06.03.08 09:35 Uhr
 20.922
 

Erste Bilder vom Vista-Nachfolger "Windows 7"

Long Zheng, Betreiber des Internet-Blogs "istartedsomething.com", fand im Internet einen Screenshot, welcher das Startmenü des Vista-Nachfolgers "Windows Seven" zeigen soll.

Sollte es sich tatsächlich um eine echte Konzept-Grafik handeln, so lassen sich daraus interessante Details zum zukünftigen Menü ableiten.

Die Fenster-Leiste ist durchsichtig und bietet weit mehr Raum für Desktop-Fenster. An das Tab-Konzept angelehnt verbirgt sich der Start-Button in einem Reiter. Der Blindtext "Lorem ipsum" im Screenshot, der gewöhnlich als Platzhalter dient, soll ein weiterer Hinweis auf die Echtheit sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chriz82
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Bild, Windows, 7, Nachfolge, Windows 7, Vista
Quelle: www.xonio.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empfehlung: Windows 7 sollte bald ausgemustert werden
Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Microsoft veröffentlicht Windows 7 SP1 Convenience Rollup

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2008 23:33 Uhr von Chriz82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also irgendwie sieht das für mich genauso aus wie Windows Vista, ich kann keinen Unterschied feststellen. In der Quelle befindet sich eine ganze Reihe an Screenshots, aber ich glaube bei dem Beitrag hat der Autor bei xonio wohl einen Clown gefrühstückt.
Kommentar ansehen
06.03.2008 10:02 Uhr von sp4t3n
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt schon Unterschiede gegenüber Vista, aber die sind erstens keine bahnbrechenden Änderungen und zweitens auch per Photoshop & Co machbar. Das Taskbaraussehen kann man auch schon ewig verändern. Die anderen Screeshots würd ich eigentlich auch mit Vorsicht genießen, weil wie gesagt ist heute Vieles mit Photoshop machbar, was dann toll und sensationell nach Neu und Zukunft aussieht.

Andererseits wird Ms wahrscheinlich schon ab und an absichtlich(!) was durchsickern lassen, is ja beste und fast kostenlose Werbung.
Kommentar ansehen
06.03.2008 10:10 Uhr von sioni_27
 
+5 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.03.2008 10:16 Uhr von pfauder
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
@sioni_27: Das ist nicht wirklich richtig. Der einzige Reinfall bei Vista sind die paar Tausend Benutzer die wirklich zu blöd sind damit umzugehen. Bei inzwischen weit über 100 Millionen Installationen ist das allerdings kein Beinbruch. Oder anders herum gesagt, wenn Vista wirklich so schlecht wäre würde es im Internet, den Foren und in Nachrichten ganz anders aussehen, dann könnte man sich vor Hilferufen und wildem Geschreie nicht mehr retten.
Kommentar ansehen
06.03.2008 10:34 Uhr von Mairlein
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@pfauder: Stimmt vollkommen! Allerdings wird den Usern durch schlampig programmierte Software das Leben schwer gemacht. Ich meine damit nicht das Betriebssystem, sondern Fehlern bei Firewalls von Fremdanbietern oder fehlerhaften Treibern. In diesem Fall liegt auch die Schuld nicht bei Microsoft.

Ich bin sehr zufrieden mit Vista, hab mich recht schnell eingearbeitet und möchte es sicher nicht mehr gegen ein altes Betriebssystem eintauschen.
Ich bin schon neugierig auf den nächsten Schritt, allerdings werde ich SICHER nicht bei den ersten sein die es installieren. Warte immer die ersten 1 bis 2 Servicepacks ab bevor ich umsteige. Im übrigen: wer schimpft der kauft! Ansonsten wäre Microsoft nicht Marktführer!
Kommentar ansehen
06.03.2008 10:36 Uhr von DISMA
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
@pfauder :VISTA ist wirklich der grösste Schwachsinn den MS je rausgebracht hat. Ich arbeite nebenbei in einem Computerhandel und allein in den letzten 3 Monaten haben wir von den verkauften Rechnern / Laptops, wo eigentlich VISTA drauf ist, 80% davon wieder auf XP umgestellt. Nicht umsonst hatte die Firma DELL eine ganze Zeit lang die VISTA Angebote aus dem Bestand genommenund bietet XP an !!!
Kommentar ansehen
06.03.2008 10:40 Uhr von First-Master
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@pfauder: Genau so ist es! Die aller meisten Leute kennen sich einfach nicht mehr aus, da die Menüführen ein wenig anders ist wie bei XP und Co.

