04.03.08 09:34 Uhr
 1.043
 

Niederlande: Verbotsplan für umstrittenen Koran-Film

Die Niederländische Zeitung "Telegraaf" berichtete, dass der umstrittene Koran-Film von Geert Wilders möglicherweise verboten wird. Allerdings ist sich die niederländische Regierung über den Verbotsplan nicht ganz einig. So wurde ein Verbot für diesen Film noch nicht erlassen.

So spricht sich der Ministerpräsident Jan Peter Balkenende für ein Verbot aus, während der Vize-Premier Wouter Bos seine Bedenken bezüglich eines Verbotes des Filmes äußert. Das niederländische Volk zeigt sich in dieser Hinsicht ähnlich gespalten.

Die niederländische Regierung fürchtet sich insbesondere vor möglichen Unruhen, Massenprotesten und Angriffe auf holländische Soldaten, welche in Afghanistan stationiert sind, sollte der Film jemals veröffentlicht werden.


WebReporter: christophml
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Film, Verbot, Niederlande, Koran
Quelle: de.rian.ru
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2008 22:09 Uhr von christophml
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In dem Film geht es darum, fragwürdige Koranpassagen anhand mit entsprechendem Videomaterial aus dem nahen Osten zu beleuchten. Wilders möchte so seinem Publikum aufzeigen, welche Rolle der Koran bei der islamischen Gesellschaft im Alltag spielt. Dass sich die westlichen Regierung mal wieder in Panik verfällt zeigt ja bereits, wie Gehorsam und hilflos die westliche Gesellschaft ist. Sollte der Film verboten werden, wäre dies eine Einschränkung der Meinungsfreiheit. Dies darf nicht sein!
Kommentar ansehen
04.03.2008 09:39 Uhr von Raptor667
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
also ich bin auch der meinung das der Film gezeigt werden sollte. Wenn der Islam doch eine angeblich Friedliche Religion ist, haben die ja nichts zu befürchten oder?
Aber wahrscheinlicher ist das die ganzen verborten Querköpfe wieder mal den heiligen Krieg ausrufen und völlig durchticken...
Kommentar ansehen
04.03.2008 09:46 Uhr von poseidon17
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn der Film Unwahrheiten enthält: ok! Ansonsten hätten wir mal wieder ein perfektes Beispiel dafür, daß 1,2 Mrd. Muslime den restlichen 5 Mrd. Menschen anderer Glaubensrichtungen (und Atheisten) diktieren, was richtig und falsch ist, wer welche Bildchen malen darf und wer nicht, und was dafür die gerechte Strafe ist.
SN hatte mal ne ineteressante Umfrage über Angehörige des Islam gebracht, viele Muslime beklagten darin, der Westen sähe auf Sie herunter.
Wer diktiert hier und wer schaut auf wen herunter?
Kommentar ansehen
04.03.2008 10:57 Uhr von gerndrin
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Friedliebende Muslime wohin man (oder frau) schaut: Immerhin hat man kürzlich festgestellt, dass 93 % aller Muslime friedliebend sind und mit Gewalt nichts am Hut haben...
(Was die übrigen 91 Millionen von 1,3 Milliarden vorhaben, wird immer wieder gerne "weggelassen"...)
Kommentar ansehen
04.03.2008 11:24 Uhr von high-da
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
hafener und konsorten: [edit, thekid: kommentar bereits editiert]
genauso gut kann ich auch sagen das die bibel (altes testament) aggressiv.
nicht das buch ist böse sondern die menschen die ihn falsch ausüben.war schon immer so und wird auch immer so bleiben.
Kommentar ansehen
04.03.2008 11:38 Uhr von Mediacontroll
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@hafner: Wow steht das alles wirklich da drin ? Ich bin sehr fassungslos..

Ich hab dann warscheinlich das falsche Koran gelesen ! Würdest du mir bitte dein gelesenes Koran zu schicken oder mir sagen wo es erhältlich ist damit ich mich auf den richtigen Weg bringen kann.

Denn der Koran wo ich gelesen habe steht drin :

Das ein Moslem wenn er Heiratet denn halben Islam schon erlebt hat. Und das die Frau das wichtigste im Leben ist (stimmt auch Wissenschaftlich) denn ohne sie wäre eine Fortpflanzung nicht möglich.

