05.03.08 12:02 Uhr
 19.228
 

Moses war high, als er die zehn Gebote empfing

Ein Wissenschaftler aus Israel ist der Meinung, dass der Prophet Moses Drogen genommen hatte, bevor er die Stimme Gottes auf dem Berg Sinai hörte. Drogen, die das Bewusstsein verändern, waren in der biblischen Ära für Israeliten in ihren religiösen Ritualen wichtig gewesen.

In der Zeitschrift "Time and Mind" stellte der Forscher Benny Shannon seine Erkenntnisse vor. Die Geschichte mit den zehn Geboten und dem brennenden Dornbusch sei somit durch Einnahme von Drogen zu erklären und nicht durch ein "übernatürliches, kosmisches Ereignis".

Der Forscher von der Universität Jerusalem hat selbst in Südamerika mit Drogen experimentiert. "Ich hatte Visionen, die religiös-spirituelle Bedeutung hatten", sagte Shannon. Die dortigen Drogen ähneln denjenigen, welche aus der Rinde des Akazienbaums hergestellt werden, der in der Bibel oft vorkommt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Gebot, Moses
Quelle: www.oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sparkasse Herne: Waschpulver und Babynahrung statt Geld im Koffer
Indien: Frau lässt sich wegen fehlender Toilette in Haus scheiden
"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

64 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2008 12:06 Uhr von meisterallerklassen
 
+21 | -24
 
ANZEIGEN
Neuer Sektenführer? Der Forscher von der Universität Jerusalem hat selbst in Südamerika mit Drogen experimentiert: "Ich hatte Visionen, die religiös-spirituelle Bedeutung hatten"
Kommentar ansehen
05.03.2008 12:12 Uhr von Mr.E Nigma
 
+74 | -13
 
ANZEIGEN
Moses war genervt ! Ich bin der Meinung Moses war genervt ... drum ging er alleine auf den Berg hat sich ein paar Steintafeln geklopft, darauf alles verboten was ihn genervt hat und kam mit dieser dünnen Story wieder vom Berg ... fertig !
Kommentar ansehen
05.03.2008 12:27 Uhr von Hier kommt die M...
 
+16 | -9
 
ANZEIGEN
hihi: Wie siehts da jetzt aus?
Müssen die Christen jetzt eigentlich diesen vermutlich jüdischen Wissenschaftler wegen seiner blasphemischen Äußerungen bedrohen? *g*

Naja, wenns ihm Spaß gemacht hat..mir egal :)
Kommentar ansehen
05.03.2008 12:48 Uhr von Second2None
 
+19 | -8
 
ANZEIGEN
Kontakt mit Mittelerde: Meine Vermutung ist, dass Moses auf dem Berg Sinai durch einen Riss in der Raum-Zeit Kontakt mit Gabba Gandalf aufnahm, der gab ihm dann eine in der Blüte befindliche weibliche Cannabis Pflanze (der Busch) den sie dann prompt abbrannten und exzessiv inhalierten...
Kommentar ansehen
05.03.2008 13:11 Uhr von JCR
 
+36 | -4
 
ANZEIGEN
Natürlich war Moses high ;-): Er erhält den Befehl, sein Volk aus Ägypten zu führen -- von einer Stimme, die niemand sonst hören kann.

Er rennt vierzig Jahre orientierungslos durch die Wüste, und beansprucht den einzigen Landstrich im Nahen Osten für sich, in dem es weit und breit kein Erdöl gibt.

Er hört auf einen brennenden Busch.

Was für Beweise wollt ihr denn noch?
Kommentar ansehen
05.03.2008 13:16 Uhr von ionic
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
ich sag nur Michal Mittermaier :-D: der sagte das schon alles in Paranoid ;-) Tapete rauchen.... Sprechende Kakerlaken...ja ja da hatte er recht^^
Kommentar ansehen
05.03.2008 13:23 Uhr von dagopert
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
und protestieren nun auch alle katholiken, was für eine frechheit das ist so eine Vermutung aufzustellen?
Oder den Wissenschaftler sogar zu bedrohen und eine mortz Affäre drauszumachen wie damals mit den Karrikaturen.