Beispielsweise Netzwerkeinrichten oder die Systemsteuerung.
Auch beim Office 2007 ein komplett überarbeitetes Menü, da bringen einem die Kurse, welche man eventuell in der Schule oder sonst wo für MS Office gemacht hat fast nichts mehr. xD Obwohl ich persönlich nicht sagen kann, dass die neue Menüführung schlecht ist. Im Gegenteil! Sie ist prinzipiell einfacher. Mann muss sich nur wieder auskennen ;-) Und so ist es auch mit Vista.
Kommentar ansehen
06.03.2008 10:43 Uhr von nightfly85
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Echtheit? Wer sagt uns dass die angeblichen Screenshots, die Windows 7 zeigen, nicht einfach nur ein Skin für Windows Vista sind? Faken kann man viel.

Aber zur Diskussion: Wieviele haben bei XP gemeckert, dass man es gar nicht braucht usw... jetzt nutzt es jeder. In einem Jahr wird Vista für alle ganz normal sein,
Kommentar ansehen
06.03.2008 10:44 Uhr von Jonny.L
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Vista ist nur eine Umstellungssache: Es ist schon pervers, wenn man als Admin eingelogt ist und ein Verzeichnis unter Program Files erstellen will und ganze 4mal (in Worten vier mal) das Bestätigen muss. Schnell mal was freigeben für alle ist auch nicht mehr, aber unter XP konnte man unter einfache und NT-like-Freigabe wählen.
Und wozu gibt es eine Checkbox "Immer fragen ob Programm ausgeführt werden soll?"? Egal ob ein- oder ausgeschalten, es wird IMMER wieder gefragt ob man es ausführen will.
Naja Vista schütz halt den Nutzer vor sich selber, hat damit aber wiederum auch schlechte Karten bei Klickmuffeln. Wenn man zuhäufig unnötiges Zeug machen muss, wird XP wieder draufgeknallt und gut ist.
Kommentar ansehen
06.03.2008 10:44 Uhr von cle.ram
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ustasa1977: zwischen 1995 und 2001 hat microsoft sogar alle 1-2 Jahre ein neues Betriebssystem heruasgebracht (Windows 95, NT4, 98, 2000, ME, XP) herausgebracht

Meiner Meinung nach sieht der Screenshot auch einfach nach Vista aus: absolut keine wirklich ersichtlichen Neuerungen außer vllt. ein minimal anderes Theme...

Und bis zum nächsten OS wird wohl noch ein paar mehr jahre dauern. Die haben für´s erste genug mit der aktuellen Fehlerbehebung zu tun. (IMHO ist Vista ohne Service Pack 1 noch wesentlich unausgereifter als es damals XP war)
Kommentar ansehen
06.03.2008 10:49 Uhr von First-Master
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Jonny.L: Man kann diese Meldungen komplett deaktivieren!

Start --> Alle Programme --> Zubehör --> Ausführen --> msconfig eingeben --> auf Tools gehen --> und bei "Benutzerkontensteuerung deaktivieren" auf "Start" klicken! --> Neustarten und fertig.

