06.03.08 15:35 Uhr
 657
 

Diätforschung: Medikament soll Magen schrumpfen lassen

Wissenschaftler des University Colleges in London sind auf der Suche nach Wirkstoffen, die verhinderrn sollen, dass sich die glatte Muskulatur des Magens entspannt und es somit zur Volumenvergrößerung des Verdauungsorgans kommt.

Untersuchungen der Forscher ergaben, dass den in der Magenmuskelschicht eingelagerten Zellproteinen P2Y1 und P2Y11 eine besondere Rolle bei der Relaxation des Magens zukommt, wenn diese über spezielle Botenstoffe von Nervenzellen, die der Magenwand eingelagert sind, angeregt werden.

Ziel der Wissenschaftler ist es nun, diese Zellproteine medikamentös zu blockieren. Das würde verhindern, dass sich das Hohlorgan bis zum 26-fachen seines normalen Umfangs ausdehnen könnte. Der Effekt wäre der gleiche wie bei einer operativen Magenverkleinerung.


WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Medikament, Magen
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2008 15:39 Uhr von Baststar
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
"und es somit zur Volumenvergrößerung des Verdauungsorgans kommt."

ich würde schreiben, dass es somit NICHT zur Volumenvergrößerung des Verdauungsorgans kommt...

sonst bestimmt sehr interessant für die halbe nation
Kommentar ansehen
06.03.2008 16:03 Uhr von klansoft
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Ich kenne da ein Mittel mit ganz wenig Nebenwirkungen: FdH (Friss die Hälfte) :)
Kommentar ansehen
06.03.2008 16:04 Uhr von Baststar
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
dann gefällt mir das wort "kommt" nicht *g*
dann würd ich schreiben "kommen würde" :-)
Kommentar ansehen
06.03.2008 16:58 Uhr von Begosch.xy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
mich würde einmal interessieren was passiert, wenn man das medikament wieder absetzt.
dehnt sich der magen wieder? oder bleibt er klein?

eine operative magenverkleinerung ist nicht mehr rückgänig machbar. von daher wäre ds für viele vielleicht eine super chance.

zu fdh: das ist nicht so einfach und diese bemerkung von klansoft einfach ignorant.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?