04.03.08 18:01 Uhr
 23.459
 

E-Mail vor dem Aus - Experten sagen Ende des elektronischen Postverkehrs voraus

Wie Experten auf der Messe "Future of Web Apps" in Florida bekannt gaben, wird voraussichtlich der elektronische Postverkehr "E-Mail" aussterben. E-Mails werden immer mehr durch Webanwendungen ersetzt, so die Experten.

Für einige Anwender seien E-Mails bereits tabu, so Kevin Marks, Entwickler bei Google. Vor allem die jüngere Generation benutze mobile Textdienste und soziale Netzwerke. Die jüngeren Menschen nutzen laut Marks kaum noch E-Mails aus Angst vor Viren und sind genervt durch Spam.

Wie es nun weiter geht mit den E-Mails, sei noch ungewiss. Man müsse nun abwarten, wie sich die Stabilität der E-Mail-Alternativen entwickele.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guugle
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Ende, Experte, E-Mail, Mail
Quelle: www.zdnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twitter will gegen Sexismus und Hass vorgehen
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

58 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2008 18:14 Uhr von Metalian
 
+28 | -8
 
ANZEIGEN
Kann mir das jemand erklären? "E-Mails werden immer mehr durch Webanwendungen ersetzt, so die Experten."

Verstehe nicht ganz,was mit Webanwendungen,mobilen Textdiensten und sozialen Netzwerken gemeint ist. Wie soll das denn aussehen bzw. funktionieren?
Kommentar ansehen
04.03.2008 18:19 Uhr von DukerK
 
+59 | -6
 
ANZEIGEN
Muell: Emails werden ganz sicher nicht aussterben.

Wie sollte etwa die Geschaeftswelt ohne Emails arbeiten.
Kommentar ansehen
04.03.2008 18:20 Uhr von Slaydom
 
+27 | -90
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.03.2008 18:25 Uhr von DrBlockhead
 
+33 | -4
 
ANZEIGEN
experte zum glück darf sich ja jeder experte schimpfen...

soziale anwendungen sind zumbeispiel studivz wo du nachrichten an andere studivz "kunden" schicken kannst. im prinzip wie ne pm (pn) in einem forum.

das blöde ist nur das man sie nciht netzwerkübergreifend verschicken kann ...
ich halte ich das als ersatz für emails für einen schlechten witz. dazu kommt das sie nichtmal verschlüsselt werden können.
Kommentar ansehen
04.03.2008 18:26 Uhr von NetCrack
 
+47 | -5
 
ANZEIGEN
Das Automobil war ja auch nur eine vorübergehende Erscheinung.
Kommentar ansehen
04.03.2008 18:27 Uhr von godisaman
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
lol: @vorredner:

Werbeanwendungen? Da steht Webanwendungen... Was damit gemeint ist, da bin ich mir nicht sicher.
Mobile Textdienste dürften ICQ u.ä sein.

Und soziale Netzwerke sind Studi VZ und ähnlicher Kram.

@news: Es mag zwar sein, dass das durchschnittliche Klingeltonkiddie mit E-mails nicht klarkommt, aber wie schon von DukerK erwähnt, wird die Geschäftswelt garantiert nicht auf E-mails verzichten.
Kommentar ansehen
04.03.2008 18:32 Uhr von plnet
 
+12 | -13
 
ANZEIGEN
@DrBlockhead: dann erähl mir mal warum PN nicht verschlüsselt werden können? Nur weil es eine solche Funktion im StudiVZ oder jeglichen anderen Plattformen z. Z. nicht gibt, heisst es nicht das man es nicht kann. Eine Verschlüsselung wie bei E-Mails ist durchaus auch für Webanwendungen kein Problem...

