03.03.08 15:52 Uhr
 181
 

Putin wird am NATO-Gipfel teilnehmen

Russlands Präsident Putin wird am kommenden NATO-Gipfel in Bukarest teilnehmen, dies wurde vom NATO-Generalsekretär, Jaap de Hoop Scheffer, bestätigt. Bei diesem im April stattfindenden Gipfel nehmen noch die Staats- und Regierungschefs der 26 NATO-Staaten teil.

Kurz vor dem NATO-Gipfel beraten sich die NATO-Mitglieder über eine Erweiterung der NATO auf die Länder Georgien und Ukraine. Russland ist gegen eine NATO-Mitgliedschaft der beiden Länder.

"Es ist sehr positiv, dass Putin nach Bukarest kommt", äußerte der NATO-Generalsekretär bei einem Zusammenkommen mit der griechischen Regierung in Athen. Die NATO erwartet hitzige Debatten mit Putin, unter anderem über Kosovos Unabhängigkeit oder der geplanten US-Raketenabwehr in Europa.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: noflowers
Rubrik:   Politik
Schlagworte: NATO, Gipfel, Wladimir Putin
Quelle: westfalenblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urlaubsbilder: Wladimir Putin inszeniert sich wieder einmal oben ohne
Wladimir Putin erwägt erneute Kandidatur für die Wahl 2018
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2008 18:07 Uhr von Severnaya
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
jaaa: putin cant get enough of you, es lebe die demokratie
Kommentar ansehen
04.03.2008 09:12 Uhr von ViciousVintage
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Putin? Was hat denn der dort verloren? Ich meine Präsident ist er da ja nicht mehr. Wäre ne Sache für seinen Nachfolger.
Aber vielleicht ist den Nato-Herren ohnehin klar, wer in Russland die Fäden in der Hand behält....
Kommentar ansehen
04.03.2008 10:16 Uhr von raku
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hauptsache, der Putin kann die Nato von ihrer aggressiven Richtung abbringen - denn es liegt ganz bestimmt nicht im deutschen Interesse, im Nato-Schlepptau der Amerikaner gegen die Russen Stellung nehmen zu müssen.
Letztere haben uns nichts getan und versuchen eigentlich eher, ein gutes Verhältnis zu Deutschland zu wahren.
Kommentar ansehen
10.03.2008 02:11 Uhr von nituP
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur zur info: an alle hochgebildeten hier, Putin tritt erst am 7.05.08 ab dann uebernimmt Medwedew das amt. Bitte erst informieren dann etwas schreiben, aber ich tue ja gerne solche dienste.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urlaubsbilder: Wladimir Putin inszeniert sich wieder einmal oben ohne
Wladimir Putin erwägt erneute Kandidatur für die Wahl 2018
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?