05.03.08 15:35 Uhr
 1.741
 

München: Brasilianerin (28) zum Sex gezwungen - Frau der Zuhälterei beschuldigt

Eine 28-jährige Frau und Mutter eines Kindes, Maria B., erträumte sich nach verlockenden Erzählungen einer Landsmännin aus Brasilien von einer Heirat, und damit von einem sorglosen Eheleben mit einem Mann in Bayern. Als sie vor einem Jahr als Touristin in München ankam, war sie noch voller Freude.

Die Enttäuschung stellte sich bald ein, als sie ihre Vermarktung als Sexobjekt bemerkte. Der ihr angepriesene Ehemann wollte nur flüchtigen Sex. Ihre brasilianische Gastgeberin, Nadia F., zwang sie dann mit Schlägen in der Münchner Wohnung Freiern gefügig zu sein.

Die "Liebeslöhne" kassierte die Zuhälterin, die mit der Drohung, "ich zeige dich bei der Polizei an", die junge Frau einschüchterte. Eines Tages konnte die 28-Jährige fliehen. Nun wird gegen Nadia F. wegen Menschenhandel und Zuhälterei ermittelt. Maria B. ist derzeit im Frauenhaus.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Sex, München
Quelle: www.abendzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten
Flughafen Amsterdam: Polizei schießt mit Messer bewaffneten Mann nieder
Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2008 16:47 Uhr von vst
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.03.2008 18:52 Uhr von kleiner erdbär
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@ isolde63nbg: dein kommentar ist einfach nur peinlich...!

die arme frau ist hier monatelang vergewaltigt worden (denn nichts anderes ist zwangsprostitution) und du hast nichts anderes zu tun, als sie als sozialschmarotzer hinzustellen & ihre sofortige ausweisung zu fordern...?!

damit will ich nicht sagen, dass sie dadurch ein recht auf asyl hat, aber es geht sicher in ordnung, wenn sie erst mal in nem frauenhaus unterkommt, wo sie psychologische betreuung bekommt - zumal sie laut quelle ja auch selber so schnell wie möglich wieder nach hause will!

mir tut die frau jedenfalls echt leid, ich hoffe, sie kommt da drüber hinweg... und ihre zuhälterin bekommt hoffentlich ne saftige gefängnisstrafe - sowas is echt unter aller sau!!!
Kommentar ansehen
05.03.2008 20:25 Uhr von snsn
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
tja Pech: wenn jemand zum Sex gezwungen wird und der Zuhälter die Steuern abführt, gibt es höchstens ne Geldstrafe.
Kommentar ansehen
05.03.2008 23:05 Uhr von kleiner erdbär
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ isolde63nbg: naja, also das was du schreibst stimmt leider nicht...
diese frau hat weder eine schein- noch eine sonstige ehe eingegangen ... sie hat überhauptnicht geheiratet

sie kam auch nicht nach deutschland, um eine scheinehe einzugehen, sondern weil ihre spätere zuhälterin ihr in erster linie einen au-pair-job versprochen hatte ... dass sie nebenbei die hoffnung hatte, einen ehemann zu finden ist weder verwerflich noch verboten noch ein ausnutzen des staates...

und selbst wenn sie einen ihr irgendwie vermittelten mann geheiratet hätte, dann wäre das deshalb noch lange keine scheinehe gewesen!
eine scheinehe ist es nämlich nur, wenn die ehe nur auf dem papier besteht um sich vorteile zu verschaffen, die partner aber nicht in einer ehelichen gemeinschaft leben ... es gibt aber ganz viele fälle von irgendwie vermittelten oder arrangierten ehen, die eben wirkliche ehen sind, sprich wo die partner dann eine "normale" (naja, was ist schon normal...*g*) ehe führen!

...wie sich die partner kennengelernt haben geht ja schließlich den rest der welt genausowenig was an wie die gründe, die die partner für die eheschließung haben - sprich ob sie ihn liebt oder nur sein geld will und ob er sie liebt oder nur was fürs bett sucht kann dir doch schnurz-piep-egal sein!!!

fazit:
es gab keine ehe, es gab keinen betrug, es gab kein ausnutzen des sozialstaats, etc...
dafür gibts aber offenbar bei dir n paar massive (und völlig haltlose) vorurteile ... denk ma drüber nach...!
Kommentar ansehen
05.03.2008 23:18 Uhr von Schiebedach
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@isolde63nbg: Ich weiß nicht, weshalb Dir hier einige Minuspunkte verpasst haben.
Was Du schreibst, entspricht der Rechtslage.
Da ich mit dem Milieu vertraut bin -nicht als Kunde- ist mir bekannt, daß es den hergelockten Mädels trotzdem noch immer besser geht als in ihrer Heimat und nicht wenige haben dort sogar schon "erste Erfahrungen" gesammelt.
Natürlich ist es für die Mädchen bitter, wenn sich ihr Traum vom Prinzessinnenleben in Luft auflöst und statt Ehefrau eines reichen Deutsche zu sein in der Gosse zu landen und zusehen müssen, wie sie im fremden Land ohne Sprachkenntnisse überleben können.
Allerdings hatten wir früher mal eine Sittenpolizei, die die Zeitungsanzeigen gelesen hat und vor Ort die tätigen Damen kontrollierte.
Aber heute warten wir ab, bis das Kind in den Brunnen gefallen ist und erheben dann, nachdem das alles zuvor noch in der Presse breitgetreten wurde, großes Geschrei, wie denn "so etwas möglich sein konnte".
Kommentar ansehen
09.03.2008 09:45 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
*kopfkratz*: toll da wurde ne frau zum sex gezwungen und vst/isolde
kommen mit solchen sprüchen/aussagen daher?

leute ganz ehrlich ich wünsche es euch nicht aber überlegt mal wenn ihr in so einer situation wärt .. na wie gross würdet ihr euer mundwerk noch aufmachen?

hunderpro gar nicht

ansonsten hat kleiner erdbär ja schon alles gesagt

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Porsche 901 ist der älteste Elfer
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?