04.03.08 22:04 Uhr
 4.059
 

Wien: Busfahrer wirft Frau mit Kinderwagen aus Bus und verprügelt ihren Ehemann

Zwei Tage nach Weihnachten kam es in Wien zu einem Zwischenfall, der nun die Staatsanwaltschaft beschäftigt.

Eine Frau mit Kinderwagen war hinten in den Bus eingestiegen, da die Mitteltür defekt war. Daraufhin wollte sie zu den Kinderwagen-Parkplätzen im Bus. Der Busfahrer allerdings warf die Frau aus dem Bus, die daraufhin ihren Mann verständigte.

Dieser wollte den Busfahrer zur Rede stellen, der dann allerdings auf den Mann einprügelte. Unter anderem erlitt der Mann Blutergüsse und Prellungen. Laut den Wiener Linien habe der Busfahrer sich lediglich gegen den Mann gewehrt.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Kind, Wien, Bus, Ehemann, Busfahrer
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2008 22:13 Uhr von Metalian
 
+32 | -5
 
ANZEIGEN
Wie es aussieht,brauchen wir eindeutig Fahrer aus Östereich in unseren Bussen!!
Kommentar ansehen
04.03.2008 22:15 Uhr von Flund3r
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
@ Metalian: Wir hatten doch schonmal nen Österreicher^^

In Österreich scheint es genau andersrum zu laufen:D
Kommentar ansehen
04.03.2008 22:25 Uhr von Maku28
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Die Ösis: machen mir Angst.
Moment..Quelle Krone...da war doch was...mhhh
Kommentar ansehen
04.03.2008 23:03 Uhr von terrordave
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
am 23. dezember?? das ist wohl kaum mehr als "news" zu bezeichnen, wie kommt sowas durch den check? soll ich auch mal n paar sachen vom letzten jahr posten?
Kommentar ansehen
04.03.2008 23:05 Uhr von Verdan
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Das wird wieder mal nur die Hälfte erzählt. Kann mir nicht vorstellen das der Busfahrer einfach so die Frau aus den Bus warf. Aber wenn ich ein Busfahrer wäre hätte ich glaube ich schon 10 Morde begannen, sowie die Leute sich immer aufführen.
Kommentar ansehen
04.03.2008 23:43 Uhr von rudi68
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Da waren wohl mehrere sehr impulsive Menschen unterwegs. Wenn ein Busfahrer eine Frau mit Kinderwagen im DEzember bei Kälte aus denm Bus wirft, dann kann ich das niht als normal empfinden. Entweder wird in der Zeitung nur die Hälfte erzählt, oder der Busfahrer hat sich hier wohl sehr daneben benommen. Anschließend haben wohl beide Männer den jeweils anderen attakiert. Anders kann ich mir das Ergebnis nicht erklären.
Kommentar ansehen
04.03.2008 23:47 Uhr von E-Woman
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@terrordave: der Vorgang ist vom letzten Jahr - die Quelle offensichtlich von heute, das geht dann schon in Ordnung.

"15 Minuten lang krankenhausreif!" da war wohl noch was anderes im Spiel, was die Frau nicht zu verantworten hatte.
Kommentar ansehen
04.03.2008 23:48 Uhr von SiggiSorglos
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
pah: zur Strafe soll der mal in Berlin Linienbusse fahren ;)
Kommentar ansehen
04.03.2008 23:59 Uhr von snsn
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Ja, so dreist sind Busfahrer eben: zumindest die meisten! Und da jammern und hetzen die Leute auch noch, wenn sie verprügelt werden. LOOOL.
Kommentar ansehen
05.03.2008 07:33 Uhr von Misskorbut
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ist es dass was man unter "Wiener Schmäh" versteht?
;-)
Kommentar ansehen
05.03.2008 07:51 Uhr von kaschuwe
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Schluchtenscheisser: sind eben Schluchtenscheisser.... einer reichte uns doch...

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?