Das eine Frau wenn sie Kinder auf die Welt bringt und diese nach dem Islam "erzieht" bzw. ihren Kindern den glauben an den Islam beibringt diese nichts mehr im Weg steht um in den Himmel zu gelangen.

Da steht sogar das hat mich sehr aber sehr gewundert das einmal eine Frau zu einem Propheten gegangen ist und ihm um rat gebittet hat weil sie nicht wusste was sie machen soll wenn sie ihre Menstruation bekommt. Dieser sagte dann sie solle sich Waschen und darf wärend der Zeit kein Geschlechtsverkehr mit ihrem Mann haben.

Wo bitte ist das Unterdrückung ?

[edit, thekid. kommentar bereits editiert]

Ahja im Koran wird Jesus zwar nicht als Gott an gesehen aber auch nicht als Schwein sondern "nur" als ein Propheten Gottes.
Und "ungläubige" sind nicht die Untertanen der Moslems, kein Mensch ist einen Menschen untergeben sondern nur den Herren.

Staatssysteme und Unterdrückung kann ich im Koran nicht sehen.. nur bei Ideologen die denn Islam als "Begründung" für ihre Taten bzw. vorhaben nutzen. Diese allerdings werden vom Westen erzogen, ausgebildet und danach Systematisch für Staatsfeinde Nr. 1 erklärt.

Wenn das so schlimm ist wie du hier angibst. Dann sollte jedes Land auf der Welt erst Sanktionen und danach Kriege gegen diese "unterdrücker" Staaten führen.

Fangen wir erst mit den Ölstaaten an ! Produziert keine Autos mit Diesel oder Ottomotoren, dann braucht ihr auch nicht mit jedem Liter die Unterdrückung legal zu fördern.

Noch besser für die Umwelt und die Unterdrückten wir fahren ab jetzt keine Autos mehr sondern nur noch mit Fahrädern oder sind zu Fuß unterwegs.
Kommentar ansehen
04.03.2008 11:51 Uhr von high-da
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
nachtrag: da habe ich ja glatt den link vergessen den ich posten wollte:http://www.sueddeutsche.de/...
Kommentar ansehen
04.03.2008 12:07 Uhr von gerndrin
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@high-da very very high: 1. Aufruf zu Mord, Totschlag, Körperverletzung, Krieg

Sure 2,178
Pa: Ihr Gläubigen! Bei Totschlag ist euch die Vergeltung vorgeschrieben: ein Freier für einen Freien, ein Sklave für einen Sklaven und ein weibliches Wesen für ein weibliches Wesen.

Sure 2,191
Pa: Und tötet sie (d.h. die heidnischen Gegner), wo (immer) ihr sie zu fassen bekommt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben!

Sure 2,193
Pa: Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird!

Sure 2,216
Pa: Euch ist vorgeschrieben, (gegen die Ungläubigen) zu kämpfen, obwohl es euch zuwider ist.

Sure 2,244
Pa: Und kämpft um Allahs willen!

Sure 4,74
Pa: Und wenn einer um Allahs willen kämpft, und er wird getötet - oder er siegt -, werden wir ihm (im Jenseits) gewaltigen Lohn geben.

Sure 4,76
Pa: Diejenigen, die gläubig sind, kämpfen um Allahs willen, diejenigen, die ungläubig sind, um der Götzen willen. Kämpft nun gegen die Freunde des Satans!

Sure 4,104
Pa: Und lasst nicht nach in eurer Bereitschaft, den Feind aufzusuchen und zum Kampf zu stellen.

Sure 5,35
Pa: Ihr Gläubigen! Fürchtet Allah und trachtet danach, ihm nahe zu kommen, und führet um seinetwillen Krieg.

Sure 8,12
Pa: Haut (ihnen [ den Ungläubigen ] mit dem Schwert) auf den Nacken und schlagt zu auf jeden Finger von ihnen!

Sure 8,39 [textgleich mit Sure 2,193]
Pa: Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird!

Sure 9,5
Pa: Und wenn die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf.

Sure 9,36
Pa: Und kämpft allesamt gegen die Heiden, so wie sie allesamt gegen euch kämpfen.

Sure 9,111
Pa: Nun müssen sie (die Gläubigen) um Allahs willen kämpfen und dabei töten oder den Tod erleiden.

