04.03.08 19:42 Uhr
 321
 

Tochter versuchte 86-jährige Mutter mit Muffins zu vergiften - Hohe Haftstrafe

Eine 44 Jahre alte Frau muss wegen des Versuchs, ihre 86 Jahre alte Mutter mit vergifteten Muffins zu töten, für neun Jahre und sechs Monate ins Gefängnis.

Die Muffins, die sie ihrer Mutter im Juli 2007 angeboten hatte, waren mit Stechapfelsamen versetzt. Doch die alte Dame bemerkte den bitteren Geschmack und aß nur einen Teil des Muffins.

Das bewahrte die Seniorin nicht vor einer lebensgefährlichen Vergiftung. "Ich bitte um Gnade für meine Tochter", erklärte die Seniorin gegenüber dem Gericht in Mannheim. Ihrer Tochter habe sie vergeben.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Tochter, Haftstrafe
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte
USA: Geplante Steuersenkung für Konzerne könnte Deutschland schaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2008 19:48 Uhr von JCR
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: Respekt. Aus der Quelle, die vom Stil an einen Erstklässler erinnert, eine gutstrukturierte Nachricht zu formulieren, das verdient eine hohe Bewertung.
Noch besser wär´s allerdings, nicht diese Schundblätter als Quelle zu verwenden ;-)
Kommentar ansehen
04.03.2008 22:13 Uhr von snsn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihrer Tochter habe sie vergeben. Jemandem vergeben, der das eigene Leben beenden wollte? Würde ich niemals machen, wenn ich Kinder hätte und dies passieren würde.
Kommentar ansehen
05.03.2008 08:11 Uhr von Doktor_Frankistone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mmmh,lecker. Apfelmuffin.Hätte mehr zucker nehmen sollen,dann wärs mal ne Omma gewesen.Hehe.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Herr der Ringe"-Regisseur mit neuer Fantasy-Saga
Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?