06.03.08 12:11 Uhr
 1.095
 

Franken: Behörden warnen vor giftigen Raupen

Gespinste wurden bereits gesichtet und lassen Schreckliches erahnen: Auf ganz Franken soll ab April eine Plage von Eichenprozessionsspinnern zurollen.

Die giftigen Raupenhaare, die bei Menschen Allergien, Atem-Probleme und Hautreizungen auslösen können, verursachen seit 1995 immer wieder Probleme.

Der Eichenprozessionsspinner kommt bislang nur in Bayern nur an Eichen, besonders an Stiel- und Traubeneichen vor. Die Regierungen von Ober-, Mittel- und Unterfranken verlangen von Waldbesitzern, sofort den Raupenbefall zu melden.


WebReporter: lockenkopf5
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Behörde, Franke
Quelle: www.frankenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2008 12:29 Uhr von mistake
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht nur in Bayern: Der Eichenprozessionsspinner kommt nicht nur in Bayern vor. Das ist falsch und steht so auch nicht in der Quelle. Bei uns am Niederrhein ist er auch regelmässig vorzufinden.
Kommentar ansehen
06.03.2008 13:05 Uhr von nieselwiesel007
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Rauper Nimmersatt: In NRW gab es mal Probleme, in Franken massiv seit 2005.... Die Raupen sind nimmersatt...HILFE
Kommentar ansehen
06.03.2008 14:08 Uhr von vst
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
wir werden alle: sterben
Kommentar ansehen
06.03.2008 14:11 Uhr von mistake
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@vst: Alles andere wäre ja auch komisch kwT

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?