagte ein Sprecher der ägyptischen Sicherheitskräfte. "Die Barriere, die die Palästinenser zerstört haben, war niedrig und einfach zu durchbrechen." ...
Am 23. Januar hatten Hamas-Extremisten die Grenzanlagen zerstört und die Sicherheitskräfte überrannt. Zehntausende Verzweifelte waren daraufhin ins Nachbarland geströmt, um sich mit Lebensmitteln und anderen Waren einzudecken."

bei der ägyptischen Arbeitsmoral wird das eh eine ganze Weile dauern, bis die fertig wird (Bokrah inschallah).

@chris: Alles Mullah oder was?
Kommentar ansehen
07.03.2008 15:30 Uhr von Chillah
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@LoneZealot: Schon mal überlegt warum ausländische Firmen da runter gehen und den Leuten Brunnen bohren müssen, während auf der anderen Seite mager besuchte Hotels mit dicken Pools protzen. Ekelhaft ist das
Kommentar ansehen
07.03.2008 16:04 Uhr von LoneZealot
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Chillah: Sowas nennt sich freie Markwirtschaft.
Kommentar ansehen
07.03.2008 17:19 Uhr von Chillah
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
naja: ich nenns Kapitalfaschismus aber lassen wir das

Findest du es auch in Ordung, dass man den "Terroristen" verbietet selbst nach Wasser zu buddeln?
Ist doch selbstverständlich, dass die sich nach Jahrzehntelanger Unterdrückung wehren. Würde ich auch machen und die meisten hier sicherlich auch.
Die Juden wurden in ganz Europa mehrere Jahrhunderte unterdrückt aber das weisst du ja sicher genauso gut wie ich. Das was Hitler den Juden angetan hat ging sicher nicht in Ordnung aber wäre es zu diesem Zeitpunkt nich besser gewesen den Juden ein eigenes Stück Land in Amerika zu geben?
Kommentar ansehen
07.03.2008 17:23 Uhr von remyden
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
seit Menschengedenken: herrschst da unten Krieg und keine von beiden Seiten kann sich einen Frieden vorstellen. Die wenigsten wissen überhaupt nicht, warum die sich gegenseitig umbringen.
Schlimm für jeden Neugeborenden der nichts dafür kann im Terrorismus geboren zu werden.
Kommentar ansehen
07.03.2008 18:12 Uhr von LoneZealot
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Chillah: Verschon mich.

Besonders mit verschon mich mit der Aussage: "Das was Hitler den Juden angetan hat ging sicher nicht in Ordnung aber wäre es zu diesem Zeitpunkt nich besser gewesen den Juden ein eigenes Stück Land in Amerika zu geben?"

Wäre es nicht besser wenn die Araber in ein moslemisches Land umgesiedelt werden würden?
Oder, warum gibst du arabischen Familien kein Zuhause.

Wenn Du das tust, nehme ich Dich ernst.
Kommentar ansehen
07.03.2008 18:25 Uhr von Chillah
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
alter: kannst du nur den Hot-Button drücken und Müll labern?

Was ich damit meine ist, dass sich der Hass auf die Juden immer weiter hochgedreht hat und die Nationalsozialisten das "Problem" schnell lösen wollten.

Und jetzt schau dir hier mal die grüne Fläche an
http://www.morgenmacher.de/...
Kommentar ansehen
07.03.2008 19:46 Uhr von Bleifuss88
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mauer-Mania im Nahen Osten: Nach Israel kesselt jetzt also auch Ägypten die Palästinenser mit einer Mauer ein. Die ganze Angelegenheit ist natürlich mal wieder schwierig. Da sind auf der einen Seite Zehntausende Menschen, denen es schon fast am nötigsten magelt. Auf der anderen Seite wurden via Ägypten auch tausende Waffen geschmuggelt, und jeder der armen Menschen, die den alten Grenzzaun zerstört haben, könnte ein verkappter Terrorist sein. Sicherlich wurde bei jener Gelegenheit eine ganze Menge Waffenmaterial in den Gaza-Streifen gebracht.

Ägypten hat einen Friedensvertrag mit Israel und somit auch ein gewisses Interesse daran, dass die Attacken aufhören. Außerdem kann die ägyptische Regierung der israelischen so mit recht sagen, alles gegen den Terrorismus getan zu haben. Politisch sicher ein kluger Schachzug, die Menschenrechte bleiben mal wieder auf der Strecke.

Ich hatte es schon bei der Hamas-Übernahme des Gaza-Streifens gesagt: Die Hamas hat der palästinensischen Sache einen gigantischen Bärendienst erwiesen. Allerdings schafft sie es auch immer, Israel als den Schuldigen hinzustellen (wie einigen Kommentaren auch hier zu entnehmen ist). Frei nach dem Motto: Wir verschießen ein paar Kassam-Raketen, was keinen interessiert. Die Israelis fliegen dann einen Luftangriff, dabei kommen 2 Kinder ums Leben, und schon gibts wieder riesig Anti-Israel Propaganda. Letztendlich auf dem Rücken der eigenen Landsleute. Aber wer von denen denkt schon soweit, wenn selbst Nahrung knapp ist?

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?