03.03.08 19:12 Uhr
 3.414
 

Unbezahlbar: FC Bayern-Star Franck Ribéry nun schon 40 Millionen Euro wert

Bei mehreren Bundesliga-Klubs und Beratern hat sich "Bild" erkundigt, wie hoch der Marktwert von FC Bayern-Star Franck Ribéry ist. Der aktuelle Marktwert liege derzeit bei 40 Millionen Euro, sagte ein Insider aus der Spielerberater-Szene.

Der Fußballer ist damals von Olympique Marseille für 25 Millionen Euro zum FC Bayern gewechselt. Uli Hoeneß sieht Ribéry als Meister-Garantie für den FC Bayern.

Ribérys Vertrag mit den Bayern läuft noch bis zum Jahr 2011.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guugle
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Euro, Bayern, Million, Star, FC Bayern München, Bayer, Franck Ribéry
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München beendet "Audi Cup" auf letztem Platz
Fußball: FC Bayern München macht Ex-Spieler Hasan Salihamidzic zu Sportdirektor
Fußball: FC Bayern München verliert erneut Spiel auf Asienreise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2008 19:43 Uhr von Chriz82
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
unglaublich diese summen sind genauso übertrieben hoch wie in anderen sportarten, auf die die masse abfährt.

40 millionen. mein gott. 40 MILLIONEN !!!!! wann will der kerl das ausgeben? auch wenn ich ihn nicht kenne, aber ich glaube nicht, das er das "verdient" hat.

:)
Kommentar ansehen
03.03.2008 19:45 Uhr von guugle
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
oh doch: dieser fussballer hätte es verdient ;)

aber es ist nicht sein jahreseinkommen sondern was er wert ist. müssten anderen manschaften zahlen wenn sie ihn wollen ber hoeneß gibt ihn eh ned her :D
Kommentar ansehen
03.03.2008 19:50 Uhr von hans_peter002
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
Viel zu überbewertet Ribery is meiner Meinung viel zu überbewertet...Ja klar ist er ein guter Fussball, aber auch ein ganz großer schauspieler (siehe seine Einlage gegen 1860).

Aber der Mann ist keine 25 oder 40 Millionen wert.

Angenommen, er wäre wirklich diese 40 Millionen wert, messen wir dies an seinen Leistungen:
5 Tore und 5 Vorlagen, schließlich sind Tore das einzige was im Fussball zählt, nicht ob er vier Leute stehen lässt, dann aber mit dem Ball ins Toraus rennt.

Van der Vaart, zweifelsohne einer der drei besten Bundesligaspielern, würde damit einen Marktwert von 64 Millionen haben, da er 10 Tore und 6 Vorlagen zu Stande gebracht hat.

Diego würde gar bei 68 Millionen Euro Marktwert liegen (10 Tore, 7 Vorlagen).

Hat Ribery die Klasse eines van der Vaart oder eines Diego: Meiner Meinung nach nicht...vdV und Diego leisten für ihre Vereine eine Menge, schießen immer wieder sehr wichtige Tore und sind viel effizienter als Ribery.

Das Problem bei van der Vaart und Diego: Sie spielen nicht beim FC Bayern! Diego bekommt für einen Rempler gegen Kyriagkos (berechtigt) die rote Karte, doch wer die Fouls vorher gegen Diego und die Beleidigung Kyriagkos beachtet, muss drüber nachdenken, ob man dafür nicht Verständnis haben kann.
Ein Ribery hingegen lässt sich an theratralik kaum zu überbieten hinfliegen gegen 1860 und was sieht er?! Nichts!

Darf ein Mann, der solche grob unsportlichen Einlagen liefert, der (angeblich) beste Spieler der Bundesliga sein?! Nein!
Kommentar ansehen
03.03.2008 20:10 Uhr von Zwiebeljack
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@hans-peter: nur eine frage wenn wirklich tore das einzige sind was im fußball zählt, was für einen marktwert haben dann torhüter oder abwehrspieler?
auf den rest habe ich gar keinen bock einzugehen weil es jedesmal die selbe langweilige leier ist...
ach doch eine sache noch:
Darf ein Mann, der solche grob unsportlichen Einlagen liefert, der (angeblich) beste Spieler der Bundesliga sein?! Nein!

