06.03.08 11:45 Uhr
 2.056
 

Urteil: Handys dürfen zum Wärmen der Ohren am Steuer im Auto benutzt werden

Wer sein Handy im Auto benutzt, um seine Ohren zu wärmen, darf das. Das Oberlandesgericht Hamm entschied so zugunsten der Autofahrer. Sowohl das Führen eines Telefongesprächs als auch die Nutzung zum Wärmen der Ohren an einer Ampel, die auf Rot steht, und bei abgestelltem Motor ist legitim.

Bei akut entstandenen Ohrenschmerzen, die mit der Wärme des Handyakkus gelindert werden, verstoße die Nutzung des Handys nicht gegen die Straßenverkehrsordnung, so das OLG Hamm. Denn, so die Richter, Telefonieren am Steuer ist verboten, aber die Wärme des Akkus nutzen sei keinesfalls Kommunikation.

Der Ausrede eines Fernfahrers schenkte das Gericht allerdings keinen Glauben, ein anderer Verkehrsteilnehmer aus Iserlohn musste das Bußgeld nicht bezahlen, da er bei abgestelltem Motor vor einer Ampel wartete, die auf Rot stand und ein Kurzgespräch führte. Polizisten hatten ihn beobachtet.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Handy, Urteil, Steuer, Wärme
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2008 11:13 Uhr von E-WOMAN
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachdem mich die Freisprecheinrichtung, die man am Ohr trägt zu sehr genervt hat, bin ich auf ein Autoradio mit Bluetooth Freisprechfunktion umgestiegen und nicht mehr auf rote Ampeln usw. angewiesen. Allerdings bleiben Telefonate während des Autofahrens für mich trotzdem eher die Ausnahme.
Kommentar ansehen
06.03.2008 12:12 Uhr von thesheep
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
ich versteh sowieso nicht, wieso ein privater: beim autofahren telefonieren muss. wenn ich einen dringenden anruf erwarte, nehm ich die freisprecheinrichtung, sonst ist das handy lautlos und ich bin nicht erreichbar (was für ein segen ;) )

wie hats john travolta in schnappt shorty so richtig gesagt:
"if you´re important, people will wait"

war zwar ein anderer zusammenhang, aber die message stimmt *g*
Kommentar ansehen
06.03.2008 12:26 Uhr von JPD2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
und was für eine Ausrede bringt man dann im Sommer daher? „Ach Herr Wachmeister, mein Handy hat seit neuestem eine Klimaanlage verbaut“ ... Sorry, aber so langsam komm ich mir bei den ganzen Gesetzen hier in Deutschland ver.... vor.
Kommentar ansehen
06.03.2008 15:34 Uhr von TryAgain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
viel wind um nichts telefonieren während der fahrt lenkt mich so ab wie rauchen am steuer..
ich finde hörspiele oder streitereien mit der frau im auto viel gefährlicher..

diesem urteil nach dürfte man also auch das handy am ohr haben um musik zu hören.. wie ist es mit mailbox abhören? ist das kommunikation oder information?

das ist doch schwachsinn, eine hand die kurz auf den lüftungsschlitzen gewärmt wird ist wärmer, wer akute ohrschmerzen hat nimmt zum wärmen keinen handyakku, also bitte.. aber gut, jetzt weiss ich was ich sage wenn ich das erste mal wegen telefonierens am steuer angehalten werden: herr wachtmeister, hamm hat es bestätigt und mich hat es getroffen: die bösen ohrschmerzen haben mich dazu veranlasst mir das handy ans ohr zu halten. quasi ein persilschein..
Kommentar ansehen
06.03.2008 15:44 Uhr von whitechariot
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
An der Stelle des Richters hätte ich mich über DIE Begründung höchstens totgelacht. Wir haben aber irgendwie noch nicht den 1. April?!
Kommentar ansehen
06.03.2008 15:48 Uhr von DJCray
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch Express.de: Tut mir leid, aber die Überschrift ist express.de typisch. Und im Artikel steht es richtig. Das Gericht hat´s dem guten Mann nicht geglaubt und musste trotzdem bezahlen. Bei einer roten Ampel den Motor abstellen und telefonieren und wenn das Gespräch vorher aus ist, bevor der Motor wieder gezündet wird und es grün wird, dann ist es erlaubt.

Wer mehr aus dem Bericht liest, der gehört bei express.de eingestellt!!!!
Kommentar ansehen
06.03.2008 17:50 Uhr von xjv8
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn: man das Handy lange am schmerzenden Ohr hatte, tauscht man vielleicht Ohrenschmerzen gegen Krebs. Aber das Ohr tut dann nicht mehr weh!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?