04.03.08 20:52 Uhr
 11.980
 

CeBIT: Vodafone blamiert sich vor Bundeskanzlerin Merkel

Mit einem neuen Service von Vodafone ist es möglich, Informationen zu einem Objekt zu erhalten, indem man einfach ein Foto über das mobile Internet an eine Datenbank schickt. Bei einigen Objekten, wie dem Berliner Dom, funktionierte dies ganz gut.

So wollte Friedrich Joussen, Chef von Vodafone Deutschland, besonders vor Angela Merkel mit diesem Dienst glänzen, indem er sie mit dem Handy fotografierte und das Bild in die sogenannte "Otello-Datenbank" schickte. Als Antwort kam jedoch nur, dass sich das Objekt nicht in der Datenbank befände.

Ganz anders als die Mitarbeiter von Vodafone nahm es die Kanzlerin gelassen und fügte lächelnd hinzu: "Das ist aber eine schwere Lücke, finde ich." Der Rundgang der Kanzlerin auf der CeBIT gilt als medialer Höhepunkt und ein Besuch von Angela Merkel sei eine Ehre für jeden Messestand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chriz82
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Angela Merkel, Kanzler, Bundeskanzler, Vodafone
Quelle: www.inside-handy.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel lobt Flüchtlingsabkommen: "Hier leistet die Türkei Herausragendes"
Kanzlerin Angela Merkel: Verlustängste hinter AfD-Erfolg
Angela Merkel nach Wahl: "Ich sehe nicht, was wir anders machen sollten"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2008 21:46 Uhr von Nehalem
 
+32 | -7
 
ANZEIGEN
lol: Man muss ihr wirklich eins lassen: Sie ist schlagfertig und immer niveauvoll :)
Kommentar ansehen
04.03.2008 22:02 Uhr von theiny
 
+19 | -60
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.03.2008 22:27 Uhr von q.fuchs
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Wackelig, so ein dienst.. da muss in sachen facer ecognition ja noch eine MEnge gemacht werden.. es sei denn, diese BIlder werden in Thailand und China von Weltkundigen Sachbearbeitern verarbeitet (für 2 Cent das Stück): Sie googeln ´ne Runde, und die Infos gehen wieder zurück nach DEutschland :)
Kommentar ansehen
04.03.2008 23:00 Uhr von denny1252
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Ich war auf der CeBit: und kann nur sagen: das war nichtmal die kostenlose Karte wert...^^ Ne also mal im Ernst, die CeBit war ok... für mich war sie langweilig. Frage mich, warum da "Prominente" wie Dieter Bohlen dahingehen, wahrscheinlich nur, um Publikum zu ziehen..
Habe leider nur Tüten gesammelt bekommen..
Kommentar ansehen
04.03.2008 23:24 Uhr von rudi68
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Otello-Datenbank": Da hatten die Vodafone Mitarbeiter wohl noch nicht die neuesten Updates für die Datenbank laufen lassen. :-´)
Vielleicht hätte der Chef sich vorher mal erkundigen sollen, was die Datenbank kann. Die Mitarbeiter hätten ihm das bestimmt sagen können.
Ist mal wieder ein schönes neues "Spiel", was man alles mit dem Handy machen kann. Aber was das ganze kosten wird hat wieder keiner erwähnt. Mit dem Handy ins Internet ist immer nochj nicht günstig.
Kommentar ansehen
05.03.2008 00:00 Uhr von diehard84
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wer braucht solche sinnlosen dienste eigentlich? bei musiktiteln versteh ichs ja noch wenn man nen song hört und den titel nicht kennt das man dann so einen service nutzt aber das hier halte ich für bestenfalls spielerei und geldverschwendung
Kommentar ansehen
05.03.2008 01:28 Uhr von Wooduu
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Das Ist vodafone: Nur Kleinstkunden durch schlechte verträge ausrauben mehr haben sie nicht drauf
Kommentar ansehen
05.03.2008 09:31 Uhr von Hady
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ denny1252: Nicht dass ich es nötig hätte, die Cebit zu verteidigen. Die ist mir recht egal. Aber die hat sich dieses Jahr weg von einer Publikumsmesse hin zu einer Profimesse orientiert (oder es zumindest versucht). D.h. auf Deutsch: Tütensammler wie du, die es nur auf Kugelschreiber und sonstige kostenlose Leckerlis abgesehen haben, sind nicht die Leute, die die Cebit primär erreichen will.
Kommentar ansehen
05.03.2008 09:55 Uhr von Praggy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
besser so ne antwort: als wenn die datenbank bei merkels bild was vulgäres oder lustiges rausgegeben hätte weil sich ein programmierer ein scherz erlaubt hätte... so wie wenn man nach bush oder gates google bemüht :-)
das wäre peinlich gewesen
Kommentar ansehen
05.03.2008 10:08 Uhr von toffen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hady: ist die wieder besser geworden? ich war letztes jahr mehr als nur enttäuscht, besonders, das mehr für hirnverbrante blendenwerfer gemacht wurde, als für tatsächlich fachlich interessierte.