Dann ist allerdings der von Microsoft gewollte "Sicherheitseffekt" weg. Da nun keine Zustimmung mehr gebraucht wird um manche Programme auszuführen.
Kommentar ansehen
06.03.2008 10:57 Uhr von Jonny.L
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@First-Master: Danke!
Bei dem Nutzer ist es eh egal ob diese Meldung hochkommt, da er immer auf Ja klickt, egal was da steht, aber für automatisierte Programme (die ich verknüpfe) nervt es halt. Bei ihm hatte ich sogar mal ein Registry-Export auf der Festplatte vergessen und er klickt gemütlich rauf und bestätigt den Import (OTon: Das les´ ich mir doch nicht durch.). Damit waren dann einige Programme auf alten Stand bzw. nicht mehr nutzbar.
Kommentar ansehen
06.03.2008 11:15 Uhr von DJ-BabyFace
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich benutze momentan XP, habe aber an dem Lappi meiner Freundin mit Vista gearbeitet. Es ist reine gewöhnungssache mit Vista! Mir gefälllt es immer mehr & ich bin am Überlegen, ob ich es mir auch anschaffe! Jeder sagt erst nein, wenn was neues auf den Markt kommt. Aber wie schon meine Vorschreiber geschrieben haben, wie kommt es dass MS so erfolgreich ist!?! Wenn alle gegen neue Betriebssysteme sind, dann würden wir noch mit Win95 hantieren ;-)

MFG
Kommentar ansehen
06.03.2008 12:41 Uhr von aczidburn
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Chriz82: nix für ungut aber wo hast du denn die "news" ausgegraben die ist midestens 2 Monate alt
Kommentar ansehen
06.03.2008 12:46 Uhr von AdiSimpson
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ich: beide windows versionen installiert, hab seit der sp1 installation vor 3 wochen xp nicht mehr gestartet. läuft gut, keine probleme mit programmen etc. so bin ich zufrieden :-)
Kommentar ansehen
06.03.2008 13:56 Uhr von Josch93
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist genau wie Vista...Was soll der quatsch?

Wenn die Neuigkeit als scherz gedacht ist war der schlecht...

Vista wird noch seinen Umsatz machen, nach dem Servicepack 1 wird das Geschäft wahrscheinlich blühen, soviel wie MS verspricht...

Außerdem müssen die bald gewinn machen, da jeder neue Laptop oder PC mit Vista ausgestattet wird und auch wenn man Vista wieder runterschmeißt, hat MS gewinn gemacht indem sie es dem Hersteller verkauft haben...
Kommentar ansehen
06.03.2008 14:11 Uhr von Chriz82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ aczidburn: wo ich die news "ausgegraben" habe, siehst du, wenn du auf "quelle" klickst. (mit der linken maustaste)

dort ist die news auch erst wenige tage alt.
Kommentar ansehen
06.03.2008 15:02 Uhr von Das allsehende Auge
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ohne gewähr: Windows 7 - Milestone 2
http://www.youtube.com/...

Denn das erinnert sehr an

Vista Inspirat
http://www.vista-inspirat.net/
Kommentar ansehen
06.03.2008 18:16 Uhr von Falkone
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
[edit]: [edit - bitte kein Spamming!; Steph17]
Kommentar ansehen
06.03.2008 19:21 Uhr von tha_specializt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Fake: Das Windows 7 - Video bei Youtube ist ganz leicht erkennbar nicht echt --> der Mauszeiger bewegt sich ausschliesslich auf geraden Ebenen (Ausnahme: bei ca. Hälfte des Videos wird es kurz zu einer Sinus-Kurve). Das ist wohl viel mehr eine Designstudie, das finale Windows wird sehr wahrscheinlich komplett anders aussehen. Ich vermute, dass für das Video einfach ein Vista entsprechend modifiziert wurde ... es gibt ja mittlerweile haufenweise Applets.
Kommentar ansehen
06.03.2008 20:28 Uhr von cruelannexy
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
vista: habe ich ausprobiert.. nie wieder gründe habe ich in anderen threads schon genug genannt... alles in allem... MÜLL und vom bekanntenkreis haben auch 90% alle wieder xp installiert... und jetz labbert nicht vom gewöhnung un was neuem... hab damals von 98 zu 2000 und dann glei zu xp wo es rausgekommen ist gewechselt ohne große probleme... aber was die sich jetzt geleistet haben ist unter aller sau... fehlende treiber, und meine sound software kann ich dann auch vergessen..... MÜLL!!! als nächstes kommt apple und tschüss microsoft könnt andere verarschen mit euerem ressourcefressendem nicht funktionierendem müll!
Kommentar ansehen
06.03.2008 20:37 Uhr von Chriz82
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
immer diese: unqualifizierten hass-kommentare. unglaublich :)