Das eine solche Plattform ohne Frage keine alternative zu heutigen E-Mails ist, steht auser Frage! Allerdings wird die Zeit dafür eine Lösung mit sich bringen...

btw. Experten Schreiben E-Mails nicht emails...
Kommentar ansehen
04.03.2008 18:37 Uhr von Polymat
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
medienrummel: wenn die medien nichts zu schreiben/sagen haben kommt eh nur müll. wie soll das leben ohne email funktionieren ? man kann anhänge machen wie dokumente, fotos etc. was eben für den empfänge rbestimmt ist. und das beste daran ist, es ist KOSTENLOS !
Kommentar ansehen
04.03.2008 18:44 Uhr von Metalian
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Zwar etwas spät, aber jetzt hab ich es auch begriffen! :-)
Danke für die Erklärungen!
Muss dann aber auch sagen,dass ich mir nicht vorstellen kann,dass E-Mails dadurch überflüssig werden könnten!
Kommentar ansehen
04.03.2008 18:45 Uhr von Siljan
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
"Vor allem die jüngere Generation benutze mobile Textdienste und soziale Netzwerke."

Hab ich da irgendwas verpasst? Ich mache alles über Emails... . Aber selbsternannte "Experten" gibt es ja in den Medien jede Menge...
Kommentar ansehen
04.03.2008 18:45 Uhr von Nocverus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Slay: WEBanwendungen, nicht WERBEanwendungen ;)

Webanwendungen:
würd ich auf IRC und andere Chat(clienten -wie ICQ- tippen.

Mobile Textdienste SMS, stimmt scho^^

soziale Netzwerke:
MySpace, Facebook, Lokalisten, etc.

würd ich jezze so tippen ;)

aber mich schaudert es, meine bestellbestätigungen per ICQ, oder MySpace-Kommentar zu bekommen ....
das alles in ne SMS zu quetschen ( inkl. Rechtsbelehrung etc. ) wird wohl nixx....
also in dem Bereich wird die E-Mail bestimmt net aussterben
Kommentar ansehen
04.03.2008 18:58 Uhr von Deniz1008
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
witz lach mit* ! davor geht eher das internet den bach runter dank youtube, google video, yahoo video und sonstige pronotube´s usw. weil viele leute meinen jeden scheissclip in irgendwelchen video + filescharing sites uploaden+downloaden zu müssen.... ergebniss: bandbreite wird ausgemerzt bis zum geht nicht mehr, serverspeicherkapazitäten werden unnözig belegt usw.
Kommentar ansehen
04.03.2008 19:00 Uhr von 70sMan
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
wer sich nur ein bisschen mit emails beschäftigt wird schnell herausfinden auf was es ankommt und dann sind viren und spam kein problem...weiß nicht wo da das problem ist. ich hab eher bedenken wegen den web-anwendungen. kann man ja noch leichter ausspionieren.
Kommentar ansehen
04.03.2008 19:11 Uhr von Falkone
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Sogenannte Webanwendungen haben auf PCs nichts zu suchen !!!

Genau diese Anwendungen müssen um kommunizieren zu können diverse Kommunikationsports auf PCs öffnen.

Leider kennen diese Ports auch die Hacker und Scriptkiddies und sicherlich auch der Rollstuhlman(n) Schäuble.

Das erste, was nach einer Windowsinstallation erfolgt,
ist die Deinstallation dieser Messenger, die ausserdem allesamt diverse Add-/Spyware enthalten.

Genauso verhält es sich mit sog. "kostenlosen" Search-/Tool- oder Hotbars oder wie auch immer diese nervigen Leisten im IExplorer o.ä. heißen! Diese Dinger gehören sofort deinstalliert!!!!!!

Mit solchen installierten Programmen geht bei uns KEIN Rechner über den Ladentisch !!!
Natürlich gehört für jeden Kunden die entsprechende Aufklärung dazu!

Email wird nicht so schnell aussterben.....

