04.03.08 11:53 Uhr
 1.653
 

GB: MI5 beschäftigte Astrologe um Ziele Hitlers vorauszusehen

Eine erst jetzt veröffentlichte Quelle des Geheimdienstes MI5 zeigt Pläne auf, die damals über die Denkweise und Persönlichkeit Adolf Hitlers Auskünfte erbringen sollte. So wurde der von Berlin nach England ausgewanderte Astrologe Luis de Wohl mit einem "Sterne deutenden" Auftrag bedacht.

De Wohl, dem sogar der damalige Premierminister Winston Churchill in London ein Hotelzimmer zur Verfügung stellte, durfte als astrologischer Gutachter mit einer Delegation Mitte 1941 in die USA reisen. Dort sollte er mit untermauern, dass Roosevelt den Deutschen den Krieg erklären muss.

Der Astrologe de Wohl hatte seine Dienste in einer eigens für die Zwecke von Gutachtenerstellungen über Nazi-Größen und andere Politiker betriebenen Kanzlei betrieben, die er das "Büro für psychologische Forschung" nannte. Später fand man ihn in GB lästig, er wurde aber dennoch weiter entlohnt.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Großbritannien, Adolf Hitler
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madrid: Polizisten bezeichnet Adolf Hitler in Chat als "Gott"
Indonesien: Keine Selfies mehr mit Adolf Hitler - Museum entfernt Wachsfigur
Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2008 11:55 Uhr von HansGuenterPeterle
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
ah ja hitler: der war cool......schade das er von uns gegangen ist
Kommentar ansehen
04.03.2008 12:07 Uhr von HBLuke
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
hansguenter: du hast auch heute schon wieder kleber geschnüffelt oder?
Kommentar ansehen
04.03.2008 12:08 Uhr von HansGuenterPeterle
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
ne ich bin links! du bohnenauge
Kommentar ansehen
04.03.2008 12:10 Uhr von HBLuke
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ahja: interessant...
Kommentar ansehen
04.03.2008 12:11 Uhr von ionic
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ihr 2 kinder :-D: hört auf zu streiten.... tzz :D

na ja sieht so aus als hätt der mi5 auch einfach so geld für hirngespinste rausgeschmissen^^
Kommentar ansehen
04.03.2008 12:11 Uhr von HBLuke
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
ich: bin aber streitlustig :P
Kommentar ansehen
04.03.2008 12:57 Uhr von fabianhx
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Wieso vorraussehen? Er hat doch alles Jahre vorher in seinem Buch "Mein Kampf" geschrieben, was er später umgesetzt hat. Nur damals hat´s ja keiner gelesen...
Kommentar ansehen
04.03.2008 16:29 Uhr von Bibi66
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ fabianhx: Bzw. denen, die es gelesen (und kapiert) haben, denen hat keiner geglaubt...

Siehe Appeasement-Politik von Chamberlain TROTZ Warnungen von Churchill (der "Mein Kampf" kannte). Selbst F.D.R. hat sich dagegen ausgesprochen, musste sich aber aus innenpolitischen Gründen zurückhalten...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madrid: Polizisten bezeichnet Adolf Hitler in Chat als "Gott"
Indonesien: Keine Selfies mehr mit Adolf Hitler - Museum entfernt Wachsfigur
Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?