Sure 9,123
Pa: Ihr Gläubigen! Kämpft gegen diejenigen von den Ungläubigen, die euch nahe sind! Sie sollen merken, dass ihr hart sein könnt.

Sure 47,35
Pa: Lasst nun (in eurem Kampfeswillen) nicht nach und ruft (die Gegner) nicht (vorzeitig) zum Frieden, wo ihr doch (letzten Endes) die Oberhand haben werdet!

2. Volksverhetzung, Beschimpfung von Bekenntnissen

Sure 8,55
Pa: Als die schlimmsten Tiere gelten bei Allah diejenigen, die ungläubig sind und (auch) nicht glauben werden (?).

Pa: Die Ungläubigen aber genießen (ihr kurz befristetes Dasein) und verleiben sich (gedankenlos) ihre Nahrung ein (wörtlich: essen), wie das Vieh es tut. Sie werden ihr Quartier im Höllenfeuer haben.

Pa: Sie [die zuerst gläubig waren, dann aber wieder abgefallen sind] sind die (wahren) Feinde. Darum nimm dich vor ihnen in Acht! Diese Allah verfluchten (Leute) (wörtlich: Allah bekämpfe sie)!

Sure 98,6:
Die Ungläubigen unter den Leuten des Buches (Juden und Christen): Sie sind von allen Wesen am abscheulichsten.

3. Aufforderung zu Verstümmelungen und Züchtigungen

Sure 5,38
Pa: Wenn ein Mann oder eine Frau einen Diebstahl begangen hat, dann haut ihnen die Hand ab.

Sure 24,2
Pa: Wenn eine Frau und ein Mann Unzucht begehen, dann verabreicht jedem von ihnen 100 Hiebe!

Sure 24,4
Pa: Und wenn welche ehrbare Frauen in Verruf bringen und hierauf keine vier Zeugen beibringen, dann verabreicht ihnen 80 Hiebe …

Sure 4,34
Pa: Die Männer stehen über den Frauen … Und wenn ihr fürchtet, dass Frauen sich auflehnen, dann vermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie.

4. Billigung von Hausfriedensbruch und Diebstahl

Sure 24,29
Pa: Es ist (aber) keine Sünde für euch, Häuser zu betreten, die nicht (eigentlich) bewohnt sind, und in denen etwas ist, das ihr benötigt.

5. Verstoß gegen den Gleichheitssatz

Sure 2,228
Pa: Und die Männer stehen (bei alledem) eine Stufe über ihnen [den Frauen]

Sure 4,11
Pa: Auf (ein Kind) männlichen Geschlechts kommt (bei der Erbteilung) gleichviel wie auf zwei weiblichen Geschlechts.

Sure 9,29
Pa: Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und den jüngsten Tag glauben und nicht verbieten (oder: für verboten erklären), was Allah und sein Gesandter verboten haben, und nicht der wahren Religion angehören - von denen, die die Schrift erhalten haben - (kämpft gegen sie), bis sie kleinlaut aus der Hand (?) Tribut entrichten!
Kommentar ansehen
04.03.2008 12:16 Uhr von Saxonia123
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Boah: der Mohammed ist ja voll aggro drauf. Die gläubigen Moslems können einem ja langsam leid tun. Klingt wie ein Schlachtplan.
Kommentar ansehen
04.03.2008 12:18 Uhr von gerndrin
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@high-da und weiter: 6. Verstoß gegen allgemeine Persönlichkeitsrechte

Sure 2,223
Pa: Eure Frauen sind euch ein Saatfeld. Geht zu (diesem) eurem Saatfeld, wo immer ihr wollt.

Sure 4,15
Pa: Und wenn welche von euren Frauen etwas Abscheuliches begehen, so verlangt, daß vier von euch (Männern) gegen sie zeugen! Wenn sie (tatsächlich) zeugen, dann haltet sie im Haus fest, bis der Tod sie abberuft oder Allah ihnen eine Möglichkeit schafft, (ins normale Leben zurückzukehren)!

Sure 33,36
Pa: Und weder ein gläubiger Mann noch eine gläubige Frau dürfen, wenn Allah und sein Gesandter eine Angelegenheit (die sie betrifft) entschieden haben, in (dieser) ihrer Angelegenheit (frei) wählen.

