03.03.08 21:17 Uhr
 216
 

Fußball/NL: Bert van Marwijk wird neuer Nationaltrainer der Niederländer

Mit Bert van Marwijk hat der königlich-niederländische Fußball-Bund KNVB den Nachfolger für Marco van Basten, der nach der EM 2008 Trainer von Ajax Amsterdam wird, als Bondscoach bis 2010 verpflichtet.

Bert van Marwijk, der zurzeit den niederländischen Erstligisten Feyenoord Rotterdam trainiert, war auch schon von 2004 bis 2006 für zweieinhalb Jahre Trainer der Dortmunder Borussia.

Neben Bert van Marwijk standen noch Frank Rijkaard, Guus Hiddink und Co Adriaanse als Bondscoaches zur Debatte.


WebReporter: guemue
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Nation, National, Nationaltrainer
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp fährt Reporter an - "Können Interview jetzt abbrechen"
Champions League: Bayern München in Achtelfinale gegen Besiktas Istanbul gelost
Fußball: José Mourinho von Gegenspielern mit Milch übergossen und angespuckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2008 21:46 Uhr von joseph1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
van Marwijk: ist ein sehr guter trainer aber meiner meinung nach wird er wieder schnell entlassen, er ist eine person die nach vorn schaut und zwar nicht bis zur nächsten wm sondern er setzt verstärkt auf die jugend und die oranje fans werden sehr schnell laut wenn der erfolg ausbleibt ( back to borussia )
Kommentar ansehen
13.04.2008 17:39 Uhr von RositaN
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Kommentar von Rosita: Ich wiederum bin der Meinung das sie sie beste Wahl getroffen haben mit Bert...denn er konzentriert sich absolut auf jeden einzelnen Spieler, erkennt schnell die Stärken und Schwächen eines jeden einzelnen Spieler. Er ist ein echter Workoholik, gönnt sich nur wenig Freizeit.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?