03.03.08 16:28 Uhr
 454
 

Volksverhetzung und Beleidigung: Drei führenden NPD-Politikern droht Klage

Die Staatsanwaltschaft hat entschieden, dass man Anklage gegen den NPD-Vorsitzenden Udo Voigt, den NPD-Sprecher Klaus Beier und das NPD-Vorstandsmitglied Frank Schwerdt erheben wird. Wann es zu dem Gerichtsverfahren kommt, liegt in den Händen des zuständigen Gerichts.

Voigt, Beier und Schwerdt wird Volksverhetzung und Beleidigung vorgeworfen. In dem Fall geht es um einen WM-Planer.

Mit dem NPD-WM-Planer soll der Spieler Patrick Owomoyela, dessen Vater aus Nigeria stammt, diskriminiert worden sein. Auf dem Titelblatt stand: "Weiß. Nicht nur eine Trikot-Farbe! Für eine echte NATIONAL-Mannschaft!" Zudem war ein Spieler zu sehen, der Owomoyelas Rückennummer trug.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Politik, Klage, Politiker, NPD, Beleidigung, Volksverhetzung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Gericht stellt Missbrauchsverfahren gegen Roman Polanski nicht ein
Seyran Ates - Solche Attentate haben durchaus mit dem Islam zu tun
US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2008 18:01 Uhr von mind-hunter
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
ob idiotisch hin oder her
aber wieso verweist hier keiner auf Meinungsfreiheit oder Pressefreiheit?
Kommentar ansehen
03.03.2008 18:09 Uhr von Donkanallie
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Die Meinungsfreiheit: hört da auf, wo die Freiheit anderer anfängt!
Kommentar ansehen
03.03.2008 19:07 Uhr von plautze007
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
na klar: von npd und glatzen haben wir lange nichts gehört und die übergriffe von ausländern sind wir ja schon gewohnt.
mal ne gute nachricht für unsere migranten-versteher
Kommentar ansehen
03.03.2008 20:54 Uhr von JCR
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig, dass es geahndet wird, aber unser Rechtssystem reagiert in solchen Fällen ziemlich unverhältnismäßig.

Ich könnte mir nämlich denken, dass in diesem Fall wieder einmal eine höhere Strafe verhängt wird als z.B. im Fall Zumwinkel.

Und diese drei Jugendlichen mit Migrationshintergrund, die ein Mädchen vergewaltigt haben, werden vermutlich überhaupt nicht bestraft.

Wo bleibt da die Verhältnismäßigkeit ?.
Kommentar ansehen
03.03.2008 23:11 Uhr von smile2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
WM-Planer: Sicher war das mal wieder ein Schritt zu viel, was sich die NPD mitdem Planer erlaubt hat.

Aber irgendwie musste ich schon etwas schmunzeln. Wenn man sich manche Manschaften ansieht, welche in der Bundesliga spielen ... da frag ich mich wie der Trainer seine Mannschaft ohne Dollmetcher trainieren kann. Nicht böse gemeint, aber die meisten Mannschaften kaufen doch lieber irgendwo ihre Spieler ein anstatt mal die Jugend hier zu fördern.
Kommentar ansehen
04.03.2008 10:22 Uhr von toffen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@isolde: in der nationalmanschaft spielen auch nur deutsche. nur - oh wunder - die sind inzwischen halt nicht mehr alle "weiß".

btw solltest du den kompletten kontext diese "wm planers" verstehen, nicht nur einen satz davon...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?