Sure 33,50
Pa: Prophet! Wir haben dir zur Ehe erlaubt: deine Gattinnen, denen du ihren Lohn gegeben hast; was du (an Sklavinnen) besitzt, (ein Besitz, der) dir von Allah (als Beute) zugewiesen (worden ist); die Töchter deines Onkels und deiner Tanten väterlicherseits und deines Onkels und deiner Tanten mütterlicherseits, die mit dir ausgewandert sind; (weiter) eine (jede) gläubige Frau, wenn sie sich dem Propheten schenkt und er (seinerseits) sie heiraten will. Das (letztere?) gilt in Sonderheit für dich im Gegensatz zu den (anderen) Gläubigen.

Sure 60,10
Pa: Die gläubigen Frauen (wörtlich: Sie) sind diesen (wörtlich: ihnen, d.h.den ungläubigen Männern) nicht (zur Ehe) erlaubt, und umgekehrt.

7. Verweigern der Glaubensfreiheit

Sure 2,191
Pa: Der Versuch (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, ist schlimmer als Töten.

Sure 2,217
Pa: Und der Versuch (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, wiegt schwerer als Töten.

Sure 47,8
Pa: Diejenigen aber, die ungläubig sind, - nieder mit ihnen!

8. Diverse Suren

Sure 47, 4-5: “Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande!“

Sure 48, 28: “Er ist es, der seinen Gesandten (Mohammed) geschickt hat mit der Führung und der Religion der Wahrheit, daß er sie siegreich mache über jede andere Religion. Und Allah genügt als Bezeuger.” (siehe auch 5.34)

Sure 66, 9: “Prophet! Führe Krieg gegen die Ungläubigen und die Heuchler (munaafiqien) und sei hart gegen sie! Die Hölle wird sie (dereinst) aufnehmen - ein schlimmes Ende!“
Sure 9, 123: “O die ihr glaubt, kämpfet wider jene der Ungläubigen, die euch benachbart sind, und laßt sie in euch Härte finden; und wisset, daß Allah mit den Gottesfürchtigen ist.“

Sure 8, 39: „Und kämpfet wider sie, bis kein Bürgerkrieg mehr ist und bis alles an Allah glaubt..“

Sure 4, 89: “Sie wünschen, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so daß ihr alle gleich seiet. Nehmet euch daher keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswandern auf Allahs Weg. Und wenn sie sich abkehren (vom Glauben), dann ergreifet sie und tötet sie, wo immer ihr sie auffindet; und nehmet euch keinen von ihnen zum Freunde oder zum Helfer.“

Sure 4, 74: “Und so soll kämpfen in Allahs Weg, wer das irdische Leben verkauft für das Jenseits. Und wer da kämpft in Allahs Weg, falle er oder siege er, wahrlich dem geben wir gewaltigen Lohn.”

Sure 9, 5: „Sind aber die heiligen Monate verflossen, so erschlaget die Götzendiener, wo ihr sie findet, und packet sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf. So sie jedoch bereuen und das Gebet verrichten und die Armensteuer zahlen, so lasst sie ihres Weges ziehen. Siehe, Allah ist verzeihend und barmherzig.“

Sure 9: „Und wenn nun die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo (immer) ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf! …“

Sure 9, 52: “Erwartet ihr (die Ungläubigen) etwa, dass uns nicht eins der beiden schönsten Dinge treffen wird (Sieg oder Märtyrertod)?’ Und wir erwarten von euch (den Ungläubigen), dass euch Allah mit einer Strafe treffen wird, sei es von Ihm oder durch unsere Hand. Und so wartet; siehe wir warten mit euch.“

Sure 2,193: ´Und bekämpfet sie, bis die Verführung [zum Unglauben] aufgehört hat, und der Glaube an Allah da ist….´

Sure 9, 111: „Siehe, Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft. Sie sollen kämpfen in Allahs Weg und töten und getötet werden. … Freut euch daher des Geschäfts, das ihr abgeschlossen habt; und das ist die große Glückseligkeit.“

Sure 5,17: „Ungläubig sind gewiß diejenigen, die sagen: Christus, der Sohn Marias, ist Gott!“

