06.03.08 09:56 Uhr
 1.278
 

Berlin: SEK stürmt auf der Suche nach Verwirrtem mehrere falsche Wohnungen

Die Berliner Polizei wurde am frühen Morgen des 4. März in den Hohenzollerndamm gerufen. Ein 27-jähriger geistig verwirrter Anwohner habe Zeugenaussagen zufolge in seiner Wohnung mehrere Schüsse abgefeuert. Die herbeigeeilten Beamten vermuteten den Täter in einer Wohnung der vierten Etage.

Da ihnen jedoch niemand öffnete, riefen sie ein Spezialeinsatzkommando, welches die drei auf der Etage befindlichen Wohnungen stürmte. Hierbei wurde ein 45-jähriger Mieter am Kopf verletzt, der nicht sofort auf die Anweisungen der hereinstürmenden SEK-Beamten reagierte.

Der eigentlich Gesuchte konnte derweil in einem Schnellrestaurant am Hardenbergplatz überwältigt werden, wo er einen Angestellten mit einer Schreckschusspistole bedrohte. In der im 1. OG gelegenen Wohnung des Mannes fand man später auch mehrere Patronenhülsen. Er wurde in eine Psychiatrie überstellt.


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Wohnung, Suche, SEK
Quelle: www.berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2008 02:26 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Geschichte wird hoffentlich noch ein Nachspiel haben: Einfach den Schlüsseldienst oder die Feuerwehr zu rufen hätte hier wohl ausgereicht ... Btw: Würde mich um 4.30 Uhr frühs ein SEK-Beamter aus meinem wohlverdientem Schlaf reißen, würde ich wohl auch nicht sonderlich kooperativ sein ;-)
Kommentar ansehen
06.03.2008 11:13 Uhr von divadrebew
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@Falldown999: Dein Kommentar ist mal wieder ein gutes Beispiel dafür, daß es immernoch Menschen gibt, die

"...und du bringst den beliebtesten Michelspruch "Das geht doch nicht !"

Nö habe ich nicht - wärest du fähig, das geschriebene Wort richtig zu verstehen, wüsstest du, das dein gesamter Kommentar einfach nur sinnlos ist.


"Wenn bei dir mal einer abdreht, spring in deine Jesuslatschen, stell dich vor ihm ihn und zeig ihm den Zeigefinger, das ganze bitte aufnehmen"

Dann sieh es mal andersrum:
Dich möchte ich mal sehen, wenn die SEKler frühmorgens deine Wohnungstür auframmen, und dir erstmal einen Schlag ins Gesicht verpassen, weil sie dich für einen gemeingefährlichen Verrückten halten.
Würdest du, nachdem dir die SEKler "Ups, wir haben uns in der Etage verirrt. Nix für ungut wegen ihrer demolierten Tür und ihrem blutenden Gesicht" erklärt haben, sagen
"Ja, passt schon."?
Vermutlich doch nicht, oder?

Und übrigens: Ich trage keine Jesuslatschen.




Btw: Lässt man dich hier also doch wieder mitspielen? Naja...bei deiner Ausdrucksweise wirds dich nicht lange bei SN halten ;-)
Kommentar ansehen
06.03.2008 11:49 Uhr von Lucky Strike
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
hmm erinnert mich irgendwie an: "und sie hüllten sich in seltsame gewänder und irrten ziellos umher"
Kommentar ansehen
06.03.2008 11:53 Uhr von matthiaskreutz
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Alltagshelden: Unsere Freunde und Helfer in der Not haben mal wieder ein paar Unschuldige zusammen gehauen. Kollateralschäden eben. Mit einem freundlichem HAU-DRAUF. PS.: Menschenrechtsverletzungen wie in ner Diktatur, durchgeknallte Bullen neeneeneenee damit hat dass nix zu tun. Neeee......
Kommentar ansehen
06.03.2008 12:28 Uhr von maki
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
In nen Spiegel zu schaun, hätte auch gereicht :-D

Übrigens ist dieses angebliche "Verwirrtsein" ein beliebtes Mittel, Regimekritiker verschwinden zu lassen... ;-)
Kommentar ansehen
06.03.2008 12:29 Uhr von Flocke20
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Klar also ich würde auch ein SEK rufen... die Meldung lautete, dass ein Bewaffneter Mann in seiner Wohnung schießt...

klar ruft man da den Schlüsseldienst oder die mit Feuerwehr, denn die hat ja zur Brandbekämpfung schusssichere Westen standardmäßig dabei.
Und weil alle vor Ort waren, weiß man auch das sich der Bewohner der fälschlicherweise gestürmten Wohnung vollkommen richtig verhalten hat und es absolut keinen Grund dafür gab den in dem moment noch vermuteten geistesgestörten erstmal zu sichern.

Das ist ein ärgerlicher Fehler gewesen, aber ich möchte den hier sehen der noch nie einen Fehler begangen hat. Die Tür wird mit Sicherheit ersetzt.
Kommentar ansehen
06.03.2008 14:20 Uhr von vst
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
klasse, die tür wird ersetzt: also ich würde kein sek rufen. ich würde die polizei rufen.
oder hast du die nummer vom nächsten sek immer griffbereit?

wenn sie meine wohnung stürmen und mir eine wunde am kopf zufügen würden weil ich nicht sofort auf irgendwelche zurufe von übergeschnappten bullen reagiere, würde ich mir stark überlegen ob ich nicht im rotlichtbezirk einen ukrainer beauftrage diesem idioten einen besuch abzustatten.
Kommentar ansehen
06.03.2008 15:44 Uhr von skunkyinthebackyard
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Schön das niemand ernstlich verletzt wurde oder mal wieder ein Rentner durch die Tür erschossen wurde.
Ich lese immer SEK, sollte dies nicht eine speziell geschulte Truppe sein, gucken, denken, handeln? Liest sich mal wieder wie etwas übermotivierte Gutmenschenunfälle aus dem richtigen Leben.
Und wie imma:
Wer den Schaden, hat spottet jeder Beschreibung, solange man bei den verwirrten noch gut und böse unterscheiden kann
Kommentar ansehen
06.03.2008 16:23 Uhr von nobody4589
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn früh morgens jemand meine wohnung ist die erste amtshandlung verbarrikadieren, zur waffe greifen, und die bullen anrufen, das terrorristen mit waffen in meine wohnung eingedrungen sind und ich mich genötigt fühle zu schiessen. dann nur hoffen das es nichtsoweit kommen muss

aber ma im ernst. wenn maskierte brüllende kerle mit sturmhaube und gewehr meine wohnung stürmen und auf mich zugerannt kommen, dannsind sessel und kauztsch ganz schnell vor der tür
Kommentar ansehen
06.03.2008 18:19 Uhr von snake-deluxe
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Schon beim lesen der Überschrift dachte ich mir na mal schauen wann Kommentare alá "so etwas passiert also mit unseren Steuergeldern" oder "da ham die Bullen mal wieder unschuldige zusammengefaltet"

Hätte nicht gedacht das es beim fünften Kommentar schon mit dem gejammer losgeht lol

So long ...
Kommentar ansehen
07.03.2008 06:38 Uhr von chris222333
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das: ist mir auch schon passiert, das sie meine Bude gestürmt haben. Um 2 Uhr morgens traten sie die Tür ein und ein paar andere Sachen gingen auch zu Bruch. Den Schaden musste ich selber zahlen

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?