Mich regt das von damals immer noch auf und immer wieder geschehen solche sachen, aber sobald mal der Islam dran ist wird wieder gedroht, beschimpft, und der Rassismus spruch erfüllt wieder mal seine zwecke.
Kommentar ansehen
05.03.2008 13:45 Uhr von fhd
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Erinnert mich unweigerlich: an ein schönes (etwas in die Jahre gekommenes) deutsches Computerspiel: Gothic

Dort haben die Priester auch gewaltig "Sumpfkraut" angebaut und geraucht, bis sie ihre Visionen bekamen :)

Aber wundert mich ehrlich gesagt nicht, wie soll man nüchtern göttliche Visionen bekommen? Da stände ja der Verstand selbst im Weg. Ich denke, es ist eine gute Praxis, beim Einnehmen von Drogen dafür zu sorgen, dass weder Papier noch Stifte in Reichweite sind. Verhindert mit Sicherheit ein paar Kriege.
Kommentar ansehen
05.03.2008 13:53 Uhr von Forckbeard
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Nichts neues die Theorie: Diese Theorie wurde schon vor 20 Jahrebn von John M Allegro in dem Buch der Geheimkult des Pilzes vertreten.
In dem Buch findet man btw nicht nur Bibelstellen die auf Drogen verweisen sondern auch Ritual vergleuiche zwischen den Abendmahl und Indianischen Pilzkulten.
Iregendwie kommt diese These so regelmässig wieder wie ein Heuschnupfen ;-)

Aber Gollum in einen gebe ich dir Recht was Drogenverbote angeht, Drogen in Kompetenter Hand würden die Gesellschaft und das Denken der Menschen so verändern das die Machterhaltungs Strukturen der Gesellschaft zerbröseln würden.
Kommentar ansehen
05.03.2008 14:19 Uhr von sandman56
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@ JCR: 1. Im Sinai gibt es einen Busch welcher eine ölige, leicht brennbare Flüssigkeit absondert welche sich bei den dortigen Temperaturen schon mal entzündet.

2. Es gibt eine andere Art welche leuchtend rote Blüten trägt welche man mit ein wenig Phantasie für Flammen halten könnte.

3. Er irrte keineswegs planlos durch die Wüste. Nach dem Auzug aus Ägypten war das Volk nicht sehr bis gar nicht kampferprobt. Er konnt keine Konfrontation mit den kriegerischen Stämmen in der Ebene riskieren. Es musste erst eine starke und kämferische Jugend herangezogen werden. Auch gab es nach dieser langen Zeit (ca. 40 Jahre) niemanden mehr der sich noch an die relativ schöne und sichere Zeit in Ägypten erinnern konnte. Erst dann konnte er es wagen die Wanderschaft zu beenden und es mit den Stämmen in der Eben aufnehmen.
Kommentar ansehen
05.03.2008 14:26 Uhr von Hugo Tobler
 
+12 | -10
 
ANZEIGEN
@Müntesfeind: Lieber Müntesfeind!
Ich habe fast allen humoristischen Kommentaren einen Pluspunkt vergeben. Ihnen habe ich keinen Pluspunkt gegeben, aber auch keinen Minuspunkt. Dies sollen andere machen.
Ich finde Ihren Kommentar unanständig und primitiv. Jesus war kein Volksverdummer und hat alles darangesetzt, das Volk von den Fesseln damaliger religiöser Spinner zu befreien. Ihr Kommentar beweist absolute Unkenntnis über die Bibel und Jesus Christus.
Würden Sie so etwas von Mohammed sagen, dann hätte man eher Verständnis.
Ich lege einen Ausschnitt von Mohammeds Leben bei:
>>570 n Chr. Geburt
Mohammed wird in Mekka geboren.
613 n. Chr. Geburt
Er beginnt seine öffentliche Verkündigung
615 n. Chr. Geburt
Erste Hidjra
620 n. Chr. Geburt
Bericht seiner nächtlichen Reise von Mekka nach Jerusalem. Tod seiner ersten Frau Chadidja und seines Onkels Abu Talib.
623 n. Chr. Geburt
Er schliesst einen Bund mit den Stämmen von Medina. Zweite Hidjra, er siedelt von Mekka nach Medina. Er heiratet seine zweite Frau Aischa (innerhalb der nächsten zehn Jahre heiratet er weitere elf Frauen). Erste Offenbarung zum Dschihad (heiligen Krieg). Erster Befehl eine Karawane anzugreifen. Angriff auf Politheisten in Mekka. Angriff auf Politheisten in al-Kharar.
642 n. Chr. Geburt
Der Dschihad (heiliger Krieg) erreicht seine ersten Höhepunkte. Angriffe auf al-Abuwaa, auf Badr (gegen Meka), auf Beni Salib, auf al-Sawiq. Und noch sieben weitere kleinere Angriffe.
625 n. Chr. Geburt
Schlacht von Uhud. Erstes Attentat von Mohammed angeordnet. Weitere drei Überfälle.
626 n. Chr. Geburt
Angriff auf die Bani Nadir und zwei weitere Überfälle.
627 n. Chr. Geburt
Überfall auf Duatura´l-Jandel (Schlacht des Grabens). Überfall auf den jüdischen Stamm Banu Quraiza, alle Männer werden getötet und Frauen und Kinder werden gefangen genommen. Ermordung eines führenden Juden (Abi-Rafa). Angriffe auf die Beni-Lihyan, Zi-kerd, Beni al-Mustaliq (jüdischer Stamm). Aischa hat während diesem Überfall eine Affäre.
628 n. Chr. Geburt
Mohammed befiehlt einige kleinere Überfälle.
629 n. Chr. Geburt
Fünf Überfälle und Angriff auf Khaybar (jüdisches Dorf).
630 n. Chr. Geburt
Überfall auf Mu´ta, Schlacht von Zat-al-Salasil, Eroberung von Mekka, Schlacht von Human, Überfall auf Utas, Überfall auf al-Ta-if.
631 n. Chr. Geburt
Dies ist das Jahr der Unterwerfung. Achtundvierzig Stämme oder Gruppen unterwerfen sich friewillig? Mohammed. Überfall auf Ta-buk.
632 n. Chr. Geburt
Entsendung von Emire in Gehenden die ihn als Propheten anerkennen.
633 n. Chr. Geburt
Begründet die Praxis der Hadj (Pilgerfahrt nach Mekka). Seine letzte Predigt.
634 n. Chr. Geburt
Mohammeds Tod!<<