Sure 4, 104: „Und erlahmet nicht in der Verfolgung des Volkes (der Ungläubigen); leidet ihr, so leiden sie, wie ihr leidet. …“

Sure 47, 35: „Werdet daher nicht matt und ladet (sie) nicht ein zum Frieden, während ihr die Oberhand habt; …“

Sure 5, 38 (42): „Und der Dieb und die Diebin, schneidet ihnen ihre Hände ab als Lohn für ihre Taten. (Dies ist) ein Exempel von Allah, und Allah ist mächtig und weise.“

Sure4, 89: “Wenn sie sich abkehren, dann greift sie und tötet sie, wo immer ihr sie findet.”
Kommentar ansehen
04.03.2008 12:18 Uhr von zocs
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Leider hat hier jeder ein wenig Recht: Es ist letztendlich der Mensch, auf den es ankommt.
Das alte Testament (Tora der Juden) oder der Koran enthalten viele Entsetzlichkeiten, aber es gibt eben auch viele Dinge die nicht dumm sind.
"Die Menschen" suchen sich das heraus, was ihrer Macht und für ihren Sinn benötigt werden.
Daraus entstehen entweder friedliche gottergebene Menschen, genauso wie gottergebene Krieger, egal ob radikal christlich, oder radikal islamisch.

Daher wäre ich im Zweifel für den VERSTAND und menschliche (nicht göttliche) Moral. Sprich Humanismus !!! Ohne solche monotheistischen Bücher. Denn daraus kann man sich ziehen was man will und man hat immer ein höheres Wesen, dem man "die Schuld" oder dergleichen zuschieben kann.

Dabei wäre es besser, wenn man selber Verantwortung tragen würde und nicht "von Gott/Allah" beauftrag oder geschickt würde.

Eine neue Philosophie wäre mal an der Reihe, der Buddhismus enthält viele Gute und Moralische Dinge. Der Monotheismus birgt viel zu viele Gefahren, auch wenn die nicht immer (zum Glück) zum Vorschein kommen.

Daher nochmal, ich plädiere für mehr Verstand und Herz, als für Dogmen und nachahmen von jahrhunderte alter Dinge und Verhaltensweisen, egal ob von Jesus, Mohammed oder sonst jemandem.

