04.03.08 18:24 Uhr
 655
 

Fußball: Der KSC wird nächste Saison wohl auf Andreas Görlitz verzichten müssen

Der zweimalige Fußball-Nationalspieler Andreas Görlitz vom Karlsruher SC wird nächste Saison seine Fußballstiefel wohl wieder für Bayern München schnüren.

KSC-Trainer Edmund Becker wurde von Andreas Görlitz von dessen Absicht, nächste Saison wieder für die Bayern zu spielen, am heutigen Dienstag informiert.

Andreas Görlitz wurde zu Beginn der laufenden Saison von Bayern München an den KSC ausgeliehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guemue
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Saison, Andreas Görlitz
Quelle: www.fussballportal.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2008 17:31 Uhr von guemue
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube nicht, dass das die richtige Entscheidung von Görlitz ist, vorausgesetzt, dass er dies will und nicht Bayern München. Beim KSC ist er eine feste Größe, bei den Bayern wird er vermutlich nur auf der Ersatzbank oder Tribüne sitzen.
Kommentar ansehen
04.03.2008 19:47 Uhr von StoWo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich... muss ja: Ist nur logisch, dass die Bayern sich ihren Verteidiger zurück holen. Wenn man den Gerüchten glauben darf, wird van Buyten zum BVB gehen und dann ist diese Planstelle ja wieder offen... und Brenó ist noch lange nicht soweit.
Kommentar ansehen
04.03.2008 20:03 Uhr von Angelus89
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schade: War an sich klar das er zum FCB zurückgeht schließlich werden auch da gute Verteidiger gebraucht. Und speziell wenn ein Sagnol nicht zu alter Stärke zurückfindest, ist Görlitz eine super Alternative.

Finde es nur Schade für den KSC, der mir total sympathisch ist und eine super Saison spielt, das nun die besten Leute weggehen werden. Ich sage einfach mal Haijnal, Görlitz und das ist nur ein kleiner Teil

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?