06.03.08 12:34 Uhr
 8.458
 

Explosionen am New Yorker Times Square

Laut einem Bericht von CNN erschütterten zwei Explosionen am Donnerstagmorgen den Times Square in New York.

Wie zwei Zeugen einem lokalen TV-Sender berichtet hatten, sollen sich die Explosionen in der Nähe eines Rekrutierungsbüros der US-Armee ereignet haben.

Die Explosionen sollen jedoch nicht sehr stark gewesen sein. Offenbar gab es weder schwer verletzte Personen noch großen Sachschaden. Die genauen Hintergründe zu den Explosionen sind zur Stunde nicht bekannt. Der U-Bahn-Verkehr am Times Square wurde zunächst eingestellt.


WebReporter: Venomous Writer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: New York, Explosion, Times
Quelle: edition.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
New York: Selbstmordattentäter wollte US-Angriffe auf IS-Ziele rächen
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2008 14:25 Uhr von erdbewohner
 
+6 | -64
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.03.2008 14:50 Uhr von erdbewohner
 
+6 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.03.2008 15:02 Uhr von Kwest
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
War bestimmt: nur ne Gasexplosion oder so. Und die ganze Welt ist aufgebracht und in Sorge um ach die armen Amerikaner...
Kommentar ansehen
06.03.2008 15:19 Uhr von RupertBieber
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
ja...?...und jetzt...? es hat zweimal gerummst...kaum Sachschaden und alle mit dem Schrecken davon gekommen...ja?
Waren das terroristisch-iranische "Warnbomben" oder was?
so ala: "wir erschrecken euch alle zuerstmal bevors erst richtig kracht"?

ich bin bei solchen "Neuigkeiten" zuerst immer irgendwie mistrauisch...und vor allem dann wenn diese "News" aus dne USA stammen...
mittlerweile dürften die propagandistischen Absichten ja bekannt sein...

....gelle?

mal kucken wer sich dazu bekennt...

vielleicht hat ja nur eine Taxifahrer seine Wagentüre etwas zu heftig zugeknallt oder es war schlicht und einfach eine Methangasverpuffung in der New Yorker Kanalisation weil irgendjemand seine brennde Zigarettenkippe hat auf einen Gulledeckel hat fallen lassen...

..aber der Ahmadinedschad könnte da schon irgendwie dran beteiligt gewesen sein...
das ist ja ein schlimmer Verbrecher, wie wir alle wissen...

;o)
Kommentar ansehen
06.03.2008 15:26 Uhr von Irminsul
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wieder mal Wahlen in den USA...
Kommentar ansehen
06.03.2008 15:58 Uhr von SmudoDrummer
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
wenn wenn bei uns was explodiert (was kleineres) interessiert sich keine sau dafür.
explodiert in new york ne gasleitung oder sonst was schaut die ganze welt zu.

dazu kommt.. das die regierung es bestimmt so drehen kann das sadam aus dem grabe auferstanden sei..

noch viel schlimmer.. die ganze welt glaubt das auch noch
Kommentar ansehen
06.03.2008 16:00 Uhr von goldenapple
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
bestimmt steckt der Iran dahinter! Das muss gerächt werden!
Kommentar ansehen
06.03.2008 16:14 Uhr von Praggy
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
hört sich an wie: sender gleiwitz... das hatten die deutschen ja auch selbst inzerniert
wenn jetzt wieder auf terror abwehr gemacht wird schwimmen sicher obama die felle weg.
leider...
da er ja zum glück gegen den irak krieg ist... und bush bekommt samt seiner partei aufwind...
und die gleiche schei..e geht weiter mit dem nächsten präsidenten...
Kommentar ansehen
06.03.2008 17:38 Uhr von skullx
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Hmm so könnte es in GTA IV auch aussehen, freu mich schon drauf, das virtuelle NY zu zerbomben :) *ironie off*
Kommentar ansehen
06.03.2008 19:20 Uhr von Gandalf_1
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Stirb langsam: Na wenns da mal ni jemand auf den Bruce Willis abgesehen hat! ;-)
Kommentar ansehen
06.03.2008 19:30 Uhr von Legendary
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Kopfschütteln zu den meisten hier: man liest nur was von Explosionen in den USA und bricht gleich in Jubelstürme aus.da hätte es eventuell Verletzte oder gar Tote geben können.Aber is euch ja hier scheißegal was? Sind ja nur in euren Augen minderwertige Amerikaner...Menschenverachtendes Pack seid ihr.

Ich weiß das die USA viel Mist bauen derzeit..und sicher kann das ganze auch was inszeniertes sein um die Wahl in Schwung zu bringen..aber das hier gleich gejubelt wird..erstmal hätte ich geschrieben wie gut es ist das es dabei lediglich Sachschäden gab..Aber naja Amerikaner scheinen bei euch ja nicht viel mehr wert zu sein als ein Toaster..wo der Minusbutton ist wisst ihr..ich melde dieses Ding jetzt..
Kommentar ansehen
06.03.2008 22:10 Uhr von amaxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kleiner Schaden, große Wirkung !!! Ich war vor wenigen Tagen selbst noch da und fand es höchst merkwürdig genau an der Stelle solch ein Rekrutierungsbüro zu haben, aber das ist offensichtlich so gewollt, um den Schwund der Streitkräfte zu minimieren. Dafür muss wohl ein Standort gewählt werden, der mitten auf einem beliebten Platz steht, an dem keiner vorbei kommt und jeder potenzielle Anwärter drüberstolpert. Vermutlich ist die US Army mittlerweile größter Arbeitgeber des Landes.

Für die die es noch nicht selbst gesehen haben:
Times Square ist ein beliebter Platz mitten in New York, an dem in allen Richtungen Werbung aufleuchtet, der sehr schmal geschnitten ist, da er aus zwei im spitzen Winkel kreuzendenen Straßen gebildet wird. In der Mitte ist ein sehr schmaler Bürgersteig der sich in der Mitte des Platzes verjüngt und an dessen einem Ende dieses Rekrutierungsbüro in der Größe einer Garage frei steht, dass jedem ins Auge fällt und optisch auf dem Times Square eher störend ins gesamt Bild passt.

Es ist nicht verwunderlich dass ein Anschlag von solch einem geringen Ausmaß dort verübt wurde. Dieser Anschlag sollte niemand verletzen, er sollte nur Aufmerksamkeit erregen und die Meinung gegen Staat und Militär ausdrücken. Jede Militärische Einrichtung der USA ist Nachts besser gesichert als diese, ausserdem gehen die Worte "Anschlag" und "New York" immer um die ganze Welt, selbst wenn nur die Glasscheibe eines Büros in der Größe einer Garage zu Bruch geht.

Kleiner Schaden, große Wirkung !!!

Möglich wäre auch noch eine Persönliche Bindung zu diesem Rekrutierungsbüro, als Rache über einen Persönlichen Verlust o.ä. im Krieg, dessen Teilnehmer über dieses Büro rekrutiert wurde.

Link zu einer News mit weiteren Infos einer Deutschen Zeitung:
http://www.sz-online.de/...
Kommentar ansehen
06.03.2008 22:12 Uhr von jsbach
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Warum sehen das einige: immer gleich als Terrorakte an?
Das die teilweise überreagieren wenn wundert das nicht? Ein 9/11 reicht wohl nicht mehr....

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
New York: Selbstmordattentäter wollte US-Angriffe auf IS-Ziele rächen
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?