Meinst du damit Diego´s Tätlichkeit gg Frankfurt????
Kommentar ansehen
03.03.2008 20:17 Uhr von Angelus89
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@hans_peter: 40 Millionen oder 25 ist kein Fußballer eigentlich "wert"

Aber abgesehen davon ist Ribery sicherlich nicht weniger wertvoll als Van der Vaart oder Diego. Den was zählt sind nicht nur Tore und Vorlagen sondern wie ein Spieler das Spiel seiner Mannschaft belebt.

Diego und Van der Vaart sind für ihre Mannschaften auch sehr sehr wichtig. Aber ein Ribery "mindestens" genauso gut. Er belebt das Spiel des FCB wie kein Anderer, ist also für seine Mannschaft an sich viel "wertvoller".

Vielleicht bestes Beispiel NBA dort wird jedes Jahr der "wertvollste Spieler" (MVP) geehrt und nicht der Beste. Deshalb hat ein Kobe Bryant auch nicht gegen Dirk dieses Duell gewonnen :)
Kommentar ansehen
03.03.2008 21:06 Uhr von F-2-K
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: ok die summen sind allgemien übertrieben.....aaaaaaaaaaaaaaaaber...wenn ein beckham 70 mio oder mehr wert ist.....dann könnte dagobert duck ribery nicht bezahlen.....
Kommentar ansehen
03.03.2008 22:10 Uhr von ylarie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@guugle: Ist er nun unbezahlbar, oder "nur" 40 Mio. wert?
Für mich ist es ein Wiederspruch, da der Wert von unbezahlbaren Dingen nicht zu definieren ist!

Außerdem sind 40 Mio. für vereine wie Real Madrid ein Witz... Eben hab ich erst gelesen dass sie für Mailands Kaka 100 Mio Euro geboten haben.
Von dem her ist Ribery doch ein Schnäppchen! ;-)
Kommentar ansehen
04.03.2008 00:09 Uhr von high-da
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
lol: damals ist er ablösefrei von galatasaray abgehauen.die weinen bestimmt jetzt
Kommentar ansehen
04.03.2008 17:43 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
viel zuviel: Für einen austauschbaren Fussbaler ist das natürlich viel zu viel Geld. Und das steht in keiner Relation zur Leistung.
Kommentar ansehen
04.03.2008 23:53 Uhr von Selim80
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ribery beste Spieler in Bundesliga: Ribery muss nicht tore schiessen oder an der end vorlage beteiligt sein, er ist der brain im mittelfeld und das einer der besten auf der welt. Er ist ein absoluter Dribbler Star und sehr gefährlich schnell.

glaubt ihr etwa die bewertung auf 40 mio. ist einfach so vom heiteren himmel gekommen ?`Da stecken profis dahinter und ausserdem kann man nicht einfach ein Spieler hoch setzen.
Kommentar ansehen
05.03.2008 09:44 Uhr von Hady
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich ist er das Geld wert! Das nennt sich "Freie Marktwirtschaft"! Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis.
Jeder Verein will einen Ribéry (Diego, Van der Vaart, Kaka oder Ronaldinho). Aber es gibt eben nur - sagen wir mal großzügig - 15 Stück davon. D.h. die Nachfrage ist höher als das Angebot, ergo steigt der Preis.
Ein Fußballer ist genau das "wert", was die Bieter dafür bezahlen würden, um ihn zu bekommen.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München beendet "Audi Cup" auf letztem Platz
Fußball: FC Bayern München macht Ex-Spieler Hasan Salihamidzic zu Sportdirektor
Fußball: FC Bayern München verliert erneut Spiel auf Asienreise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?