selam, shalom, peace und Frieden !!
Kommentar ansehen
04.03.2008 13:36 Uhr von Scheich_Mampfred
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
wehe die verbieten den: zum teufel, wir leben hier nicht irgendwo in der steinzeit. wieso lassen wir europäer von denen so auf der nase rumtanzen?!
langsam hab ich echt die schnauze voll von denen.
keiner von uns darf zulassen das unsere lebensweise eingeschränkt wird, nur weil irgendwelche religiösen spinner mit terror droher könnten...
Kommentar ansehen
04.03.2008 14:08 Uhr von Saxonia123
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Scheich_Mampfred: seh ich auch so...nur leider ist die Realität etwas anders. Ich wohne in einem Vorort von Amsterdam. Da wird man schon sehr scharf angeschaut,weil man nicht zu den Kopftuchträgerinnen gehört. Es leben tatsächlich sehr viele Moslems hier. Traurig aber wahr.
Kommentar ansehen
04.03.2008 15:47 Uhr von high-da
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ gerndrinaltes testament: "Fürchte dich nicht vor ihm [Og, dem König von Baschan], denn ich habe ihn in deine Hand gegeben mit Land und Leuten, und du sollst mit ihm tun, wie du mit Sihon, dem König der Amoriter getan hast, der in Heschbon wohnte." Und sie schlugen ihn und seine Söhne und sein ganzes Kriegsvolk, bis keiner mehr übrig blieb, und nahmen das Land ein. (4. Mose 21, 34-35)
"Rüstet unter Euch Leute zum Kampf gegen die Midianiter, die die Rache des HERRN an den Midianitern vollstrecken ..." Und sie zogen aus zum Kampf gegen die Midianiter, wie der HERR es Mose geboten hatte, und töteten alles, was männlich war ... Und die Israeliten nahmen gefangen die Frauen der Midianiter und ihre Kinder; all ihr Vieh, alle ihre Habe und alle ihre Güter raubten sie und verbrannten mit Feuer alle ihre Städte, wo sie wohnten, und alle ihre Zeltdörfer ...
Und Mose wurde zornig über die Hauptleute des Heeres ... und sprach zu ihnen: "Warum habt ihr alle Frauen leben lassen? ... So tötet nun alles, was männlich ist unter den Kindern, und alle Frauen, die nicht mehr Jungfrauen sind; aber alle Mädchen, die unberührt sind, die lasst für euch [für Sex bzw. für Sklavendienste] leben." (4. Mose 31, 3.7.9-10.14-15.17-18)
"So sollt ihr alle Bewohner vertreiben vor euch her und alle ihre Götzenbilder und alle ihre gegossenen Bilder zerstören und alle ihre Opferhöhlen vertilgen und sollt das Land einnehmen und darin wohnen; denn euch habe ich das Land gegeben, dass ihr´s in Besitz nehmen sollt ... Wenn ihr aber die Bewohner des Landes nicht vor euch her vertreibt, so werden euch die, die ihr übrig lasst, zu Dornen in euren Augen werden und zu Stacheln in euren Seiten und werden euch bedrängen in dem Lande, in dem ihr wohnt." (4. Mose 33, 52.55)
"Wenn dich der HERR, dein Gott, ins Land bringt, in das du kommen wirst, es einzunehmen, und er ausrottet viele Völker vor dir her, die Hetiter, Girgaschiter, Amoriter, Kanaaniter, Perisiter, Hiwiter und Jebusiter, sieben Völker, die größer und stärker sind als du, und wenn sie der HERR, dein Gott, vor dir dahingibt, dass du sie schlägst, so sollst du an ihnen den Bann vollstrecken [= alle umbringen]. Du sollst keinen Bund mit ihnen schließen und keine Gnade gegen sie üben und eure Töchter sollt ihr nicht geben ihren Söhnen und ihre Töchter sollt ihr nicht nehmen für eure Söhne ... Sondern so sollt ihr mit ihnen tun: Ihre Altäre sollt ihr einreißen, ihre Steinmale zerbrechen, ihre heiligen Pfähle abhauen und ihre Götzenbilder mit Feuer verbrennen." (5. Mose 7, 1-3.5)

"Der Herr, dein Gott, wird selber vor dir hergehen. Er selber wird diese Völker vor dir her vertilgen, damit du ihr Land einnehmen kannst ... Und der HERR wird mit ihnen tun, wie er getan hat mit Sihon und Og, den Königen der Amoriter, und ihrem Lande, die er vertilgt hat. Wenn sie nun der HERR vor euren Augen dahin geben wird, so sollt ihr mit ihnen tun ganz nach dem Gebot, dass ich euch gegeben habe [= alle umbringen]. Seid getrost und unverzagt, fürchtet euch nicht und lasst euch nicht vor ihnen grauen; denn der HERR, dein Gott, wird selber mit dir ziehen und wird die Hand nicht abtun und dich nicht verlassen." (5. Mose 31, 3-6)

und so weiter,wer suchet der findet,altes sprichwort.wenn ich etwas gewalttätiges finden will dann finde ich es auch.selbst in märchen,wie schneewittchen und co.

dein style ist aber natürlich simpel, kurz etwas von pi news oder grüne pest etwas kopieren und hier einstellen

ausserdem hat mein name nichts mit dem rausch zustand zutun.hast ja nur vorurteile im kopf oder wie???
Kommentar ansehen
04.03.2008 15:51 Uhr von high-da
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
ach ja @ zocs: as-salam alaikum
guter eintrag
Kommentar ansehen
04.03.2008 16:25 Uhr von Köpy
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wie gut dass ich nicht an so einem Schwachsinn glaube. Sorry.. aber ist so. Bibel & Koran als Kriegsanleitung zum Töten und Unterdrückung von andersgläubigen. Sowas kann einfach nur von Menschen erfunden sein, die echt nicht mehr alle Latten am Zaun haben. Wo leben wir eigentlich!?
Kommentar ansehen
04.03.2008 16:27 Uhr von high-da
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
sorry gerndrin: haste doch von der seite kopiert:
http://brights-rhein-main.de/...
oder http://www.verkackeiert.com/...
oder .......
Kommentar ansehen
04.03.2008 16:30 Uhr von zocs
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
alles nicht so einfach [Edit Girgl; bitte Forumsprache Deutsch beachten, da sich sonst Missverständnisse, siehe unten, ergeben können]

