03.03.08 15:52 Uhr
 182
 

Putin wird am NATO-Gipfel teilnehmen

Russlands Präsident Putin wird am kommenden NATO-Gipfel in Bukarest teilnehmen, dies wurde vom NATO-Generalsekretär, Jaap de Hoop Scheffer, bestätigt. Bei diesem im April stattfindenden Gipfel nehmen noch die Staats- und Regierungschefs der 26 NATO-Staaten teil.

Kurz vor dem NATO-Gipfel beraten sich die NATO-Mitglieder über eine Erweiterung der NATO auf die Länder Georgien und Ukraine. Russland ist gegen eine NATO-Mitgliedschaft der beiden Länder.

"Es ist sehr positiv, dass Putin nach Bukarest kommt", äußerte der NATO-Generalsekretär bei einem Zusammenkommen mit der griechischen Regierung in Athen. Die NATO erwartet hitzige Debatten mit Putin, unter anderem über Kosovos Unabhängigkeit oder der geplanten US-Raketenabwehr in Europa.


WebReporter: noflowers
Rubrik:   Politik
Schlagworte: NATO, Gipfel, Wladimir Putin
Quelle: westfalenblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Putin erklärt: Letzte russische Chemiewaffen wurden nun zerstört
Wladimir Putin warnt Donald Trump: Er falle auf Nordkorea herein
Nordkorea-Konflikt: Wladimir Putin warnt vor einer "militärischer Hysterie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2008 18:07 Uhr von Severnaya
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
jaaa: putin cant get enough of you, es lebe die demokratie
Kommentar ansehen
04.03.2008 09:12 Uhr von ViciousVintage
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Putin? Was hat denn der dort verloren? Ich meine Präsident ist er da ja nicht mehr. Wäre ne Sache für seinen Nachfolger.
Aber vielleicht ist den Nato-Herren ohnehin klar, wer in Russland die Fäden in der Hand behält....
Kommentar ansehen
04.03.2008 10:16 Uhr von raku
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hauptsache, der Putin kann die Nato von ihrer aggressiven Richtung abbringen - denn es liegt ganz bestimmt nicht im deutschen Interesse, im Nato-Schlepptau der Amerikaner gegen die Russen Stellung nehmen zu müssen.
Letztere haben uns nichts getan und versuchen eigentlich eher, ein gutes Verhältnis zu Deutschland zu wahren.
Kommentar ansehen
10.03.2008 02:11 Uhr von nituP
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur zur info: an alle hochgebildeten hier, Putin tritt erst am 7.05.08 ab dann uebernimmt Medwedew das amt. Bitte erst informieren dann etwas schreiben, aber ich tue ja gerne solche dienste.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Putin erklärt: Letzte russische Chemiewaffen wurden nun zerstört
Wladimir Putin warnt Donald Trump: Er falle auf Nordkorea herein
Nordkorea-Konflikt: Wladimir Putin warnt vor einer "militärischer Hysterie"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?