05.03.08 15:11 Uhr
 2.328
 

Verunglückter Skifahrer Matthias Lanzinger ist wieder bei Bewusstsein

Nach der Operation, bei der ihm der Unterschenkel amputiert werden musste, haben die Ärzte den verunglückten Skifahrer Matthias Lanzinger wieder aus dem künstlichen Koma geholt. Skiverband (ÖSV) und Ärzte teilten mit, er habe die Operation gut überstanden und sei mittlerweile wieder ansprechbar.

Lanzinger soll innerhalb dieser Woche in die Universitätsklinik Salzburg gebracht werden. Wenn alles gut geht, wird er in ca. vier Wochen mit der Reha anfangen können.

Nach dieser schweren Verletzung gibt es nun Diskussionen über die Sicherheit der alpinen Skifahrer. Es wird gefordert, die Strecken sicherer zu machen, in dem man das Tempo herausnimmt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rudi68
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Skifahrer, Bewusstsein
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2008 15:16 Uhr von suriceau
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
der arme das muss schon schlimm sein, wenn einem so was passiert!! Ich wünsch ihm nur das Beste!!

Armin Assinger würde sagen: Skifoan is a Freiluftsport, da gibts nun mal Risiken!

Aber ich finds gut, wenn sie mehr für die Sicherheit der Rennläufer tun wollen...Entertainment ist nicht alles, oder zählt ein Menschenleben heut so wenig??
Kommentar ansehen
05.03.2008 16:05 Uhr von unterderbruecke
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Einen: schönen guten Morgen Herr Lanzinger, sie haben nurnoch ein Bein ; )

muss schon schlimm sein wenn man aufwacht
Kommentar ansehen
05.03.2008 16:10 Uhr von marshaus
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
stimmt: wird zeit das mehr fuer die sicherheit getan wird...ist ja nicht normal mit welchen tempo die dort runter kommen.......frage ist wann fangen sie an das umzusetzen
Kommentar ansehen
05.03.2008 16:20 Uhr von snake-deluxe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Alles erdenklich gute für ihn Echt total schlimmer Unfall, im Video erkennt man das sein Bein praktisch wie ein Korkenzieher immer wieder und wieder verdreht wird ...

Ich hoffe er verliert nicht den Mut
Kommentar ansehen
05.03.2008 16:42 Uhr von BitteBrigitte
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Oje, mir tut der junge Mann so leid. Ich wünsche ihm, dass er ein Kämpfer bleibt.
Kommentar ansehen
06.03.2008 08:08 Uhr von seto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade: dass die medizin nicht schon soweit ist das amputationen überflüssig werden. sehr traurig für ihn....

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?