Wie sie daraus unschwer erkennen können, hat Mohammed seine Religion mit Gewalt ausgebreitet im Gegensatz zu Jesus, der nicht nur gegen die Geqalt war, sondern auch ein beispielhaftes Leben geführt hatte.
Schade, dass Sie hier unter Ihrem Niveau geschrieben habe.
Im übrigen kann Ihr Kommentar auch nicht als Ironie eingestuft werden, da ihm die entsprechende Pointe oder der Bezug dazu fehlt.
Liebe Grüsse auch
Ihr
Hugo Tobler
Kommentar ansehen
05.03.2008 14:26 Uhr von JustMe27
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
High, ja, richtiger Umgang, nein Wer so einen Blödsinn verzapft wie die Kirche, sollte aufhören, Drogen zu nehmen, offenbar vertragen die das Zeug nicht...
Kommentar ansehen
05.03.2008 14:30 Uhr von Fowl
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Ich weiss warum er HIGH war: er bekam die gebote auf einem BERG

AHAHAHAHA

...
Kommentar ansehen
05.03.2008 14:36 Uhr von Cansan
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Drogen: Wundert mich mittlerweile nicht mehr das Drogen verboten sind.

Es sind andere Ansichten ueber das Leben und allem anderen vorhanden.
Nicht das man die nuechtern niemals erleben koennte, nur ist es high einfach anders.
Es oeffnet Augen und schliest wiederrum andere.

Das Drogen verboten sind liegt weniger dran das sie Schadhaft sind fuer den einzelnen als das die im Rausch enstehenden Gedankengänge in Oppositon zu den Lebensweisen unserer Gesellschaft stehen können.

Ich kann nur davor warnen Drogenkonsumierende Menschen Kritiklos als schelcht abzustempeln...

Es ist nur der Blickwinkel der ein Blatt Papier von der Unsichtbarkeit trennt.
Kommentar ansehen
05.03.2008 14:51 Uhr von Scheich_Mampfred
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
seht ihr :P: das is mal echt zu geil, man sollte auch mal selber späße über die eigene religionsgeschichte machen und verkraften können ;)
Kommentar ansehen
05.03.2008 14:59 Uhr von evil_weed
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@dagopert: nix gegen die tatsache, dass du zwanghaft irgendwelche gründe suchst, um gegen moslems zu pöbeln. aber wenn du dich nicht lächerlich machen willst, solltest du schon etwas ahnung vom thema haben.
würde nur ein paar minuten oder weniger dauern, dich zu informieren.

siehe wikipedia: "Für den islamischen Glauben ist Mose neben Abraham, Isa bin Maryam und Mohammed ein bedeutender Prophet Allahs und wird im Koran als Empfänger „des Buches“ bezeichnet"
Kommentar ansehen
05.03.2008 15:00 Uhr von konfetti24
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
boah war der druf: 40 jahre geistert der durch die Wüste - der war ja schlimmer wie Cheech & Chong
Kommentar ansehen
05.03.2008 15:01 Uhr von Das allsehende Auge
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
10 Gebote noch rechtmässig? Wenn dem so ist, und die zehn Gebote sind unter Drogen zustande gekommen - man weiss das jetzt - gelten die dann überhaupt noch, oder kann bzw. oder muss man hier ne Ausnahme machen?

