06.03.08 09:48 Uhr
 1.675
 

Bayern: "Sexy Rammler Party" am Ostersonntag - Oben ohne-Tanz und Gratiskondome

Die Werbemaßnahmen für eine "Sexy Rammler Party" in einer Disko in Wörth an der Donau (Kreis Regensburg) sind bereits in der örtlichen Presse voll angelaufen. Trotz des gesetzlichen Tanzverbotes soll die Diskothek ab 21:00 Uhr geöffnet sein und dann wäre ab 24:00 Uhr "Voll die Party" angesagt.

Die Veranstalter haben bereits zwei Girls, die sich am Ostersonntag oben ohne präsentieren wollen und außerdem noch 1.500 Präservative für die Besucher. Der zuständige Bürgermeister der Gemeinde Wörth a. d. Donau, Anton Rothfischer: "Freilich wollen wir nicht päpstlicher sein als der Papst".

Jetzt prüfen die Gewerbeabteilung des Landratsamtes und auch die Polizei den Auftritt der Topless-Girls. Wie vom Pressesprecher des Landratsamtes Fichtl noch mitgeteilt wurde, wird auch geprüft, ob die Girls künstlerisch oder anderweitig auftreten würden. Die Entscheidung fällt in der nächsten Woche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bayern, Bayer, Party, Tanz
Quelle: www.mittelbayerische.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regisseur James Toback soll über 30 Frauen sexuell belästigt haben
Bill Kaulitz zeigt sich in neuem "Tokio-Hotel"-Video als Dragqueen
Harvey Weinsteins Chauffeur: "Ich musste ihn oft zu Sex-Orgien fahren"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2008 00:03 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich persönlich glaube nicht an eine Genehmigung dieser Veranstaltung, da es sich am Karsamstag um einen gesetzlich geschützten Tag handelt. Würde hier eine Ausnahme gemacht, dann möchte ich mal andere Disco-Betreiber hören.
Kommentar ansehen
06.03.2008 09:52 Uhr von divadrebew
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
gesetzliches Tanzverbot an christlichen Feiertagen: Gibt es diesen Schwachsinn da unten tatsächlich immer noch?
Kommentar ansehen
06.03.2008 10:07 Uhr von MURDA187.de
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
sehr gut: vorbildlich freunde , so muss das sein!
Kommentar ansehen
06.03.2008 10:16 Uhr von ionic
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@divabrebew: wir sind eben ein kirchlicher bauernstaat der nicht selbst entscheiden darf ob wir uns an nem christlichen feiertag die birne wegschießen oder nicht ;-) kommt davon wenn man nen deutschen papst hat :D

[/ironie] .... (wer das nich versteht ist selber schuld...)

also mir wird das wayne sein.. ich seh den tag genauso wie jeden anderen und lass mir doch nich von der "heiligen Kirche" vorschreiben was ich zu tun hab und was net...bin ja nich umsonst atheist und lass mich von dem ganzen rumgelüge und rumerzähle über einen allmächtigen am arsch lecken^^
Kommentar ansehen
06.03.2008 10:33 Uhr von Carry-
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@divadrebew: ja leider. bisher haben die christ-[edit, thekid] allen protesten widerstanden. zum glück sind einige städte relativ großzügig was ausnahmeregelungen betrifft.
Kommentar ansehen
06.03.2008 11:11 Uhr von HBLuke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer: nicht feiern will, sollte einfach nicht weggehen :)

gaaaaanz einfach ^^
Kommentar ansehen
06.03.2008 14:32 Uhr von Olo1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Moment das hab ich ja noch nie gehört. Tanzverbot an Ostern... Bei uns wird sogar noch ein Feuer angezündet und währddessen gesoffen und getanzt. Und das im Namen der Kirche. Also, oder?
Kommentar ansehen
06.03.2008 15:21 Uhr von F13W36
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Olo1976: Das Osterfeuer und alles darum ist ein heidnischer Brauch und hat außer dem Datum nix mit dem christlichen Sinn von Oster zutun! ;-)
Kommentar ansehen
06.03.2008 16:18 Uhr von Carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schön dass wenigstens die zensur in diesem gottesstaat funktioniert.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander
Regisseur James Toback soll über 30 Frauen sexuell belästigt haben
Nach Messerattacke: Münchner Polizei stellt Rassisten und Hetzer in Tweet bloß


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?