Ausserdem bieten wir dann einen Emaildienst an und verlangen für jede Mail 0,1ct ;-)

Wer das behauptet, gehört in die selbe Schublade wie....
(Keiner will eine Mauer bauen)
Kommentar ansehen
04.03.2008 19:18 Uhr von Pitbullowner545
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Google: hätte gerne das eMails aussterben und alle die Google systeme benutzen damit die noch mehr userdaten speichern können
Kommentar ansehen
04.03.2008 20:48 Uhr von Nester
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
vor 10 jahren hat man mir erzählt: das bald alle welt faxen wird. aber das fax hat sich ja recht fix ausgefaxt.
ich selbst nutze email nur wenn ich daten verschicken will, wenn die feierwall des empfängers direktsendungen über icq, skipe, trillian oder ähnliches verhindert.
ansonsten nutz ich alles möglcihe nur keine email um andere menschen zu kontaktieren. dauert zu lange und es ist kein profil des empfängers für den absender verfügbar.
die email in seiner jetzigen form ist nicht schlecht, aber auch nicht gut.

vor 15 jahren hätte man doch jeden für bekloppt erklärt, dass briefe jetzt durch das internet statt mit der post verschickt werden.
und jetzt beschwert man sich darüber dass man sich noch immer nicht mit bundesämtern über email unterhalten kann, weil der amtsweg nunmal ein brief ist.

technik geht zur zeit so schnell, da weiß man nie. wer hier sagt: die "experten" welche auch immer spinnen, der ist derzeit sehr schnell plötzlich selbst ein spinner nur weil er noch immer mit tastatur schreibt oO
Kommentar ansehen
04.03.2008 20:48 Uhr von flokiel1991
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Um sich bei einem: Chat oder einem Soziale Netzwerke anzumelden braucht man eine E- Mailadresse. Die E-Mail wird es warscheinlcih immer geben nur sie wird nicht mehr so doll genutzt werden.
Kommentar ansehen
04.03.2008 20:50 Uhr von thesheep
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@plnet: "btw. Experten Schreiben E-Mails nicht emails..."

sorry, aber spätestens mit dem comment hast du dich als lusche geoutet... ich tippe auf schüler marke schlaubi schlumpf , wu-student (sorry an alle normelen wu´ler) oder marketing-futzi

E-Mails *lol* ... e-mails oder emails, alles andere ist pseudo-schlauers wichtigkeitsmacher getippse
Kommentar ansehen
04.03.2008 20:58 Uhr von thesheep
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@nester: "nur keine email um andere menschen zu kontaktieren. dauert zu lange und es ist kein profil des empfängers für den absender verfügbar."

zu welchem zweck benötige ich das profil des empfängers meiner nachricht??
ja, klar, wenn man in irgendeinem community dings auf billig-aufriss unterwegs wär, dann interessiert einen das profil evtl... aber da draußen, in der echten welt, schickt man die mails an businesspartner und die kennt man in der regel.
Kommentar ansehen
04.03.2008 21:03 Uhr von Homechecker
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
ihr müsst ma vom schubladen denke runterkommen
à la icq msn trillian weis ich was
früher oder später werden sich netzwerke ergeben
wo diverse händler in nem "chat" sind und dort auch erreichbar bleiben dieser wird ausgebaut auf anhänge usw usf

-man ist im direkten kontakt
-kein spam
-andere und man selbst sind immer erreichbar

natürlich muss das ganze noch ausgebaut werden
mit logins ,bestätigung, verivizierung, und einordnung in bestimmte kategorien

unerlaubte zugriffe wirds immer geben da kein system sicher ist
nur weniger angreifbar oder uninteressanter
es wird immer das geschädigt was die meißte zahl an nutzern hat siehe windows und dienstanbieter usw

glaubt mir so wird es sein
da die zukunft auf schnelligkeit und digitalität
Kommentar ansehen
04.03.2008 21:05 Uhr von Sje1986
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Schwachsinn, ohne E-Mail geht doch nichts mehr im Internet. Man denke mal an ebay oder an Foren, da geht nichts ohne E-Mail.
Die E-Mail wird uns sicher noch lange erhalten bleiben.
Kommentar ansehen
04.03.2008 21:38 Uhr von Bierinfanterist
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Emails sind für mich noch so ziemlich das seriöseste Medium neben dem Telefon und dem Postweg.
Warum also sollte sowas in absehbarer Zeit aussterben, zumal es wirklich keinen adäquaten Ersatz gibt?
Social Networks und andre Spielereien a la Messenger als Ersatz zu bezeichnen, ist ja nun wirklich weit hergeholt ;)
Zumal hier expliziert auf jüngere Nutzer eingegangen wird.. mir ist nicht bekannt, dass Teenies Geschäftskontakte pflegen, bzw. generell irgendwas mit geschäftlicher Kommunikation am Hut haben - denn dort ist die Email das herausragende Medium!
Kommentar ansehen
04.03.2008 21:49 Uhr von DirkKa
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Im Geschäftsleben geht ohne EMail gar nichts EMail hat sich nun im Laufe der Jahre nun mal als Grundstandard etabliert.