Auf jeden Fall sollte in späteren Schriften stehen - als Fussnote.

Sind bzw. könnten unter Drogeneinfluss aufgenommen worden sein und dadurch fehlinterpretiert worden sein.
Kommentar ansehen
05.03.2008 15:22 Uhr von antwort
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
alle geheimnisse die ihr wollt: da ich auch schon viel erfahrung mit pilzen gesammelt habe sah ich sowas wie der brennende Dornenbush oder stimmen im kopf sowas nenne ich ein radio im kopf jemand der schon länger als 3-tage wach war weis was ich meine -religion ist die niedere form der wissenschaft oder seht die unendlichkeit nicht in der weite des universums sonder in der grösse der dinge-gott exsestiert in der nächsten realität
Kommentar ansehen
05.03.2008 15:28 Uhr von Cansan
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Allsehende Auge: Wenn jeder Mensch ordnungsgemäss sein Brot gebacken haette waeren die wohl nie auf die Hefe gekommen (-:
Kommentar ansehen
05.03.2008 15:32 Uhr von antwort
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
moses high? ai sicher war der high genauso wie die heiligen drei könige nur sie sahen den stern ALLES KLAR MANN das kommt davon wen man denkt das man en kilo steppenraute fressen mus weil da sonst nichts wächst
Kommentar ansehen
05.03.2008 15:40 Uhr von Das allsehende Auge
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Hier ist es doch was anderes, Cansan: Vielleicht hat er ja die zehn Gebote durch den Drogeneinfluss anders wahrgenommen als sie ihm wirklich übermittelt wurden. Oder noch schlimmer; Dass die nur in seinem Kopf entstanden sind - er die Stimme nur im Kopf hörte.
Kommentar ansehen
05.03.2008 15:40 Uhr von Spider.Jerusalem
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Eine: Überschrift wie in der Bild. Kann man das nicht etwas seriöser ausformulieren?
Kommentar ansehen
05.03.2008 16:09 Uhr von Cansan
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@Das Allsehende Auge: Aber glaubst du das im nuechternen Zustand alles so wahrgenommen wird wie es tatsächlich ist?
Dann kann man schon fragen was nuechtern bedeutet...
Ich denke da oben in unseren Köpfen ist eine Megageile Maschine, die wenn man sie lässt so etwas wie die 10 Gebote auch locker von alleine auf die Welt bringt.

>>Ja ich glaube die Stimmen kamen aus seinem Kopf.
Aber deswegen ist das Gesagte und Geschriebene nicht schlechter...
Und es ist auch Göttlich.

Hält man sich nicht an diese Gebote so entsteht ein Chaos unter der Affenherde.
Was letztendlich schlecht für alle ist.
So gesehen ist ein Stamm der sich an diese Regeln hält über die Zeit weit stärker im Zusammenhalt und kann auch technologisch besser weiterkommen.
Da jetzt ein kleiner Einstein keine Angst mehr vor dem grossen Goliath haben muss und es dadurch ein Vorteil für alle sein kann.

Ich denke das kann man sogar alles evolutionär begründen.
Er hat das aufgeschrieben was für alle als Menschheit das Optimale ist.
Und da wir von unseren Ideen leben, und umso mehr wir sind auch mehr Ideen haben ist es igendwo optimal.
Wie gesagt da oben ist eine Wundermaschine drin.
Man(n) muss sie nur lassen.

Hätte Einstein vom Brot in der Hand leben muessen, so hätte er wohl andere Probleme gehabt als sich um das zu kümmern was er letzendlich alleine mit theoretischen überlegungen erreicht hat.

Viele reden heute von überbevölkerung...
Ich stelle mir gerne vor wie es wäre wenn wir 10^100000000 Menschen auf allen Planeten dieses Universums wären
( mal angenommen wir wären alleine ).

Und eine Idee reicht für alle Menschen (-:

Das sollte unser Ziel sein.
Kommentar ansehen
05.03.2008 16:09 Uhr von Deniz1008
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
was wohl muhammed angeblich konsumiert hat :)

Refresh |<-- <-   1-25/64   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?