Nun "berlinberlin" ...
Ein Problem ist z.B., dass frühere "Religionskriege" mit Schwertern durchgeführt wurden.
Jetzt sind Raketen im Allgemeinen und Schlimmeres theoretisch möglich.
Deshalb hat man ja Angst, dass gewisse "Regime" heute solche Waffen in die Hände bekommen. z.B. Iran (was auch vielen anderen sunnitischen Moslems nicht gefallen würde, mal so nebenbei), oder Taliban oder Hamas und ähnliche gefährliche Spinner.
Es ist aber GENAUSO SCHLIMM, das eine USA oder CHINA oder andere "Grossmächte" welche haben und nun meinen sie hätten ein alleiniges Anspruchsrecht darauf.
Oder das Gefasel mit der Atomenergie.
Sorry, den USA, China, Japan, Nordkorea, Russland und vielen anderen, traue ich auch nur soweit ich die "Präsidenten" schmeissen kann.

Ich bin ehrlich, alles keine Vorbilder für mich.
Für mich gibts als Vorbilder im Moment höchstens Ghandi und Dalai Lama (auch wenn selbst die nicht perfekt waren/sind).

Übrigens, und was ich immer am wenigsten verstehe, dass es so augenscheinlich ist, dass ein grossteil der arabischen Welt immer über die Juden oder Israel herziehen (mit ganz üblen Mitteln), aber rein theologisch sich diese Religionen mehr ähneln, als Christen mit Judentum oder Islam.
Da sieht man, dass es meist um Macht geht nicht um echten Glauben.
´Denn schliesslich sind Juden monotheistischer als Christen ;-)

Aber das ist alles nicht so einfach und ein schweres Thema, zu dem die "meisten Normalos" kein Wissen haben.

Ich kann immer wieder nur betonen:
salam, shalom, peace und FRIEDEN !!!
Eines Tages, sind wir alle sowieso nur Würmernahrung ...
Kommentar ansehen
04.03.2008 16:47 Uhr von zocs
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@berlinberlin: siehst Du, dass meinte ich: wenn ich davon spreche das viele keine Ahnung haben.
Du hast meinen Beitrag nicht mal verstanden und liegst niveamässig wohl einiges darunter.
Seh ich leider schon an Deiner Schreibweise:
"ich versteh das nicht und finde das nicht frechheit!" ???!!!

Ich habe den (wahrscheinlich) türkischen Mitmenschen nur höflich zurückgegrüsst (in arabisch),
und wenn Du nicht verstehst, was salam und shalom neben peace und Frieden verstehst ... dann solltest Du Dich hier lieber nicht weiter an einer Diskussion beteiligen.
Um es kurz zu machen:
Ich wollte damit im Allgemeinen und auch in religiöser Ausdrucksweise davon sprechen, das Frieden wichtig ist.
Wenn Du das nicht verstehst - ist bei Dir eh Hopfen und Malz verloren.
Deine Ausdrucksweise zeigt sowieso, dass Du noch sehr jung und unerfahren bist und da sollte man mal eher Zurückhaltung üben, Erfahrungen sammeln, weltoffen sein und viel, viel lesen ... :-)
Kommentar ansehen
04.03.2008 16:51 Uhr von high-da
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
berlinberlin: man es heisst nur:friede sei mit dir/euch

junge ist doch nicht so als würden wir hier mit diesem satz zum krieg aufrufen.
gegen peace und shalom hast du ja auch nichts gesagt,

auszug wiki:Sal?m wird in der Formel: ?????? ?????? as-sal?mu ?alaikum, „der Frieden auf euch!“ als traditioneller Gruß unter Muslimen in der ganzen Welt gebraucht. Die übliche Antwort darauf ist ?????? ??????? wa ?alaikumu s-sal?m, „und auf euch der Frieden!“.

aber dir wäre lieber wenn ich sagen würde:na atze,allet frisch in der hose´,alter

und hör auf mit deinen muselmannisch,das ist eine frechheit und beleidigung in meinen augen,es heisst ganz einfach moslem nix muselmann
Kommentar ansehen
04.03.2008 16:53 Uhr von high-da
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
sorry: die ?????? stellen waren in arabisch
Kommentar ansehen
04.03.2008 17:02 Uhr von zocs
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das wichtigste habe ich fast vergessen ;-): Meine Meinung zu dem Thema an sich.