Egal mit wem ich von wo aus kommuniziere ist EMail das A und O.

Ein neues System einzuführen sehe ich persönlich als nahezu unmöglich an.

Aus pesönlichen Erfahrungswerten, zumindest was das Business betrifft, würde ich mal behaupten, dass die Kommunikation in der Businesswelt heutzutage aus 10% Fax, 45% Handytelefonaten und 45% aus EMail besteht.

Was soll die Businesswelt mit Programmen wie ICQ,MSN oder ähnlichem ? Zumal jeder Geschäftspartner dann eben genau diese Software installiert haben müsste, damit ein Datenaustausch möglich ist. Und ich kann es mir nur sehr schlecht vorstellen, dass wenn ich z.B. von einer Herstellerfirma auf die Schnelle eine technische Dokumentation benötige und mit dem entsprechenden Techniker in Verbindung trete erst mal ein Gespräch führen muss a la "Hallo, ich benötige den Schaltplan von Steuerung XYZ" ... "Wie kann ich ihnen den Plan zustellen ?" .... "Am besten per ICQ" .... "Sorry, ich habe kein ICQ, haben sie denn kein MSN ??" ... "Nein, habe ich nicht." usw. usw.

Klar, Spammails sind nervend, aber mit entsprechendem Schutz ist man weitgehendst davor geschützt, und was das Thema Viren, Würmer und Co. angeht..... wer jeden Anhang von irgendwelchen Mails öffnet der gehört bestraft, ein erfahrener Nutzer öffnet nur, was wirklich an ihn gerichtet ist, der Rest landet sowieso im Müll.
Kommentar ansehen
04.03.2008 22:01 Uhr von marcells
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bierinfanterist: genau meine meinung!

smtp, pop3, imap sind alle ausgereift und beinhalten alle funktionen die man braucht.
der brief wird nach und nach durch die email abgelöst. der briefversand hat sich ja auch n paar jährchen bewährt und der emailversand ist prinzipiell ähnlich aufgebaut.

aber vor allem die gesicherte stellung in der geschäftswelt macht die email schon nicht wegdenkbar.

@DirkKa
bei uns in der firma nutzen wir auch intern einen messenger. allerdings steht hier das verhältnis 5% - 95% für die email.
ist ja auch klar: email: kurzer betreff, kurzer inhalt, evtl. nochn anhang --> landet kompakt und übersichtlich im posteingang
Kommentar ansehen
04.03.2008 22:14 Uhr von DirkKa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@marcells: Ok, bei uns wird gar kein messenger genutzt, wir sind ein Serviceunternehmen, meinen Büroarbeitsplatz habe ich, wie viele andere Mitarbeiter auch, daheim. Und unser Büro besteht 6 Räumen mit 8 Sekretärinnen, die sowieso bei ihren Rauch- und Kaffepausen untereinander kommunizieren ;))

Der Rest läuft alles per Mail oder Handy, Mail ist halt etwas feines, vor allem weil man seinen Auftraggebern schnell mal ein Foto zukommen lassen kann.

Und da wir hauptsächlich für die US-Army arbeiten kämen solche Spielereien wie ICQ oder andere Messenger schon gar nicht in Frage.

Und ganz nebenbei (was sowieso niemanden interessiert ^^) ... ich habe werder ICQ noch MSN noch sonst irgendwas auf meinem Rechner. Beim spielen wird TS2 genutzt und ansonsten spreche ich lieber mit meinen Freunden/Bekannten, bevor ich wie ein Affe auf der Tastatur herumhacke.

E-Mail forever.

Refresh |<-- <-   1-25/58   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?