für mich ist die erste wahl atm die Systems in München - da muss die CeBit wieder mächtig aufholen...
Kommentar ansehen
05.03.2008 13:38 Uhr von vst
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
boah ey: is dat lustisch

merkel und der chef von vodafone. da haben sich zwei getroffen.

>....ein Besuch von Angela Merkel sei eine Ehre für jeden Messestand.<
bin ich froh, dass ich nicht mehr auf die cebit muss.
stelle mir gerade vor, auf dem messestand und das merkel steht vor mir.
ich glaub ich hätte mich umgedreht und einen kollegen geholt.
Kommentar ansehen
05.03.2008 13:46 Uhr von Geldbote
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Humor ist wenn man trotzdem lacht. Uns Merkel ficht so etwas nicht an, aber für Vodafone ist es mehr als peinlich. Tja, wer vorher mal testet, hat hinterher nicht die Brüller auf seiner Seite!
Kommentar ansehen
05.03.2008 15:47 Uhr von speculator
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Gedächtnisschwund kaum ist ein bissl Zeit vergangen ist alles (vergeben und) vergessen...
...aber ich kann mich noch erinnern, dass Politiker sehr empört waren und Vodafon Verträge gekündigt haben, als vodafon die "nur-auf-dem Papier"-Verluste aus der Mannesmann Übernahme beim Finanzamt eingereicht hat um sie von der Steuer abzusetzen...
...und an der Steuergestzgebung wurde ja dann doch nix geändert, Vodafon zahlt auf Jahre hinaus keine Steuern und alles ist vergessen und geht so weiter wie zuvor...

...und bei den Nokia-Subventionen+Werksschliessung und der Liechtenstein-Steuerhinterziehung wirds genauso laufen...
Kommentar ansehen
05.03.2008 17:48 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht so schlimm: Das würde mich nicht weiter stören. Sie ist zwar Bundeskanzlerin, aber dennoch als Frau und Mensch völlig uninteressant.
Kein Beinbruch also
Kommentar ansehen
05.03.2008 18:31 Uhr von skunkyinthebackyard
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
WER IST MERKEL ??? Wenigstens hat sie nicht behauptet, ihre Leistungen würden jedes System überfordern!!!!!!
Kommentar ansehen
06.03.2008 10:05 Uhr von skunkyinthebackyard
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ACHTUNG ZUSATZ: Ich meine natürlich jedes PC/Rechner/Informationssystem.
Unser Sozial- und Nervensystem ist von Angela schon lange überlastet.
Brauchen die am Hindukusch nicht vielleicht so´n Merkelmodell? Die nehmen Angela und wir kriegen unsere Soldaten zurück. Aber wahrscheinlich lassen sich die Afghanen eher ne Atombombe auf´n Kopp hauen!

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel lobt Flüchtlingsabkommen: "Hier leistet die Türkei Herausragendes"
Kanzlerin Angela Merkel: Verlustängste hinter AfD-Erfolg
Angela Merkel nach Wahl: "Ich sehe nicht, was wir anders machen sollten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?