das ist wie, wie ständig gegen die telekom, gegen nokia, gegen die regierung, gegen die post, gegen den wetterbericht schimpfen, allso unnötige energieverschwendung. aber was solls ... idioten sterben nie aus.
Kommentar ansehen
06.03.2008 21:00 Uhr von tha_specializt
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
lass ihn: Er is wahrscheinlich noch recht jung und daher nicht fähig objektiv oder gar begründet zu urteilen ... is eben so, er muss das noch lernen.

Viel schlimmer finde ich, dass Jugendliche heutzutage tatsächlich Gehör erhalten und teilweise sogar die Sprache neu definieren dürfen!
Kommentar ansehen
06.03.2008 22:49 Uhr von Gregor ausm Kreml
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hatte auch mal Vista installiert. Allerdings war ich mehr oder weniger gezwungen es wieder zu entfernen. Am Ende lief es extrem unstabil. Dabei hatte ich fast keine zusätzliche Software installiert, da das meiste eh nicht lief. Jedesmal wenn man versuchte das Kontextmenü zu öffnen ist der Explorer abgestürzt. Generell habe ich gesehen das ziemlich viele Programme laufend abgestürzt sind. Z.B. dit.exe. Außerdem hat es aus meinem P4 mit 2,66 Ghz eine bessere Schreibmaschine gemacht. Ich habe noch nie gesehen das ein OS einen Rechner derart herunterzieht.

Und noch was: Wer tatsächlich findet das das Menü von Ms Word 2007 besser geworden ist, der hat noch nie richtig mit Word gearbeitet außer 0815-Briefe geschrieben. Ja, es mag etwas übersichtlich sein, aber sobald man mal etwas nicht alltägliches machen möchte, muss man erst mal ewig suchen bis man die Befehle gefunden hat, falls sie nicht von MS komplett aus dem Menü herausgenommen wurden. Ms hat damit aus dem sonst recht guten Word ein absolutes DAU-Programm gemacht, finde ich schade. Ernsthaftes Arbeiten wurde erheblich erschwert. Man kann quasi sagen "Der Workflow wurde NICHT gesteigert"
Kommentar ansehen
07.03.2008 00:09 Uhr von Chriz82
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Mein neuer Laptop mit Vista: ich hatte bis vor 6 Monaten noch Windows 2000 und war eigentlich recht zufrieden. Nun habe ich mir einen Laptop gekauft und musste gewungenermaßen auf Vista umsteigen, was ich eigentlich nicht wollte, da ich so viel schlechtes gehört und gelesen habe.

Nach einem halben Jahr kann ich sagen: Vista ist super! Ich hatte nie Probleme. Als erstes habe ich natürlich die Benutzerkontensteuerung abgeschaltet, das war eigentlich das einzig störende. Vista wirkt insgesamt erwachsener als das Bonbon-farbene XP. Abstürze hatte ich bisher noch keine. Es läuft äußerst stabil (2 GB Ram, Intel Core Duo), sehr flüssig und die Aero Oberfläche ist auch ganz nett anzusehen und versüßt einem das arbeiten. Ich kann die ganzen Hass-Kommentare nicht verstehen.

Ich glaube, diejenigen, die ständig gegen Vista schimpfen, können es sich bloß nicht leisten oder haben von ihren Schulkameraden gehört das es Mist sein soll, und sind dann eben der selben Meinung.

Schließlich kann jeder selbst entscheiden ob er Vista wirklich nutzen möchte oder nicht. Aber ständig schimpfen und hetzen ist doch wirklich unnötig.

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empfehlung: Windows 7 sollte bald ausgemustert werden
Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Microsoft veröffentlicht Windows 7 SP1 Convenience Rollup


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?