Ich persönlich halte es aber für wichtig, dass es eine Meinungsfreiheit geben muss.
Man muss "gehässige" Karikaturen über religiöse Personen genauso aushalten, wie kritische Filme.
D.h. Wenn der Film von Wilders, einigermassen unpolemisch ist, MUSS er erlaubt sein.
Kritik, die ja oft auch gerechtfertig ist, muss in der heutigen Zeit möglich sein.
Und da ist es egal, ob es um die verdammten Jesus-Camps in Amerika geht oder den Kreationisten, oder ob es um Bücher wie den Koran oder die Bibel geht, oder was ein Khomenei mal alles so angestellt hat (in meinen Augen war das auch ein ganz schlimmer Finger).
Auch über Bush wird hergezogen und kritisiert und das ist auch richtig.
Über unsere deutsche Regierung könnte ich den ganzen Tag schimpfen ...
Aber ewiges beleidigtsein bei dem "Zentralrat der Juden" (anderen Juden sehen das bestimmt ganz anders als die) geht mir genauso auf den Keks, wie die Reaktionen (die aber oft politisch forciert werden) einiger islamischer Gruppen (brennende Fahnen usw.) ....
Kritik muss erlaubt sein - unabhängig davon ob es um Religionen geht, Politik oder Wirtschaft.
Das Religionen immer meinen, da besonders beschützt werden zu müssen, finde ich unpassend und sehe ich total anders.
Wo allerdings Respekt und Feingefühl vorherrschen sollten, muss wohl nochmal neu ausgelotet werden.

Um es nochmal kurz zu sagen:
Wilders Film interessiert mich und ich bin dafür, das er veröffentlich wird ... und ich wette, das Internet macht es irgendwie auf jeden Fall möglich :-)
So wie auch über das Internet Terroristen Leute anwerben, Drohungen aussprechen oder Juden beleidigt werden (Tag für Tag).
Kommentar ansehen
04.03.2008 17:04 Uhr von high-da
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
berlin: alter bleib mal auf dem teppich,und werde mal nicht ausfallend.wenn einer begriffe wie muselmann benutzt ist hier bestimmt im falschem forum,kannst dich ja auf grüne pest,pi news und politikforen anmelden,wo solche deinesgleichens sind. jeder eintrag von dir ist gegen moslems/ausländer/türken. verbudel dich doch gleich in deiner hohenschönhausener wohnung wenn du alles hasst was ausländisch ist.
[edit, thekid]
Kommentar ansehen
04.03.2008 17:07 Uhr von zocs
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag für Berliner: Jetzt muss ich aber kräftig lachen.
Ich bin sowas von Deutsch auch von der "Rasse" her, das gibts gar nicht !! :-) :-)
Und meine Rechtschreibung ist um einiges besser als Deine, wo ICH ja fast schon behaupten könnte, dass DU ein Ausländer bist ;-) ;-)
Also sei mal kein Elefant (Du weisst, der im Porzellanladen) :-)
Und "@moselms" heisst es auch nicht ;-)

Und damit Du auch heute noch was lernst:
Shalom wird im jüdischen für Frieden genommen, dass habe ich damals in der christlichen (!!) Jugendfreizeit bei einem Lied schon gelernt ....
Aber heutzutage, lernen Jugendliche, so wie Du wahrscheinlich, sowas nicht mehr.
RTL und CS lassen grüssen :-)
Kommentar ansehen
04.03.2008 17:10 Uhr von high-da
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
berlin: erstmal bin ich BERLINER zweitens bin ich deutscher (gebürtiger, meine ahnen sind alles deutsch)drittens habe ich keine angst vor fremden kulturen.4tens auch wenn ich moslem wäre, wär ich kein schlechterer mensch als die anderen.beleidige ich keinen den ich nicht kenne als blöd nur weil er mir frieden wünscht.
ausser eingeschnappt zu petzen und beleidigen kannst du auch nichts.geh und kassier dein hartz 4 an und besauf dich,solche wie dich kenne ich zu gute.über moslem/ausländer ablästern aber selbst schmarotzen

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?