04.03.08 19:02 Uhr
 399
 

Brand in Ludwigshafen: Mit hoher Sicherheit kein Brandanschlag (Update)

Die ermittelnde Staatsanwaltschaft und die türkischen Ermittler kommen im Falle der Brandkatastrophe von Ludwigshafen zu dem vorläufigen Ergebnis, dass die Brandursache aller Wahrscheinlichkeit nach kein Anschlag war. Dies teilte nun Oberstaatsanwalt Liebig auf einer Pressekonferenz in Ludwigshafen mit.

Man versuche derzeit zu ermitteln, welche Materialien zum Zeitpunkt des Feuerausbruchs im Keller des Hauses deponiert waren. Da das Feuer vorhandene Spuren vernichtet habe, gebe es lediglich verschiedene Theorien. Liebig forderte die Bevölkerung auf, eventuell gemachte Beobachtungen zu melden.

Zudem hält Liebig das Dementi zweier Mädchen, die zunächst behaupteten, einen Mann am Tatort beobachtet zu haben, für glaubwürdig. Bei der Brandkatastrophe in Ludwigshafen sind neun Menschen zu Tode gekommen, 60 trugen Verletzungen davon. Der Vorfall schlug hohe Wellen im In- und Ausland.


WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Sicherheit, Brand, Brandanschlag, Ludwigshafen
Quelle: www.welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2008 19:19 Uhr von snsn
 
+1 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.03.2008 19:33 Uhr von Zylon
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
snsn: Achso, würde es dir nicht in den Kram passen, wenn keine "bösen Nazideutschen" die "armen Einwanderer mit schwerer Kindheit" auf dem Gewissen haben, sondern es ein Unfall oder eventuell Eigenverschulden war?

Mir tun vor allem die Kinder Leid, die bei diesem Unglück um´s Leben gekommen sind, aber wie sofort 90% aller Türken auf "Nazideutschland" zeigten, so geht das nicht. Man schaue sich nurmal die ganzen Videos auf Youtube an. Und natürlich will der nette Herr Erdogan auch Ermittler dabeihaben...Im Falle Marco wurde sich aber jegliche Einmischung von Außen verboten...Schon klar!
Kommentar ansehen
04.03.2008 19:51 Uhr von Pinky_Gizmo
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@snsn: Dann müssen die türkischen Brandermittler geschlampt haben.
Aber ist schon klar,die ganze Nazi-Hetze die von türkischer Seite abgelassen wurde und sich jetzt in Schall und Rauch auflöst passt nicht in euer Kozept.
Kommentar ansehen
04.03.2008 20:10 Uhr von Metalian
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
News? Wohl eher eine Bestätigung dessen,was eh schon alle wussten!
Kommentar ansehen
04.03.2008 20:22 Uhr von Legendary
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Na wo bleiben Sie die Verschwörungstheoretiker die nun allen weismachen wollen das der Staat das alles nur zu vertuschen versucht und es sich dabei um eine Naziverschwörung handelt..???

Ich glaub ja immer noch das es Elvis war der mit seinem Ufo auf dem Weg nach Area 51 war um da ein Konzert für Marsianer zu geben und im Keller eine geraucht hat.. ^^
Kommentar ansehen
04.03.2008 20:33 Uhr von Pinky_Gizmo
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Legendary: Klasse du hast es auf den Punkt gebracht!!! :))))))
Kommentar ansehen
04.03.2008 21:10 Uhr von Shaft13
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
War doch klar: War doch nach 3 Tagen schopn klar, als nichts gefunden wurde bezüglich eines Brandanschlages, das es keiner war.

Seien wir ehrlich, wären 9 Deutsche umgekommen bei dem Brand, wäre nach 3 Tagen schon die Mitteilung gekommen, das man Brandstiftung ausschliessen kann.

Aber da ja 9 Ausländer umkamen, muss man sich halt auch nach 4 Wochen noch ein Hintertürchen offen halten.

So ist das eben in Deutschland,ja keine Ausländer verärgern.
Kommentar ansehen
04.03.2008 23:51 Uhr von E-Woman
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
sie: brauchen Argumente um die Deutschen ins schlechte Licht zu rücken, da ist jedes Mittel Recht, sicherlich ist eine umfangreiche Ermittlung notwendig, aber ...
wer gegen Deutschland ist, muss ja nicht hier leben, niemand ist dazu gezwungen.

@ Legendary - passt schon.
Kommentar ansehen
05.03.2008 19:08 Uhr von plautze007
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
keine angst: die nächste deutschbeschimpfung und nazi hetze kommt bald.

oder denkt ihr wirklich beim nächsten mal gibs mehr zurückhaltung? da glaub ich doch eher an den weihnachtsmann
Kommentar ansehen
05.03.2008 22:34 Uhr von devil1970
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Zitat Allerdings komme auch ein technischer Defekt nicht als Brandursache in Frage, erklärte Liebig. (quelle bild)

Zitat Das Fazit der Ermittler: Sehr wahrscheinlich sei das Feuer durch ein wie auch immer geartetes fahrlässiges Verhalten entstanden. (qelle bild)

wenn ich sie mir diese aussagen durchlese finde ich das zimmlich suspect weil sie einen technichen defekt aus aber auf der andererseite wider nicht ???

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?